Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
0Tobi0
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2024 20:08
Vorname: Tobi
Ski: Head e-Race Pro / Armada Declivity 92Ti
Ski-Level: 98
Skitage pro Saison: 20

Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von 0Tobi0 » 21.01.2024 21:01

Hey, ich bin 19 Jahre alt und fahre seit ich 3 Jahre alt bin Ski. Mich würde interessieren, wie ich meinen Carving-Stil verbessern kann und höheren Edge-Angle erreichen kann.

Ich freue mich über euer Feedback und eure Tipps!

Viele Grüße,
Tobi

Die Videos sind aus dieser und letzter Saison, also nicht wundern wenn die Technik minimal anders aussieht.
Video 1: https://youtube.com/shorts/mBfKGbvSHnU?feature=share

Video 2: https://youtube.com/shorts/pyATHTVg1rA?feature=share

Video 3: https://youtube.com/shorts/RoiPRqf7jv8?feature=share

Hier das ambitionierte Ziel von mir: https://www.youtube.com/watch?v=UObJ2Q1gn-Y

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 2084
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Völkl SL R FIS

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von gebi1 » 23.01.2024 08:54

3 Jahre und ein solches Niveau, chapeau! Du scheinst an einem Punkt zu sein, der Feintuning mit einem Profi braucht. Mir fallen nur Details auf und ich bin kein Pro. Zu wenig Hüftknick. Du lehnst noch sehr in die Kurve. Wohl zu wenig Arbeit aus den Fussgelenken, damit du explosiven Druck bei der Kurveneinleitung hast. Das grösste Manko, zu breite Skistellung. Wenn du so breit fährst, ist der Aussenski aus der Achse und läuft dir weg, so kriegst du nicht genügend Kantwinkel. Überprüfe auch, ob du wirklich zentral über dem Ski stehst. Mir scheint, dass du zu viel Gewicht hinten hast. Deine Arme müssen weiter nach vorne kommen, das hilft, um beim Kurveneingang den ganzen Körper nach vorne zu kriegen. Im Moment sind sie weit ausgebreitet, dass sieht nicht nur nicht so gut aus, es bringt dich auch aus der Balance. Achte auch darauf, dass die Hüfte nicht rotiert.

Gruss und weiterhin viel Spass!

freddy_
Beiträge: 59
Registriert: 09.03.2018 19:02
Vorname: Frank
Skitage pro Saison: 35

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von freddy_ » 24.01.2024 15:17

ich schätze er fährt seitdem er 3 Jahre alt ist und nicht seit 3 Jahren ...

Wie gebi1 schon schrieb, sieht doch gut aus. Feintuning scheint es zu treffen. Vor Ort einige Übungen mit einem guten Skilehrer fahren, dass direkt evtl. per Video analysieren und direkt versuchen die Korrekturen umzusetzen.

1. Video: scheint noch zu wenig Hüftknick bzw. Oberkörper etwas zu sehr nach innen geneigt. Dir scheint der Aussenski auch wegzulaufen? leichte V- Stellung? Kann man nicht so genau auf dem Video sehen. Korrektur durch zentralere Stellung auf dem Ski (Arme + Oberkörper etwas mehr nach vorne). Plus mehr Druck auf dem Aussenski.

2./3. Video versuchst du dynamischer zu fahren - eher "auf Teufel komm raus Hüfte in den Schnee zu bekommen" :-D. Bei der Schwungeinleitung scheint es etwas "hektisch" zuzugehen ... sieht noch nicht so geschmeidig aus wie du es gerne hättest. Leichte Rotationsbewegung.
Gruß Frank

odenwälder
Beiträge: 133
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von odenwälder » 24.01.2024 15:58

0Tobi0 hat geschrieben:
21.01.2024 21:01
Hier das ambitionierte Ziel von mir: https://www.youtube.com/watch?v=UObJ2Q1gn-Y
Du willst wie ein Beinahe-Pro* fahren? Dann musst du so trainieren wie er. Podium fährt man nicht einfach so.

Technisch bist du ja sehr weit. Ich glaube fast, dass du alleine mit Feintuning hier und dort keine großen Sprünge mehr machen wirst. Steig mit einem Trainer neben dem Skifahren in diese Fragen ein:
- Wieviel Potential gibt es noch im Gym? Kraft, Mobility usw.? Wie steht es mit der Ausdauer? Du brauchst einen Trainingsplan, der auf dich zugeschnitten ist.
- Wieviel Potential kannst du durch Vielseitigkeit noch anzapfen (Powder, Buckel, Stangen usw)? (Andere Bewegungsmuster = neue Reize)?



*Im Riesenslalom war er mit 17 und 18 bei den Junioren national auf dem Podium (https://www.fis-ski.com/DB/general/athl ... rid=204376 dort auf Show more drücken, dann siehst du, was er alles gefahren ist)?

0Tobi0
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2024 20:08
Vorname: Tobi
Ski: Head e-Race Pro / Armada Declivity 92Ti
Ski-Level: 98
Skitage pro Saison: 20

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von 0Tobi0 » 24.01.2024 19:43

Danke für eure Antworten, @@gebi1 , @freddy_ , @odenwälder

Das Ziel, wie der aus dem Video zu fahren ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, das sollte nur eine Richtung vorgeben. Mir ist auch bewusst das sportlich gesehen noch viel raus zu holen ist. Ich gehe bereits ins Gym, allerdings ist das nichts was ich von Heute auf Morgen ändern kann.

Also ich nehme mal mit
- Zentraler über dem Ski
- Mehr Hüftknick (ich hatte mal stärkeren Hüftknick, aber mir wurde nah gelegt, dass, starker Hüftknick instabil sei, und um höheren Kantenwinkel zu fahren, der Hüftknick nicht so entscheidend ist, sondern eher die Kräfte in den Beinen, um kleine Radien zu fahren und mehr G-Kräfte zu erzeugen)
- Wie breit sollten, meine Beine denn sein ich finde es schwierig ein gutes Mittelmaß zu finden denn, um kleine Radien zu fahren sollte man ja die Stellung breiter machen. Bei mir entsteht dann aber bisschen ein A-Frame, was ist da die Lösung?
- was meinst du genau mit der Kurveneinleitung seie Hektisch @freddy_

Danke für eure Antworten und einen schönen Abend noch!

odenwälder
Beiträge: 133
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von odenwälder » 24.01.2024 20:38

0Tobi0 hat geschrieben:
24.01.2024 19:43
Das Ziel, wie der aus dem Video zu fahren ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, das sollte nur eine Richtung vorgeben.
Das war mir schon klar ;-) Ich wollte dich auf eine Sache stoßen:
Du bist halt an einem Punkt, an dem du viel Potential realisieren kannst, wenn du den Schritt vom Rumsporteln zum Trainieren machst.

Beim Trainieren hast du ein definiertes Ziel. Du weisst, was man dafür "draufhaben" muss, du weisst, wo deine Stärken und Schwächen (Leistungstests) sind und was du noch tun musst, um auf das Level zu kommen. Jede der Trainingseinheiten hat eine Ziel und einen definierten Inhalt, die Trainingsenheiten sind aufeinander (und den Alltag) abgestimmt. Klar, da hat auch Spaß und Spiel Platz, aber da ist immer auch der nächste Tag, die nächste Einheit im Hinterkopf. Das kann man jetzt mehr oder weniger ernsthaft betreiben, der große Unterschied zum Rumsporteln ist der, dass dein Sport eine Struktur hat. Die Struktur kannst du dir (gerade als junger Sportler) nur schwer selbst geben, deshalb mein Rat hier mit (Personal) Trainern zu arbeiten. Da gibt es viele, die selbst aus dem alpinen Skisport kommen (Skilehrer, Ex-Rennfahrer usw) und dich bei deinen Zielen entsprechend unterstützen können. (Wahrscheinlich machst du ja auch noch was anderes als Skifahren).

freddy_
Beiträge: 59
Registriert: 09.03.2018 19:02
Vorname: Frank
Skitage pro Saison: 35

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von freddy_ » 24.01.2024 22:26

0Tobi0 hat geschrieben:
24.01.2024 19:43

- was meinst du genau mit der Kurveneinleitung seie Hektisch @freddy_

Danke für eure Antworten und einen schönen Abend noch!
versuche es etwa spräziser zu formulieren:

Die Einleitung in den "neuen" Schwung also der Kurvenwechsel ist m. E. einer der schwierigsten Aspekte. Der KSP wird verlagert, am besten nach vorne, ein Kantenwechsel und Belastungswechsel erfolgt - gleichzeitig ein Schrittwechsel. Umso schneller und kürzere Radien du fährts umso weniger Zeit hast du für diesen Prozess - außerdem willst du schnell einen hohen Aufkantwinkel.
Mir erschien es etwas "hektisch", weil du diesen Prozess aus meiner Sicht etwas zu dynamisch einleitest ... hier evtl. den Ski ein wenig selber "führen" lassen. (schau dir mal die Videos von Kili Weibel an ... der zeigt und beschreibt das m. E. ganz gut).
A- Frame vermeidest du, wenn du stärker über den Außenski kommst also diesen stärker belastest - viele "stützen" sich über den Innenski ab, während sie versuchen einen sehr hohen Aufkantwinkel zu fahren. Hier gibts viele Übungen, um das zu vermeiden. Hüftknick generiert Druck auf dem Außenski aber aber auch hier muss man das passende Maß finden. Oft findest du dann das geeignete Gefühl für die Breite der Beine.
Generell ist Skifahren eine sehr komplexe Bewegung ... und wie beim jedem Sport: trainieren trainieren .... :-D
Und wenn du Bock hast - auch mal ein Buch zur Technik, biomechanische Hintergründe, Trainingslehre,... lesen (DSLV oder DSV).

Würde wie gesagt mal einen Skilehrer vorort buchen und dich live beraten lassen.

Ach ja das Wichtigste ... es muss Spaß machen :wink:
Gruß Frank

0Tobi0
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2024 20:08
Vorname: Tobi
Ski: Head e-Race Pro / Armada Declivity 92Ti
Ski-Level: 98
Skitage pro Saison: 20

Re: Carving Technik Verbesserungsvorschläge

Beitrag von 0Tobi0 » 25.01.2024 11:37

Ich habe gestern nochmals meine Technik genauestens Untersucht und mir Videos angeschaut. Jetzt deine Punkte extrem aufgefallen @freddy_ . Meine Kurvenüberleitung ist nicht schön ich habe den Druck noch zu lange auf dem alten Ausenski der dann der Innenski wird, dadurch fährt mir der Ausenski weg und ein A-Frame entsteht. Außerdem ist meine Hüfte noch leicht eingedreht, auch das sorgt denke ich für zu viel Belastung auf dem Innenski und auch für eine Falsche Stellung der Ski. Denn der Innenski ist zu weit vorne als der Außenski.
Hier Bilder wo ich meine Fehler veranschauliche:
https://ibb.co/G3NpYNB
https://ibb.co/3WfS8f1
https://ibb.co/MgL15pD
https://ibb.co/syqxKr7

Vielen Dank für euer Feedback, jetzt weiß ich wo ich dran Arbeiten kann!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag