Bitte um Analyse

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
Schneepflug
Beiträge: 3
Registriert: 11.01.2019 16:20

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Schneepflug » 11.01.2019 19:04

Servus!

Ich habe mir dein Video aus dem Ausgangspost einmal angeschaut und würde dir folgenden Tipp mit auf den Weg geben wollen:

Achte auf dein Timing bei der der Belastung deines Außenskis. Insbesondere zum Kurvenwechsel schaue, dass du zunächst im Sprunggelenk kippst, dann mit den Knien und anschließend der Hüfte. Und das wirklich ganz bewusst. Erst im flachen Gelände (grüne/blaue Piste z.B.), anschließend mit Hangneigung und Geschwindigkeit steigern.
Dadurch, dass du sehr früh mit der Hüfte reinkippst (noch bevor du die Belastung auf dem Außenski hast), liegt dein Schwerpunkt auf dem Innenski. Möglicherweise auch einer der Gründe deiner Stürze/ des Gefühls, über die Schuhe zu rutschen.
Nächster Step wäre die Bewegung des Körperschwerpunktes beim Kurvenwechsel in die neue Kurve hinein. So bekommst du deinen Körperschwerpunkt nach vorne (=mehr Kontrolle über den Ski) und die schnelle Belastung auf dem neuen Außenski (In deinem Video löst du vor allem nach oben).

Ansonsten: such dir eine gute Skischule und nehme ein paar Privatstunden. Frage explizit nach höher ausgebildeten Skilehrern (Österreich: mind. Landeslehrer, Deutschland: mind. Level 3).

Sportliche Grüße
Schneepflug

Benutzeravatar
Herr Rossi
Beiträge: 60
Registriert: 17.02.2006 11:06

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Herr Rossi » 11.01.2019 23:36

Weils mir grad auffällt, weil ich heute vermutlich bei ähnlichem Schnee unterwegs war, ich würde hier etwas breiter fahren und viel mehr und ganz bewusst über den Aussenski Druck machen. Der Innenski läuft dann noch immer sauber mit, bleibt aber nicht am Skistiefel hängen.

AtomicCarver
Beiträge: 59
Registriert: 26.11.2017 07:37
Vorname: Jens
Ski: Atomic Redster S9 17/18
Skitage pro Saison: 16

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von AtomicCarver » 12.01.2019 11:23

Vorab: Das sieht doch schon ordentlich aus!

Bzgl. Innenskischuh:
Das Foto ist auch bei extrem aufgeworfener Piste entstanden. Da belaste ich auch fast nur den Außenski und ziehe den Innenski eigentlich nur mit. Kommt eine Verwehung, bleibe ich nicht hängen, sondern der Ski geht mit dem Knie nach oben, weil kaum Druck drauf ist.
Das ist noch die Einfahrt in den Bogen, weil nachher der Hintern „gefühlt“ fast am Boden ist. „Gefühlt“ und anschließende Bilder differieren aber zuweilen.;)

Man sieht aber, wie sich der Aussenskischuh fast eingräbt und der Innenschuh nur leicht trotz gleichem Aufkantwinkel nur oben etwas aufschwimmt.
Dateianhänge
86958757-61E2-48E6-97F9-6BE3ED6007FE.jpeg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag