Bitte um Analyse

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 10.01.2019 20:06

Danke für die ganzen Kommentare! Und bei den Videos sind echt paar gute Übungen dabei, die ich mir aufjedenfall mal merke.

Ist es denn irgendwie möglich die Platte/Bindung höher zu kriegen? Klar sollte der Fokus weiter einfach auf Verbesserung der Technik liegen, interessiert mich trotzdem ob es möglich wäre.

Werde demnächst falls möglich ein Video aufnehmen und das ganze mal demonstrieren :D
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1701
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von elypsis » 10.01.2019 20:35

Winterfreak hat geschrieben:
10.01.2019 20:06
Ist es denn irgendwie möglich die Platte/Bindung höher zu kriegen?
Sinnvoll nein! Klar könntest du dir ein Distanzstück anfertigen lassen, nur damit würden sich die Fahreigenschaften komplett verändern!

[ externes Bild ]
My EGO.
My way.

Pancho.Ski
Beiträge: 816
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Pancho.Ski » 10.01.2019 20:46

Material ist vermutlich nicht dein Problem.

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 11.01.2019 07:35

Pancho.Ski hat geschrieben:
10.01.2019 20:46
Material ist vermutlich nicht dein Problem.
Jupp, war halt nur ne Frage aus Interesse, wie man sowas anstellt.
elypsis hat geschrieben:
10.01.2019 16:56
Vermutlich wirst du extremere Schräglagen ohne ausreichenden Hüftknick fahren und dich wie auf einem Fahrrad in die Kurve legen! Dieser Fehler ist sehr weit verbreitet, so fehlt dir dann der notwendige Druck auf der Kante, um den Turn zu stehen.
Möglicherweise liegt hier tatsächlich das Problem. Werde mal drauf achten und dran arbeiten :wink:
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

Benutzeravatar
Herr Rossi
Beiträge: 60
Registriert: 17.02.2006 11:06

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Herr Rossi » 11.01.2019 07:58

Ich finde das ganz ordentlich. Ich glaube zu erkennen, das du den Schwung oft relativ früh abbrichst. Versuch mal mit mehr Druck im Scheitelpunkt der Kurve zu fahren.
Hast du das Gefühl bei anderen Verhältnissen besser klar zu kommen? Die Sicht war ja nicht so prickelnd. Zudem hast du einen SL Carver und fährst mittelgroße Turns. Je nach Schnee und Geschwindigkeit kann der Ski etwas unruhig werden wenn man zu viel Druck gibt. Die Schaufel bricht dann gerne aus und es fühlt sich unsauber an.

untitled
Beiträge: 17
Registriert: 01.12.2018 11:25
Vorname: Anna
Ski: Rossignol, träumt von Atomic
Ski-Level: 92

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von untitled » 11.01.2019 08:19

Ich schliesse mich Herrn Rossi an - absolut ordentlich, aber du brichst den Schwung zu früh ab. Und das führt dann ganz gerne dazu, dass man keine krasseren Kantwinkel einnimmt, weil die nicht funktionieren/Angst machen. Du wirst "zu schnell" - hast du das vom Gefühl her manchmal im Steileren?

Wie du wegrutschst, kann ich mir anhand des Videos eher schwierig vorstellen, aber das nimmt natürlich Vertrauen. Zu wenig Knick im Verhältnis sehe ich auf dem Video jetzt nicht unbedingt. Merkwürdig *denk* - ich hätte dir jetzt sogar eher geraten zu versuchen, die Knie weniger aneinander zu halten, sondern das innere Knie versuchsweise einen Ticken in die Kuve zu drücken.

Aber hauptsächlich würde ich tatsächlich mal sehen, was passiert, wenn du die Kurve einfach "etwas länger" hältst, bevor du die neue auslöst. Unten im Flacheren machst du das übrigens schon viel mehr! Also ca. bei Sekunde 13-14 herum.

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 11.01.2019 08:39

Herr Rossi hat geschrieben:
11.01.2019 07:58
Ich glaube zu erkennen, das du den Schwung oft relativ früh abbrichst. Versuch mal mit mehr Druck im Scheitelpunkt der Kurve zu fahren.
Naja, das Abrechen des Schwungs war bei diesem Video von mir gewollt, wenn du damit meinst, dass ich die Bögen "runder ausfahren" könnte. Ich wollte vor allem am Anfang Geschwindigkeit aufnehmen, da hinter mir andere Skifahrer auf der Piste im Anmarsch waren :-?
Herr Rossi hat geschrieben:
11.01.2019 07:58
Hast du das Gefühl bei anderen Verhältnissen besser klar zu kommen? Die Sicht war ja nicht so prickelnd. Zudem hast du einen SL Carver und fährst mittelgroße Turns. Je nach Schnee und Geschwindigkeit kann der Ski etwas unruhig werden wenn man zu viel Druck gibt. Die Schaufel bricht dann gerne aus und es fühlt sich unsauber an.
Ich kann mich jetzt nicht mehr 100%tig an die Pistenverhältnisse erinnern, jedoch waren diese wie die Bodensicht echt nicht wirklich das gelbe vom Ei. Habe mich jetzt aber nicht so gefühlt damit gar nicht klar zu kommen so ist es auch nicht. Ich hoffe einfach mal auf sich bessernde Pisten und Wetterbedingungen und versuche ein weiteres Video aufzunehmen.

untitled hat geschrieben:
11.01.2019 08:19
Ich schliesse mich Herrn Rossi an - absolut ordentlich, aber du brichst den Schwung zu früh ab. Und das führt dann ganz gerne dazu, dass man keine krasseren Kantwinkel einnimmt, weil die nicht funktionieren/Angst machen. Du wirst "zu schnell" - hast du das vom Gefühl her manchmal im Steileren?
Hm, nein :D Also wenn ich dich richtig verstehe meinst du mit dem "zu schnell" werden jetzt nicht die Fliehkräfte in der Kurve sondern wirklich die Geschwindigkeit nach vorne und das war hier wie gesagt von mir beabsichtigt :D
untitled hat geschrieben:
11.01.2019 08:19
Wie du wegrutschst, kann ich mir anhand des Videos eher schwierig vorstellen, aber das nimmt natürlich Vertrauen. Zu wenig Knick im Verhältnis sehe ich auf dem Video jetzt nicht unbedingt. Merkwürdig *denk* - ich hätte dir jetzt sogar eher geraten zu versuchen, die Knie weniger aneinander zu halten, sondern das innere Knie versuchsweise einen Ticken in die Kuve zu drücken.
Bei der Fahrt habe ich das mit dem Kantwinkel auch nicht auf die Spitze treiben wollen. Den Hinweis mit den Knien werde ich mir merken. Habe mich selbst beim Ansehen des Videos gewundert, dass die Knie so nah aneinander sind teilweise. Das Gefühl hatte ich beim Fahren nämlich nicht
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

untitled
Beiträge: 17
Registriert: 01.12.2018 11:25
Vorname: Anna
Ski: Rossignol, träumt von Atomic
Ski-Level: 92

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von untitled » 11.01.2019 09:02

Okay, schlecht gelesen :oops: - Dafür wechselst du mir dann aber "zu langsam" - für die Art von Schwung würde ich eher in die andere Richtung "übertreiben". Mehr so, wie ein Slalomläufer ausschaut.

Ideen um mich werf - vllt passt ja etwas.

Du könntest als Übung mal Tiefentlasten z.b.

"einfach mal" versuchen, möglichst schnell zu wechseln.

Oder - wobei das echt schwierig einfach nur zu erklären ist - du könntest versuchen, bei Schwungbeginn mehr "explosiv nach vorne" mit den Schienbeinen (aus den Sprunggelenken) und dann gegen Schwungende eher auf die Skienden zu stehen, um den Radius des SL richtig auszufahren.

Oder was ganz anderes... Du kannst mal geradeaus fahren und den "Bounce" der Ski versuchen zu erspüren, indem du einfach nur in den Knie federst. Daraus dann kleine Schwünge entwickeln und immer versuchen, am Schwungende den "Bounce" zu nutzen, um dich in die andere Kurve "federn" zu lassen - und das immer mehr ausbauen. Rebound? Wie heisst das überhaupt richtig? :oops:

Ich merke, ich kann das nicht wirklich via Text :roll: - aber vllt gibt es dir ja doch eine Vorstellung.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1701
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von elypsis » 11.01.2019 09:13

Grundsätzlich gilt es aber auch zu bedenken, dass die zu sehenden Pistenverhältnisse nicht einfach zu fahren sind. Du solltest das bei frisch präparierten Verhältnissen üben und dir das Zutrauen holen, dass "dein Ski den Turn fahren kann". Die zu sehen Piste ist recht aufgefahren, wenn du da nicht konsequent auf der Kante stehst und dabei nicht konstant nach vorne arbeitest, musst du scheitern.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 11.01.2019 12:45

Dann werde ich jetzt auf gute PistenBedingungen warten und dann wirklich mal die Kurven ausfahren und dabei auf all das achten was ihr vorgeschlagen habt. Ich habe dieses Video hier zunächst gar nicht mit der Intention aufgenommen es nachher hier vorzustellen :)
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag