Kurzschwung(versuch)

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
firefighter223
Beiträge: 216
Registriert: 22.05.2012 18:20
Vorname: Philipp
Ski: Salomon XT850,Salomon 3V,Atomic GS,Stöckli SR 100
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: bei Stuttgart

Kurzschwung(versuch)

Beitrag von firefighter223 » 09.04.2015 20:07

Hallo zusammen,
ich(gelbe Hose, schwarze Jacke) bin mal so gefahren wie ich es für einen Kurzschwung halte. Was haltet ihr davon? Habt ihr Tipps, wie ich meinen Fahrtstil verbessern kann? Ich selber habe den Eindruck dass ich relativ weit hinten sitze.
[youtube]http://youtu.be/bVVabBIItks[/youtube]
Zuletzt geändert von firefighter223 am 21.04.2015 09:35, insgesamt 2-mal geändert.
LG Philipp

beate
Beiträge: 4302
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von beate » 09.04.2015 20:54

öhm......also......das ist ein fake?
Falls das ernst gemeint ist, ist es ist etwas, wozu ich keine Analyse habe.
Das ist weder ein Kurzschwung, noch etwas, das man als Kurven fahren analysieren könnte.
Ich bin mir aber sicher, daß es du noch viele gute Materialtips bzgl deines Kurzschwungs erhalten wirst :wink:
Einen schönen Sommer!
Beate

firefighter223
Beiträge: 216
Registriert: 22.05.2012 18:20
Vorname: Philipp
Ski: Salomon XT850,Salomon 3V,Atomic GS,Stöckli SR 100
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von firefighter223 » 09.04.2015 21:42

@Beate: Danke für deine schnelle Antwort. (Leider) ist es kein Fake. Was würdest du anders machen, damit daraus ein Kurzschwung wird? Die Kurven stärker ausfahren?... Die ersten 5 Sekunden mal außer Acht gelassen.

Materialtipps brauche ich eigentlich keine, da ich es nicht rechtfertigen muss wenn ich Geld ausgebe ;).

Liebe Grüße
Philipp

Schneefrau
Beiträge: 719
Registriert: 20.11.2005 20:12
Vorname: Ute
Ski: rossi9s, edelwiser162+172, snowrider182, wayback88
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: zu weit weg von den Bergen

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von Schneefrau » 09.04.2015 22:53

Hallo Philipp,
Was Du für einen Kurzschwung hältst, ist keiner. Ein Kurzschwung wird nicht funktionieren, wenn Du das saubere Fahren großer/größere Bögen nicht beherrscht, also über sehr gute Basics verfügst. Davon ist nichts zu erkennen. Es sieht aus, als ob Du bisher ausschließlich autodidaktisch oder "mit Freunden" auf Ski unterwegs warst.

Du bist auf der Piste im Video sicher unterwegs, aber du drückst die Ski beim Bergabfahren (die Grundgeschwindigkeit nutzend) lediglich "irgendwie herum".

Wenn Dir das reicht - ok. Wenn Du Interesse daran hast, besser Ski zu fahren - und vielleicht auch mal irgendwann einen Kurzschwung zu fahren, wird das nicht ohne Skiunterricht gehen.
Ich weiß nicht, wie lange Du schon Ski fährst, aber je länger sich die falschen Bewegungsmuster festigen, desto schwerer - bis unmöglich - wird es, davon los zu kommen und Deine Technik und Fähigkeiten zu verbessern.

Entspricht Dein angegebenes Skilevel von 88 Deiner Selbsteinschätzung oder ist das ein Tippfehler?
Ute

2014/15: 29 Tage
2015/16: 30 Tage
2016/17: 20 Tage

Benutzeravatar
moni.ski
Beiträge: 1474
Registriert: 28.11.2012 15:52
Vorname: Monika
Ski: Atomic FIS GS SL Super G
Kontaktdaten:

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von moni.ski » 10.04.2015 09:52

Jap da sind wir wieder mal beim Thema. für was braucht's einen Skilehrer, viel zu teuer und unnütz, meine Kumpels können mir ja auch sagen was ich falsch mache. Hätte mir schon gedacht das du besser Skifahren kannst bei deinen ganzen Posts hier immer... Nix für ungut.. Duck und weg... :(

Commander57
Beiträge: 320
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von Commander57 » 10.04.2015 10:05

moni.ski hat geschrieben:Jap da sind wir wieder mal beim Thema. für was braucht's einen Skilehrer, viel zu teuer und unnütz, meine Kumpels können mir ja auch sagen was ich falsch mache. Hätte mir schon gedacht das du besser Skifahren kannst bei deinen ganzen Posts hier immer... Nix für ungut.. Duck und weg... :(
:zs:
Moin!
Macht ihn doch nicht so fertig. Er war mutig und hat ein Video gepostet. Das kann man kommentieren oder auch nicht, muss jeder selbst wissen. Ich kann nur sagen: "Respekt".
Nicht für den gezeigten KS, sondern für den Mut!


Gruß aus dem hohen Norden

Frank

PK
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2002 13:04
Vorname: Peter
Ski: Progressor 800 (170cm)
Ski-Level: 53

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von PK » 10.04.2015 10:41

Respekt? Meinst das jetzt ernsthaft?
Weißt was?
Ich komme mir ganz ehrlich gesagt absolut verarscht vor.

Da schreibt jemand in seinen Beiträgen so als wäre er der Crack schlechthin und was steckt dahinter? Nix! Absolut nix. Also Sorry. Hier zeigt sich für mich mit welchem "Respekt" dieser Feuerwehrmann uns gegenüber bisher aufgetreten ist, nämlich mit gar keinem.

Allerdings zeigt sich auch deutlich dass hier jedweder Bezug zur Realität verloren gegangen ist. Wenn "ich" mich schon mit einem Skilevel präsentiere der nur einer Handvoll Usern in diesem Forum vorbehalten ist, dann käme "ich" nicht mal im Traum darauf, mich mit einer solchen unterirdischen Fahrleistung zu offenbaren. Wohlgemerkt: "unterirdisch" im Bezug auf den uns vorgegaukelten, achso hohen und fast perfekten Skilevel von sage und schreibe 88. Der nun ja mittlerweile still und heimlich rausgenommen wurde, ohne sich irgendwie dazu zu äussern...
Wo ist hier nun ein erkennbarer Respekt? Nirgends...
Ich seh jedenfalls keinen.

Puh ... Es wird echt Zeit dass die Saison zu Ende geht... und ich nochmal auf die Piste!
:D
Servus aus Bayern!
Peter.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4661
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von TOM_NRW » 10.04.2015 10:44

Hallo Philipp,

anhand der doch recht harschen ersten Kommentare auf Dein Video wirst Du gemerkt haben, dass zwischen Deiner Eigenwahrnehmung (z.B. Anfrage nach einem FIS-SL-SKi, Skilevel) und der Fremdwahrnehmung eine große Diskrepanz liegt. Das Gute an dem Video ist, dass Du Interesse an Verbesserung hast. Vielleicht kamen bei dieser Videofahrt auch mehrere Dinge zusammen (Aufgabenstellung Kurzschwung, Sichtverhältnisse, Rucksack) ...

Das was Du auf dem Video zeigst ist leider weit von einem Kurzschwung entfernt. Es gibt mehrere größere Themenkomplexe, an denen Du - wenn Du Dich verbessern willst - arbeiten solltest:

1) Position auf dem Ski

Du stehst sehr weit in Rücklage. In dieser Position ist es kaum möglich die Ski vernünftig zu kontrollieren und die Möglichkeiten der Ski zu nutzen. Verstärkt wird dieses noch durch den großen Rucksack (dringend weglassen).

2) Schwungauslösung

Du "würgst die Ski um die Ecke und nutzt dabei überhaupt nicht die Möglichkeiten des Skimaterials. Somit fährst Du keine Kurven sondern eher nur Richtungsänderungen.

3) Schwungsteuerung

Bevor Du an den Kurzschwung gehst, solltest Du saubere mittellange Kurven beherrschen. Sprich ohne Fersendrücken. Du solltest ein Gefühl dafür haben wie es sich anfühlt, wenn sich der Druck aufbaut wenn man die Kurven ausfährt (rund).


Das sind 3 Themenkomplexe, die man nicht mal so hopplahopp, durch 1-2 Übungen erlernt. Es sind aber wichtige Basics, die Dir später andere Dinge ermöglichen. Somit auch von mir der klare Rat, suche Dir professionelle Hilfe in Form eines Skilehrers und vergiss erst einmal jegliche Materialfragen. Natürlich musst Du Dich nicht rechtfertigen für Deine Ausgaben, Sie helfen Dir aber auch nicht ein besserer Skifahrer zu werden.

LG Thomas

PK
Beiträge: 1885
Registriert: 19.11.2002 13:04
Vorname: Peter
Ski: Progressor 800 (170cm)
Ski-Level: 53

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von PK » 10.04.2015 10:56

Hey Tom,
RESPEKT
für Deine Geduld.
Servus aus Bayern!
Peter.

Benutzeravatar
drachir
Beiträge: 722
Registriert: 04.10.2011 11:01
Vorname: Richard
Ski: Fischer Emperor für jedes Gelände -außer Überhänge
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kurzschwung(versuch)

Beitrag von drachir » 10.04.2015 13:27

Hi Leute,
jetzt geht doch mit dem Philipp nicht so ins Gericht. Ich finde sein Posting zumindest sehr mutig. Muss er doch mit einer heftigen Reaktion rechnen, wenn er nicht ganz (Ski)Weltfremd ist.

Ich selbst bin zwar völlig autodidaktisch erst über extreme Rücklage und dann über extremen Vorlage letztendlich zu einer zentralen Position gekommen und kann heute ganz passabel Skifahren. Allerdings hat das fast 60 Jahre gedauert :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=C6oV94ilqfw

PS.: Philipp, wenn das kein Joke ist solltest du alle Tipps von TOM beherzigen.

EDIT: um Missverständnissen vorzubeugen, das auf dem Youtube-Film bin ich nicht.
Zuletzt geändert von drachir am 10.04.2015 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
* * * * * * * *
Gruß - Richard

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag