2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Welche Skibrille(n) nutz du?

Zwei Skibrillen, eine für schlechte Sicht, eine für Sonne
7
16%
Eine Skibrille für Alles
10
23%
Eine selbsttönende Skibrille
8
19%
Eine Skibrille mit Wechselglas ,-cover
18
42%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 43

beate
Beiträge: 4342
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von beate » 09.01.2014 10:10

@Mike,
falls die Frage an mich ging: Ich habe leider keine Ahnung und kann dir da gar nicht helfen!
Sorry
Beate

TribunM
Beiträge: 23
Registriert: 08.01.2014 10:22
Vorname: Mike

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von TribunM » 09.01.2014 10:15

@beate
Um die Frage einfacher zu formulieren: Deine Brille reicht auch bei direkter Sonneneinstrahlung aus?

urs
Beiträge: 2225
Registriert: 05.01.2003 14:15
Vorname: urs
Ski: stöckli
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von urs » 09.01.2014 10:16

hallo mike

für hochgebirge / gletscher werden brillen mit <10% transparenz empfohlen. category 4 ist für mich damit zwingend. wie viel du bei schatten / schlechten lichtverhältnissen noch siehst, hängt sicher von der lichtempfindlichkeit deiner augen ab. früher bin ich auch viel mit sonnenbrille gefahren selbst bei schneefall und hab immer den weg nach hause (resp. in die nächste jause ;-)) gefunden. aktuell reicht mir eine transparenz von gut 50%, wirkt dann halt etwas düster. der kontrast ist für mich persönlich fast wichtiger.

gruss urs

beate
Beiträge: 4342
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von beate » 09.01.2014 10:24

Wie schon geschrieben, nutze ich die Brille immer, ausser bei starkem Schneefall. Ich besitze nur diese eine. Augenprobleme hatte ich die vergangenen Jahrzehnte nach dem Skifahren nicht. Ausser dass ich wohl doch alt werde und jetzt zum lesen eine Brille benötige :wink:
Beate

Klaus25
Beiträge: 242
Registriert: 05.02.2011 20:48
Vorname: Klaus
Ski: Stöckli

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von Klaus25 » 09.01.2014 12:02

Cat 4 Gläser sind meiner Meinung nach nur sehr bedingt nutzbar. Verbreiteter sind Gläser mit höherer Transmission kombiniert mit einer Verspiegelung. Vorteil ist, dass bei direkter Sonneneinstrahlung durch die Verspiegelung eine progressive Lichtschutzwirkung erzielt wird, die bei Wegfall der direkten Einstrahlung sofort entfällt. Das heisst Licht Schatten Wechsel werden besser vertragen, Adidas (Silhouette) nennt dies LST (Lichtstabilisierungstechnologie), wird eine kontraststeigernde Grundtönung verwendet ist dies aus meiner Sicht das optimale Glas. Sogar Gläser mit einer Filterwirkung von nur 40% (+Verspiegelung) funktionieren bei intensiver Sonne im Schnee. Es gab zu diesem Thema vor einigen Jahren eine Untersuchung der FH Jena, zusammen mit einem renommierten Glashersteller, die genau zu diesem Ergebnis kamen.
Polarisierende Gläser haben beim Skifahren Vorteile aber auch Nachteile, durch die Minderung der Oberflächenreflexe können Unebenheiten besser erkannt werden, die Blendung durch den Schnee wird ebenfalls reduziert, aber Reflexe an eisigen Stellen sieht man eben auch nicht mehr.

TribunM
Beiträge: 23
Registriert: 08.01.2014 10:22
Vorname: Mike

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von TribunM » 09.01.2014 12:38

Sehr interessanter Erkenntnis. Aber ich habe auch mit Kat4 abgeschlossen. meine Jetzigen sind auch S1 und S3. Mit der Frage ob polarisiert oder nicht bin ich aber echt nicht weiter.

Die einen sagen top und schwören drauf, die anderen sagen geht gar nicht. Bisher habe ich es noch nie erlebt, dass ich so stark vom Schnee geblendet wurde, dass ich nichts mehr sehen konnte trotz dirkter Sonneneinstrahlung auf fast 2500m.

Die Fire Iridium ist polarisiert, oder?

beate
Beiträge: 4342
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von beate » 09.01.2014 12:43

Bei oakley nur, wenn es angegeben ist. Es gibt sie auch nicht polarisierend.
Beate

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von TOM_NRW » 09.01.2014 12:56

In meinen Augen ein großer Vorteil bei Oakley. Sowohl bei Schneebrillen als auch bei Sonnenbrillen bekommt man nahezu jedes Modell mit diversen verschiedenen Gläsern. Somit ist man nicht so eingeschränkt wie bei anderen Marken. Leider ergeben sich daraus für den Kunden auch höhere Preise, da sich die Händler selten größere Mengen auf Lager legen. Schnäppchen gibt es so nur selten.

LG Thomas

TribunM
Beiträge: 23
Registriert: 08.01.2014 10:22
Vorname: Mike

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von TribunM » 09.01.2014 13:51

Ja die Auswahl an Gläsern ist natürlich rieisig. Aber eher pro oder contra polarisierte Gläser?

Ist deine polarisiert Beate und ist der Unterschied wirklich so deutlich bzw. kannst du das mit den Problemen bei Eis bestätigen? Die Frage ist da natürlich was überwiegt.

Klaus25
Beiträge: 242
Registriert: 05.02.2011 20:48
Vorname: Klaus
Ski: Stöckli

Re: 2 Brillen vs. 1forAll od. selbsttönend bzw. Wechselglas

Beitrag von Klaus25 » 09.01.2014 14:30

Als normale Sonnenbrille ist Pol top, bei meiner Skibrille habe ich bewusst verzichtet. Systembedingt haben Pol Gläser Minimum 60% Absorbtion, so dass diese eher dunkler ausfallen wie die nicht polarisierenden Varianten. Aber am besten selbst durchschauen, visuelle Wahrnehmung ist eine sehr subjektive Angelegenheit.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag