Biomechanik, Link zu Dokumenten des DSV

Alles rund um Lehrwesen, Ausbildung, Skischulen, etc.
Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1769
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Biomechanik, Link zu Dokumenten des DSV

Beitrag von NeusserGletscher » 19.03.2012 09:57

Hallo,

in den weiten des www bin ich auf die folgende schöne Abhandlung des DSV zum Thema Biomechanik gestossen:

DSV, Biomechanik

Hier wird mit zahlreichen Grafiken und Formeln anschaulich die Physik des Skifahrens erklärt.

Gruß

Peter
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.


beate
Beiträge: 4301
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: Biomechanik, Link zu Dokumenten des DSV

Beitrag von beate » 19.03.2012 16:13

Gibts auch in der Von Swisssnowsports, publiziert 2006. Ich hoffe, es hat seither keine grundlegenden biomechanischen Innovationen gegeben :D
Beate

Benutzeravatar
Moorkuh
Beiträge: 471
Registriert: 02.03.2007 22:48
Vorname: Martin
Skitage pro Saison: 90

Re: Biomechanik, Link zu Dokumenten des DSV

Beitrag von Moorkuh » 20.03.2012 11:57

Naja, Moment mal, da ist aber ein grober Unterschied. Während die deutsche Betrachtung auch quantitative Aussagen (dh. Formelwerk) beinhaltet, tun das die Schweizer nicht.
Ich möchte nicht sagen, dass die beiden Texte nichts miteinander zu tun haben, aber rein qualitativ ist der erste Link dem zweiten weitaus überlegen.

An dieser Stelle möchte mich übrigens für beide bedanken, ich finde das sehr wertvolle Ergänzungen, die zumindest bei mir so manches klarer erscheinen lassen.

Martin

Benutzeravatar
bergsee
Beiträge: 29
Registriert: 16.12.2012 10:39
Vorname: hjo

Re: Biomechanik, Link zu Dokumenten des DSV

Beitrag von bergsee » 16.12.2012 11:11

NeusserGletscher hat geschrieben:Hallo,

in den weiten des www bin ich auf die folgende schöne Abhandlung des DSV zum Thema Biomechanik gestossen:

DSV, Biomechanik

Hier wird mit zahlreichen Grafiken und Formeln anschaulich die Physik des Skifahrens erklärt.

Gruß

Peter
In beiden Abhandlungen (DSV/SSS) gibt’s nette Fotos mit Pfeilen – aber bei der „biomechanischen“ Abhandlung des Kurvenfahrens machen beide "Fach"-Verbände den offenbar nicht auszurottenden Fehler („Physik anschaulich...“): Tatsächlich wirkt auf den Körperschwerpunkt doch keine Kraft nach AUßEN sondern nach INNEN (s. I. Newton, 18. Jhdt.). Diese Kraft erzeugen wir, indem wir die Ski auf die Kanten bringen – durch sie wird, was wir ja wollen (!), unser KSP nach Bogen-INNEN (zentriPETAL) befördert: Vergiss im KSP-Zusammenhang „Zentri-FUGAL“-Kraft - eine solche übt der SKI auf den SCHNEE aus!).
So wird z.B. auch die Kugel des Hammerwerfers durch die ZentriPETAL-Kraft auf ihrer Bahn um den Sportler gehalten (wobei die Re-aktions-Kraft über seine Schulter und den Fuß auf den Boden übertragen wird - zentriFUGAL).
Und „(grundlegend) zu innovieren“ gibt’s (bio-)mechanisch nichts – Physik ist Physik, und kompliziert ist´s auch nicht (SekSt. I).
(Ausführliche Erläuterung unter biomec@t-online.de zu beziehen).
hjo
ein dummer mensch macht zu allem eine bemerkung - ein kluger bemerkt alles (hh)

Antworten