tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Alles rund um Lehrwesen, Ausbildung, Skischulen, etc.
Benutzeravatar
luilui
Beiträge: 42
Registriert: 02.03.2006 12:02
Vorname: Torsten
Ski: Haed supershape speed
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von luilui » 21.01.2009 22:43

hallo vom feldberg ;)

..hat jemand einen tip, so eine art eselsbrücke, wie man dem schüler verdeutlichen kann die hüfte zum kuvenzentrum und den oberkörper ausgleichend zum kurvenäußeren zu legen...
..so das er nicht durcheinander kommt ?????
PT Torsten

Schneefrau
Beiträge: 719
Registriert: 20.11.2005 20:12
Vorname: Ute
Ski: rossi9s, edelwiser162+172, snowrider182, wayback88
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: zu weit weg von den Bergen

Re: tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von Schneefrau » 21.01.2009 22:50

hi torsten,
keine antwort - sondern interessierte rückfragen
a) welche hüfte (Innenhüfte oder das ganze becken?)
und
b) warum sollte er das tun?

mir fallen bei deiner beschreibung nicht wenige videos ein, die hier schon reingestellt wurden, und bei denen im oberkörper der hauptdarsteller eine gegenrotation zur beinbewegung ("unschön") zu sehen war - das kann doch nicht ziel sein - egal welche skitechnik du lehrst ...?
Ute

2014/15: 29 Tage
2015/16: 30 Tage
2016/17: 20 Tage

Benutzeravatar
luilui
Beiträge: 42
Registriert: 02.03.2006 12:02
Vorname: Torsten
Ski: Haed supershape speed
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von luilui » 21.01.2009 23:08

Schneefrau hat geschrieben:hi torsten,
keine antwort - sondern interessierte rückfragen
a) welche hüfte (Innenhüfte oder das ganze becken?)
..meinte generell das ganze becken...
und
b) warum sollte er das tun?
....damit der ski aufkantet...(ohne ganzkörperkippen) für schöne gecarvte schwünge... (nichts mit rotation)
PT Torsten

Benutzeravatar
Moorkuh
Beiträge: 471
Registriert: 02.03.2007 22:48
Vorname: Martin
Skitage pro Saison: 90

Re: tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von Moorkuh » 21.01.2009 23:11

Da helfen nur Übungen und Einlernen, zB. Innenhand aufs Außenknie.

Weil aufschreiben und vor jeder Kurve lesen wird koordinativ zu schwierig.

Martin

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8199
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von Uwe » 22.01.2009 00:06

luilui hat geschrieben: ....damit der ski aufkantet...(ohne ganzkörperkippen) für schöne gecarvte schwünge... (nichts mit rotation)
... also denn so genannten "Hüftknick":

Bild
Uwe

Benutzeravatar
luilui
Beiträge: 42
Registriert: 02.03.2006 12:02
Vorname: Torsten
Ski: Haed supershape speed
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von luilui » 22.01.2009 17:15

Uwe hat geschrieben:
luilui hat geschrieben: ....damit der ski aufkantet...(ohne ganzkörperkippen) für schöne gecarvte schwünge... (nichts mit rotation)
... also denn so genannten "Hüftknick":

Bild

...richtig... :zs:


..ums erklären und übungen geht es mir hier nicht.. sondern um etwas was die leute sich schnell und einfach einprägen können...
PT Torsten

chianti
Beiträge: 149
Registriert: 10.05.2009 15:40
Vorname: Ekkehard

Re: tip - eselsbrücke- zur gewichtsverlagerung

Beitrag von chianti » 29.08.2010 14:16

luilui hat geschrieben: etwas was die leute sich schnell und einfach einprägen können...
bastel dir doch anhand der GIF-Grafik von Uwe einen Hampelmann mit Gelenken und nimm ihn mit auf die Piste ... abschauen ist immer am einfachsten (deswegen immer schön vorfahren :wink: )
Dynamic VR27 Géant Limited Edition, HEAD XRC 1400i, Dynastar Speed Course 67

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag