Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Alles rund ums Skifahren allgemein
Spezielle Fragen siehe separate Foren!
faei
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2022 19:13
Vorname: Fabian

Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von faei » 23.01.2022 19:17

Hallo Skisportfreunde,

ich stelle mal eine gestern bei uns kontrovers diskutierte Frage:

Durch was wurdet ihr beim Skifahren rückblickend besser?

- Einfach viel fahren?
- Übungen oft wiederholen?
- Jemand hat euch gefilmt?
- gutes Material?
- längere Skiurlaube am Stück?
- Fahren mit besseren Skifahrern?
...

goodie_1401
Beiträge: 1011
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von goodie_1401 » 23.01.2022 19:49

Durch Addi, meinen Trainer von 81-85. :D und durch fahren mit anderen guten Skifahrern.
Bis heute bin ich gerne an und zu mit einem Skilehrer unterwegs, zuletzt so richtig im Tiefschnee.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1921
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Nordica Unleashed 98, Line Pescado

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von gebi1 » 23.01.2022 23:48

Viel fahren und Rückmeldungen direkt beim Fahren. Wer nur 1x im Jahr in die Skiferien geht, wird es schwer haben die nötige Intuition aufzubauen. 20-30 Skitage pro Saison sollten's schon sein, sonst wird's nie so recht. Ausser man ist ein Supertalent. Aber so lange das Fahren Spass macht, ist das eigentlich alles egal...

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1055
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Enforcer 100, Big Stix, Rossignol FIS SL
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 35
Wohnort: München

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von saschad74 » 24.01.2022 08:55

Primär durch meinen Umzug nach München (und dadurch die anfangs Verdreifachung, mittlerweile eher Verfünffachung meiner Skitage pro Saison im Vergleich zu früher). Ein mir bekannter Skilehrer sagt immer "Fahren lernt man durch Fahren".

Ansonsten sicher auch teilweise durch eine Kombination von allem, was Du an Punkten sonst noch genannt hast, aber nichts davon hat soviel gebracht wie das viele Fahren. Nichts davon habe ich allerdings auch in einer ähnlichen Intensität probiert...:)

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von TOM_NRW » 24.01.2022 11:13

Hi,

bei mir waren es 2 Faktoren: 1. Erhöhung der Skitage pro Saison und 2. Teilnahme an Skiübungsleiter Ausbildung und Fortbildungen.

Bei der Ausbildung habe ich mich erstmalig tiefer mit dem Thema „Ursache-Wirkung“ beschäftigt. Heute steuere ich die Ski viel mehr durch kleine Impulse und nicht mehr durch viel Kraft … Hilft mir aktuell sehr, da weder die Fitness so ist wie sie sein sollte und ich auch mit Rückenproblemen unterwegs bin.

Gruss Thomas

goodie_1401
Beiträge: 1011
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von goodie_1401 » 24.01.2022 15:48

TOM_NRW hat geschrieben:
24.01.2022 11:13
Hilft mir aktuell sehr, da weder die Fitness so ist wie sie sein sollte und ich auch mit Rückenproblemen unterwegs bin.
Dieses Altern ist echt schlimm, oder? Wenn man mal sieht, wie lange wir hier schon im Forum rumturnen, braucht einen aber auch echt nichts mehr wundern.

Fitness runter, Gewicht rauf... üble Kombination. Ich war auch so unfit wie noch nie dieses Jahr. Aber das war auch der Weckruf zur Umkehr... mehr Sport, keine Ausreden mehr, Ernährung anpassen... Wirkt zum Glück schon :D

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von TOM_NRW » 24.01.2022 16:54

Vor Corona habe ich immer 1 Tag gebraucht um beim Skifahren wieder „reinzukommen“. Im letzten Urlaub war ich die ersten 4 Tage nicht zufrieden mit meinem Skifahren. Erst danach wurde es langsam besser und die Beweglichkeit (insbesondere in den Buckeln) kam zurück. Als mitlerweile Ü50 kann ich damit aber gut leben. Bin eh froh, dass ich trotz im Oktober diagnostiziertem Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich so gut klargekommen bin.

VG Thomas

goodie_1401
Beiträge: 1011
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von goodie_1401 » 24.01.2022 19:02

Ich bin dezent neidisch, wenn ich jetzt meinem 13 Jährigen hinterher gucke, wie der in vollem Tempo sauber durch die Buckel ballert und bis unten durchzieht. Technik gepaart mit Kraft und Schnelligkeit... *hach*, da komm ich nicht mehr hin. :D

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 432
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von Commander57 » 24.01.2022 19:03

Moin!
Ob ich besser geworden bin? Keine Ahnung. Aber manche Sachen fallen mir leichter. Warum? Ich habe jeden Skiurlaub genutzt und Trainerstunden genommen. Das hat zumindest dafür gesorgt, die gröbsten Fehler abzustellen. Eine guter Skifahrer werde ich wohl nicht mehr werden, aber zum Spaß haben reicht es.

Gruß
Frank

DanielR
Beiträge: 26
Registriert: 19.02.2018 15:57
Vorname: Daniel

Re: Rückblickend durch was wurdet ihr besser?

Beitrag von DanielR » 24.01.2022 19:31

Generell mehr Sport machen. Oberschenkel, Po, Unterer Rücken, Ausdauer. Fahre unter dem Jahr MtB XC mit einigen heftigen Anstiegen, das hilft schon enorm. So kann man halt den ganzen Tag auf der Piste an der Technik feilen. Und wenn die Schenkel am Nachmittag müde werden, dann kann man noch immer ein paar lockere Schwünge ziehen oder rumblödeln und Hansi Hinterseer schlecht kopieren. ;)

Antworten