Protektoren Thread vom Joe?

Alles rund ums Skifahren allgemein
Spezielle Fragen siehe separate Foren!
Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1055
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Enforcer 100, Big Stix, Rossignol FIS SL
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 35
Wohnort: München

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von saschad74 » 10.03.2020 07:48

urs hat geschrieben:
10.03.2020 07:31
Ich wollte damit zeigen, dass ein reiner Vergleich von nackten Zahlen mit Vorsicht zu geniessen ist.


Da sich der Skihelm zu 90% durchgesetzt hat, kenn ich mittlerweile mehr vehemente Mützen- als Helmträger ;-).
Vehemente Mützenträger sind mir noch nie begegnet, wie äußert sich das in deren Verhalten? Quatschen die wahllos andere Skifahrer an und fragen die, warum sie denn mit Helm fahren? Sowas begegnet einem als Mützenfahrer umgekehrt durchaus gelegentlich.

Was die Zahlen angeht, bin ich ganz bei Dir. Was ich aussagen wollte, war, dass ich Skifahren für nicht besonders gefährlich halte im Vergleich mit anderen Alltagstätigkeiten, die 99.999% der Leute ohne Helm erledigen.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1212
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von Pancho.Ski » 10.03.2020 07:52

saschad74 hat geschrieben:
10.03.2020 07:48
Vehemente Mützenträger sind mir noch nie begegnet, wie äußert sich das in deren Verhalten? Quatschen die wahllos andere Skifahrer an und fragen die, warum sie denn mit Helm fahren?
Auch, Ja... passiert dir als Mützenträger natürlich nicht. Aber immer seltener, weil es kaum noch welche gibt. Ansonsten halt in Foren durch einen gewissen missionarischen Eifer.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1055
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Enforcer 100, Big Stix, Rossignol FIS SL
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 35
Wohnort: München

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von saschad74 » 10.03.2020 07:58

Pancho.Ski hat geschrieben:
10.03.2020 07:52
Auch, Ja... passiert dir als Mützenträger natürlich nicht. Aber immer seltener, weil es kaum noch welche gibt. Ansonsten halt in Foren durch einen gewissen missionarischen Eifer.
Hm, also natürlich passiert mir das nicht als Mützenträger. Aber da meine Frau mit Helm fährt, sollte ihr das ja schon passiert sein, wenn so etwas mit einer nennenswerten Häufigkeit vorkäme.

Und "missionarischen Eifer" erkenne ich oftmal bei den Helmverfechtern - den Mützenträgern ist das alles recht wurscht, solange man sie in Ruhe lässt.

Nur ein Beispiel aus dem ursprünglichen Protektoren-Thread, dort schrieb jemand sinngemäß zur Rechtfertigung von Protektoren "kein normaler Mensch würde heute mehr ohne Helm fahren". Sowas fällt bei mir unter vehement bis fanatisch - einfach 'mal alle Mützenträger als andersartig/deppert/verantwortungslos in einem Nebensatz abqualifizieren.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1212
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von Pancho.Ski » 10.03.2020 08:12

Wie auch immer, fahr gerne mit Mütze, es ist deine Entscheidung.

Benutzeravatar
Ramon 23
Beiträge: 694
Registriert: 06.11.2006 00:09
Vorname: Nils
Ski: VR
Wohnort: Riethnordhausen/Thüringen

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von Ramon 23 » 10.03.2020 08:38

saschad74 hat geschrieben:
10.03.2020 07:58


Und "missionarischen Eifer" erkenne ich oftmal bei den Helmverfechtern - den Mützenträgern ist das alles recht wurscht, solange man sie in Ruhe lässt.
Warum kommen dann von Leuten, die keine Schutzausrüstung tragen wollen, immer dieselben "Totschlagargumente"
sind Protektoren meines Erachtens durchaus auch gefährlich, weil sie dem Fahrer ein trügerisches Gefühl von Sicherheit vermitteln
Dass sich die schwere der Verletzungen seit der breiten Verteilung der Helme gesteigert hat ist aber keine neue Info und schon länger bekannt
Das mag ja alles sein,
Mützenträgern ist das alles recht wurscht
passt dann aber auch nicht oder?

Der ursprüngliche Themenersteller wollte doch keine Belehrungen in der Art lesen. Ihm ist das alles auch bekannt, soviel ist sicher. Protektoren will/wollte er sich aus einem anderen Grund (als in trügerischer Sicherheit über die Pisten zu Rasen)anschaffen, dazu hätte man aber genau lesen müssen, anstatt gleich wieder scharf zu schießen.

Gruß Nils

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1924
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Nordica Unleashed 98, Line Pescado

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von gebi1 » 10.03.2020 09:52

Ramon 23 hat geschrieben:
10.03.2020 08:38
Der ursprüngliche Themenersteller wollte doch keine Belehrungen in der Art lesen. Ihm ist das alles auch bekannt, soviel ist sicher. Protektoren will/wollte er sich aus einem anderen Grund (als in trügerischer Sicherheit über die Pisten zu Rasen)anschaffen, dazu hätte man aber genau lesen müssen, anstatt gleich wieder scharf zu schießen.
Die Aussagen von anderen zu interpretieren halte ich nicht für hilfreich. Du weisst nicht wirklich, was sich der TE gedacht hat.

Als Helmträger bin ich übrigens noch nie blöd von Mützenträgern angemacht worden. Ich glaube nicht, dass Mützenträger verbissen oder schlechtere Menschen sind, sie tragen lediglich lieber Mütze und das ist ihre Entscheidung. Mir ist der Mützenträger, der gemütlich über die Piste schwingt lieber, als der Helm tragende Rowdy, der rücksichtslos über die Kante springt, sich masslos überschätzt und so den ganzen Tag viele andere gefährdet.

Der beste Schutz vor Unfällen, ist angepasstes Verhalten, Rücksichtnahme und eine defensive Fahrweise, auf stark frequentierten Pisten. Aber das Ignorantentum in den Bergen ist (wie im Strassenverkehr) grenzenlos. Da sind die Modefreerider, bestens ausgerüstet, die alle gleichzeitig in den lawinengefährdeten Hang einfahren. Freerider ganz ohne Rucksack und demnach auch ohne Rettungsausrüstung. Tourengeher die nicht wissen wie man die Lawinensituation beurteilt. Skifahrer, die gesperrte Pisten befahren. Familien die im Freestylepark, im Auslauf eines Kickers, ihren Lunch einnehmen. Touris, die die abgesperrte Rennpiste des Skiclubs im Pflug befahren usw. So viele die ihre Birne nicht einschalten, wenn sie in die Bindung klicken, so viele Ignoranten und Respektlose, die mit ihrem rücksichtslosen und dummen Verhalten ganz viele andere gefährden. Wären die alle nicht, gäbe es deutlich weniger Unfälle und Tote. Mit Mütze auf dem Kopf gefährde ich niemand anderen, mit Rücksichtslosigkeit und Selbstüberschätzung gefährde ich viele.

Das soll kein Aufruf zum Verzicht auf Schutzausrüstung sein. Sondern ein Aufruf dazu, sich anständig, respektvoll und verantwortungsbewusst zu verhalten. Und gleichzeitig die Wahl jedes einzelnen, ob Helm oder kein Helm, zu respektieren.

https://www.youtube.com/watch?v=zVmQ60_8Oks das ist aus meiner Sicht der beste Skifahrer der Welt, er fährt konsequent ohne Helm.

Benutzeravatar
Ramon 23
Beiträge: 694
Registriert: 06.11.2006 00:09
Vorname: Nils
Ski: VR
Wohnort: Riethnordhausen/Thüringen

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von Ramon 23 » 10.03.2020 10:06

Ach Martin, was ist denn jetzt schon wieder?
Mir ist es doch völlig schnurz ob jemand mit Mütze fährt oder mit Helm.
Ich habe das Gefühl du willst mich nicht verstehen.
In deinem Text steht ja auch wieder was von rasenden Helmfahrer? Bist du auch ein Raser, weil du Helm trägst?
Ich weiß was Joe ursprünglich meinte, warum denn nicht , kann ja lesen.
Noch Mal: Er fragte nach Erfahrungen mit Protektoren. Darauf erhoffte er sich Antworten von Leuten, die selber welche nutzen. Dann kommen aber Antworten, das jemand der nach Protektoren fragt, über seine Verhältnisse fährt und lieber da ansetzen sollte. Auch hier wieder nachzulesen, auch in deinem Text. Man kann das doch aber nicht grundsätzlich verallgemeinern, das machst du im speziellen ganz gern.
Wenn jemand also direkt nach Erfahrungen mit Protektoren fragt, braucht doch niemand zu antworten, der diese grundsätzlich ablehnt und somit keine Erfahrungen hat.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1212
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von Pancho.Ski » 10.03.2020 10:08

Der Diskussionsverlauf langweilt, es ist immer das selbe.

Mich würden tatsächlich jetzt praktische Erfahrungen mit Protektorwesten interessieren. Neues Thema, oder hier....?

urs
Beiträge: 2225
Registriert: 05.01.2003 14:15
Vorname: urs
Ski: stöckli
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von urs » 10.03.2020 10:31

saschad74 hat geschrieben:
10.03.2020 07:48
Vehemente Mützenträger sind mir noch nie begegnet, wie äußert sich das in deren Verhalten? Quatschen die wahllos andere Skifahrer an und fragen die, warum sie denn mit Helm fahren? Sowas begegnet einem als Mützenfahrer umgekehrt durchaus gelegentlich.
Ich kenne einen, mit dem könntest Du stundenlang diskutieren, resp. seinem Monolog zuhören. Er entwirft das Bild von Aufrüstung und Krieg auf der Piste. Das mag ja, wenn ich manche Berichte hier lese, sogar was an sich haben. Die Ironie ist, dass in seinem Hausgebiet die Pisten so leer sind, dass sich manche hier einsam fühlen würden ;-).

Ein anderer hat seinen Skilehrer Job an den Nagel gehängt, als die Skischule nach einem Besitzerwechsel Helmpflicht einführte. War wohl nur noch das Tüpfelchen auf dem i, aber seine offizielle Begründung.

Ansonsten ist das kaum mehr ein Thema, leben und leben lassen.

Gruss Urs

Benutzeravatar
Ramon 23
Beiträge: 694
Registriert: 06.11.2006 00:09
Vorname: Nils
Ski: VR
Wohnort: Riethnordhausen/Thüringen

Re: Protektoren Thread vom Joe?

Beitrag von Ramon 23 » 10.03.2020 10:44

Danke Urs

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag