Geschwindigkeit

Alles rund ums Skifahren allgemein
Spezielle Fragen siehe separate Foren!
untitled
Beiträge: 40
Registriert: 01.12.2018 11:25
Vorname: Anna
Ski-Level: 92
Wohnort: Davos

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von untitled » 22.02.2019 17:43

ingo#31 hat geschrieben:
22.02.2019 17:03
Die fahren aber mit super Seniorenkarte, dann zeigt die Lichtschranke automatisch 10 km/h mehr an :D
:lol: :lol: :lol:

(und beim ESA zeigt es dann 10 weniger an oder wie?? :o )

s3b0
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2020 14:51

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von s3b0 » 09.03.2020 13:44

Gemessen mit der App SkiTracks am Ende der Talabfahrt Itter (Skiwelt Wilder Kaiser) mit Atomic G7 182 (Ich: 80 kg / 1,94 m)
Screenshot_20200309-134123_Ski Tracks.jpg

Benutzeravatar
TedLigety
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2020 17:03
Vorname: Martin
Ski: Head e-Race Pro
Skitage pro Saison: 30

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von TedLigety » 25.11.2020 11:17

Ich kam bei meinem Rekordversuch auf ca. 127 Kmh, gemessen mit zwei verschiedenen Smartphones und Apps. Keine Ahnung wie genau das ist. Mit meinen Head Skiern von 180cm Länge und 18metern Radius war das aber auf jeden Fall die Grenze. Beim zügigen Carven schätze ich so auf Geschwindigkeiten von 50 bis 70 kmh.
Lieber Skifahren gehen und an Gott denken, als in die Kirche gehen und an Sport denken.

skifan98
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2020 09:38
Vorname: Claudi
Ski: alle
Skitage pro Saison: 40
Wohnort: München

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von skifan98 » 29.11.2020 14:47

Hallo,
ich finde es interessant wie schnell ihr fahrt, aber bei manchen glaube ich echt nicht, dass es die Wahrheit ist. Ich glaube unter uns sind die wenigsten Profis :lol:
Immer gute Fahrt.
Gruß Claudi

Praxmar
Beiträge: 282
Registriert: 15.05.2003 11:00
Vorname: Der Werner
Ski: Stöckli Laser SL FIS
Ski-Level: 1
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von Praxmar » 30.11.2020 08:55

wie recht du hast> die wahre und gefährliche > meistens für deine Mitfahrer> Selbstüberschätzung pur :( :evil:

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1678
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Moment Commander 108

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von gebi1 » 30.11.2020 11:22

127 Km/h mit Consumer Racecarver auf einer öffentlichen Piste? Halte ich für Aufschneiderei. Wer auf nicht abgesperrten Pisten so schnell fährt, hat sie nicht alle...

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3512
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von extremecarver » 01.12.2020 00:22

Mit rennanzug erreicht man das auf ein paar Pisten. Aber viele sind es nicht wo das möglich ist. Ich hab es ja Mal mit Slalom rennski auf 135 gebracht, mit sehr eng anliegenden Kleidung. Auf der. Selben hang haben speedskifahrer trainiert, und meinten es ginge so auf 165 in voller speeedski Montur, allerdings ohne Messung. Die waren einfach nur am trainieren und es war so leer das nix abgesperrt wurde für die beiden. Wenns einen zerlegt ist es dort relativ egal, nix im Weg. Muss halt nur leer sein. Da fahren immer Mal wieder Leute Schuss runter, und man sieht fast jeden Tag einen derben Abflug der meist glimpflich endet. Wenn man weiß wie man stürzt ist das relativ Safe im Frühling wenn nix los ist. Weil ist da jemand in der sturzbahn, dann wäre es. Evtl fatal.

Im selben Skigebiet habe ich wahrscheinlich einmal aber noch mehr Speed draufgehabt. Weiß nicht wie schnell man wird wenn man gut 200hohenmeter bei 40-55 Grad komplett vereist abstürzt. Meine Ski, Stöcke und Helm waren komplett zerstört. Ich hatte nur schwere Gehirnerschütterung und einen cut im Gesicht...

Hatte auch Mal Lawinen Abgang 300 Höhenmeter in Lawine. Neigung so 45-50 Grad. Das war wohl deutlich langsamer, da zu viel Widerstand und halt triebschnee nicht blankeis. Und da war ich eigentlich sicher währenddessen dass ich es nicht überlebe, weil zu viel Bäume im Weg. Mit 80km/h frontal gegen einen Baum, da ist es wohl vorbei und auch egal obs noch schneller wäre... Jahre später hab ich Mal die Überreste von einem Bekannten mit ausgegraben der 600 Meter mit Lawine durch Wald ist. Der ist alles, nur nicht erstickt.... Es ist nicht der Speed der tötet, sondern die Objekte im Weg....

Speedskifahren gibt es übrigens auch Kurse für jedermann. 170-180 kann man da mit etwas Talent schon schaffen als 0815 ambitionierter Skifahrer. Und es ist sicher. Ist wie Skispringen, da kann man mit Talent auch nach ein paar Tagen von einer 90er Schanze runter..... So weit wird man sonst nur als Fanatiker springen in freier Wildbahn (Fred syversen, der wusste was er tat. Aber nicht cht so der vorherige Rekordhalter..)
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Praxmar
Beiträge: 282
Registriert: 15.05.2003 11:00
Vorname: Der Werner
Ski: Stöckli Laser SL FIS
Ski-Level: 1
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von Praxmar » 01.12.2020 09:16

so viel zur Selbst -über-schätzung einiger Juser schneller, höher, weiter als der Rest :(

skifahrer9090
Beiträge: 16
Registriert: 30.11.2020 10:50
Vorname: Wissy
Ski: Atomic
Skitage pro Saison: 70

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von skifahrer9090 » 01.12.2020 12:30

ich hab noch nie so ein App probiert, aber beim DH hätte ich manchmal 130 km/h
war echt spannend)) :-D

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3512
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit

Beitrag von extremecarver » 01.12.2020 13:58

App ist auch ungenau, außer man nutzt da was spezielles für validierte geschwindigkeitsrekorde, GPS track aufzeichnen, und dann im schnellsten Stück glätten bzw Punkte rausloeschen, dann die Geschwindigkeit auf mindestens 4-5 Sekunden ohne die gelöschten Punkte. Dann hat man es recht genau ohne Gefahr drüber zu liegen. Ich hatte das auf 5 Sekunden genommen, war sogar etwas über 135...

Und DH Ski Rennen da sind die Speed traps ja eh nicht an den schnellsten Stellen. Ich habe 2 Tage Mal über Beziehungen ein Abfahrtstraining auf einer FIS Strecke ein paar Mal runter (ja natürlich mit rennanzug und FIS Damen DH Ski, da hatte ich viel mehr Angst als mit Slalom Ski einfach nur geradeaus einen perfekten Steilhang runter).keine Ahnung wie schnell ich da war, definitiv langsamer wie genug andere, weil viel zu aufrecht,zu wenig Hocke....
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag