Hilfe bei Montage Atomic FFG-Bindung

Twintip
Beiträge: 3
Registriert: 20.12.2018 16:37
Vorname: Reinhard

Hilfe bei Montage Atomic FFG-Bindung

Beitrag von Twintip » 20.12.2018 17:03

Hallo,
hoffe, dass ich hier im Markenforum richtig bin. Ich habe folgendes Problem:

Zum Snowkiten habe ich (180 cm) mir vor Jahren einen gebrauchten Atomik Access in der Länge 171 gekauft; auf dem Ski ist eine Atomic FFG-Bindung verbaut, die erst bei Z-Wert 6 losgeht (bis 14). Für meine Zwecke war der Ski immer optimal; selbst auf der Piste fand ich ihn meist ganz gut.

Inzwischen ist mein 13jähriger Sohn auch 177 groß, sodass ich den Ski gerne für ihn herrichten würde. Er ist ein sehr guter Skifahrer, aber altersgemäß wiegt er lediglich 50 kg. Der ermittelte Z-Wert liegt bei 4,6. Nun traue ich mich nicht, ihm diesen Ski bzw. diese Bindung zu geben. Allzuviel möchte ich in dieses dann doch schon in die Jahre gekommene Modell nun auch nicht investieren; neue Bindung, neue Bohrlöcher etc. werden sich nicht rentieren.

Gerne würde ich mir deshalb eine gebrauchte Bindung (mit entsprechendem Z-wert) zulegen, wenn sie das gleiche Bohrbild hat. Ohne großen Aufwand müsste man einfach nur ummontieren und einstellen.

Leider kann ich gar nicht so genau sagen, wie alt der Ski bzw. die verbaute Bindung ist; optisch sieht sie der FFG12 ähnlich.

Hatten die Atmomic-FFG-Bindungen alle das gleiche Bohrbild?
Passt mein 100mm Stopper auf alle FFG Bindungen?

Hat jemand eine andere Idee, wie ich diesem Ski kostengünstig reaktivieren kann?

Vielen dank für rasche Hilfe.
Reinhard

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1395
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11, K2 Catamaran, Atomic Vant.97C

Re: Hilfe bei Montage Atomic FFG-Bindung

Beitrag von gebi1 » 21.12.2018 20:21

Hallo Reinhard

Ich glaube nicht, dass es viel Sinn macht in den Access noch viel Geld zu investieren. Wenn ich mich recht entsinne war der Access ein 100 mm Freerideski, mit ziemlich viel Rocker, wendig und verspielt. 171 cm ist für deinen Sohn (und für dich) zu kurz. 181 cm wäre die passende Länge.

Was möchte dein Sohn mit dem Ski anstellen? Powder? Allmountain? Eher playfull? Oder eher straight?

Ich würde eher nach einem neuen Ski mit Bindung als nach einer neuen Bindung für den Access Ausschau halten.

Gruss
Martin

Twintip
Beiträge: 3
Registriert: 20.12.2018 16:37
Vorname: Reinhard

Re: Hilfe bei Montage Atomic FFG-Bindung

Beitrag von Twintip » 21.12.2018 21:18

Hallo Martin,
vielen Dank für deine Antwort. Den Access hatte du richtig in Erinnerung. Zum Kiten hat er für mich die richtige Länge - und mit Twintip perfekt; meine beiden amtierenden Skier sind beide über 180. Mein Sohn fährt beides, Snowboard (immer ausgeliehen) und Ski (immer eigene), ist aber seinem jetzigen Slalomcarver rausgewachsen. Bevor ich jetzt richtig Geld investieren - er ist 13 und wächst gefühlt täglich - wollte ich ihm für dieses Saison zum Allmountain-Powder-Freeride-Einsatz diesen - bestimmt 10 cm zu kurzen - Ski herrichten. Dachte an eine gebrauchte Bindung für 20-30 Euro, die ich ohne großen Aufwand daraufschraube. Mal sehen, was dann in der nächsten Saison ist; wenn es geht wie bei meinem anderen Sohn, dann bin ich bald schon auf der Suche nach einem Tourenski; vielleicht steigt er aber auch ganz aufs Board um und das wird dann meine Baustelle sein. Hätte ich in dieser Skikategorie schon preislich etwas Interessantes gefunden, hätte ich vielleicht auch schon zugeschlagen. Irgendwie fehlt mir aber auch der Überblick, was dem Access Vergleichbares in Frage kommt. Bin dankbar für jede Lösung meines Problems - Vielleicht hast du da einen Tipp.

Grüße
Reinhard

Twintip
Beiträge: 3
Registriert: 20.12.2018 16:37
Vorname: Reinhard

Re: Hilfe bei Montage Atomic FFG-Bindung

Beitrag von Twintip » 28.12.2018 16:17

Weiß jemand, ob alle ffg-Bindungen das gleiche Bohrbild haben?

Danke für kurze Information.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag