Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

bibosta
Beiträge: 2
Registriert: 23.02.2017 10:36
Vorname: Birgit

Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von bibosta » 23.02.2017 10:40

Ich hatte letzte Woche im Skigebiet den Redster XT ausgeliehen und kam super damit zurecht und würde mir den jetzt gerne kaufen. Leider weiß ich nicht, ob ich den Ski aus 2015/2016 oder auf 2016/2017 gefahren habe.
Ich habe mir bereits einen Wolf gegoogelt und kann einfach keinen Unterschied erkennen... kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen und weiß es? Oder kann mir einen Hinweis geben, wo ich noch danach suchen könnte?

Vielen Dank!


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1662
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von elypsis » 23.02.2017 14:26

bibosta hat geschrieben:Ich habe mir bereits einen Wolf gegoogelt und kann einfach keinen Unterschied erkennen...
Es gibt keinen! :wink:


Hier sind die Links zu den Atomic Alpine Katalogen der Modelljahre 2015/16 und 2016/17:
https://issuu.com/snowsport_pl/docs/ato ... 516_eng_lo
https://issuu.com/snowsport_pl/docs/ato ... og_en_2017
My EGO.
My way.

freudenhouse
Beiträge: 5
Registriert: 25.10.2015 14:36
Vorname: freudenhouse

Re: Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von freudenhouse » 25.02.2017 14:13

Hallo zusammen,

wenn ich die Frage vom TO aufgreifen darf:
Und wie sieht es mit dem Modell aus 2014/2015 im Vergleich zu den beiden aus? ...also mal abgesehen von der Optik.

Der Vollständigkeit halber hier noch der Atomic Katalog aus 2014/15:
https://issuu.com/amer-fi/docs/atomic_a ... _eng_lo/34

Also von den XT-Serie liest man hier ja viel positives. Auch auf die Gefahr hin, dass das schon mal wo beantwortet wurde, würde mich interessieren, ob der Atomic Doubledeck 3.0 XT (sowohl 2014/15 als auch 2015/16) tatsächlich mehr Sportlichkeit bietet wie ein Doubledeck 3.0 GS bzw. SL (Consumer Schiene)?

In einem Werbevideo spricht Marcel Hirscher ja davon, dass es sich einfach um einen längeren Slalom Ski handelt, der für die City-Events/Parallel Events entwickelt wurde.

Würde die Behauptung stimmen, wenn man ihn zwischen den Consumer Reihen von GS/SL und den FIS Modellen einordnet?

Weiters wäre noch interessant (und vlt auch für andere hier im Forum), ob es von anderen Herstellern vergleichbare Modelle (zu dem Doubledeck 3.0 XT) gibt? ...in Punkto Radius und Sportlichkeit.

Schönes Wochenende!

Gruss

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1662
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von elypsis » 25.02.2017 17:26

freudenhouse hat geschrieben:Also von den XT-Serie liest man hier ja viel positives. Auch auf die Gefahr hin, dass das schon mal wo beantwortet wurde, würde mich interessieren, ob der Atomic Doubledeck 3.0 XT (sowohl 2014/15 als auch 2015/16) tatsächlich mehr Sportlichkeit bietet wie ein Doubledeck 3.0 GS bzw. SL (Consumer Schiene)?
Nutze mal die Suchfunktion, zum D2 3.0 XT gibt es in der Tat einiges an Informationen!

Was verstehst du in diesem Zusammenhang unter "mehr Sportlichkeit"? Der Ski ist vom Shape her auf mittlere Radien optimiert. Außerdem fährt er sich auch auf zerfahrenem Terrain deutlich einfacher als ein SL oder GS.

freudenhouse hat geschrieben:Würde die Behauptung stimmen, wenn man ihn zwischen den Consumer Reihen von GS/SL und den FIS Modellen einordnet?
Nein!
My EGO.
My way.


bibosta
Beiträge: 2
Registriert: 23.02.2017 10:36
Vorname: Birgit

Re: Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von bibosta » 26.02.2017 10:34

elypsis hat geschrieben:
bibosta hat geschrieben:Ich habe mir bereits einen Wolf gegoogelt und kann einfach keinen Unterschied erkennen...
Es gibt keinen! :wink:


Hier sind die Links zu den Atomic Alpine Katalogen der Modelljahre 2015/16 und 2016/17:
https://issuu.com/snowsport_pl/docs/ato ... 516_eng_lo
https://issuu.com/snowsport_pl/docs/ato ... og_en_2017
Super!! Vielen herzlichen Dank!

freudenhouse
Beiträge: 5
Registriert: 25.10.2015 14:36
Vorname: freudenhouse

Re: Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von freudenhouse » 26.02.2017 17:23

elypsis hat geschrieben:
freudenhouse hat geschrieben:Also von den XT-Serie liest man hier ja viel positives. Auch auf die Gefahr hin, dass das schon mal wo beantwortet wurde, würde mich interessieren, ob der Atomic Doubledeck 3.0 XT (sowohl 2014/15 als auch 2015/16) tatsächlich mehr Sportlichkeit bietet wie ein Doubledeck 3.0 GS bzw. SL (Consumer Schiene)?
Nutze mal die Suchfunktion, zum D2 3.0 XT gibt es in der Tat einiges an Informationen!

Was verstehst du in diesem Zusammenhang unter "mehr Sportlichkeit"? Der Ski ist vom Shape her auf mittlere Radien optimiert. Außerdem fährt er sich auch auf zerfahrenem Terrain deutlich einfacher als ein SL oder GS.
elypsis, danke für dein Feedback.
Dass er auf mittlere Radien ausgelegt is und damit andere wie ein SL oder GS, ist mir klar. Mit "Sportlichkeit" meine ich Aggresivität, wie schnell er auf die Kante geht und wie leicht man ihn von dieser wieder runterbekommt (um es mit den Worten eines Hobbyskifahrers auszudrücken).
elypsis hat geschrieben:
freudenhouse hat geschrieben:Würde die Behauptung stimmen, wenn man ihn zwischen den Consumer Reihen von GS/SL und den FIS Modellen einordnet?
Nein!
Ok, und wo würdest du ihn stattdessen einordnen? ...in einem alten Thread diesbezüglich hätte ich es so verstanden, dass er mehr auf der "FIS Seite" daheim ist.

Bin vergangenes Wochenende einen Doubledeck 3.0 SL mit 169cm (aus 2015/2016) gefahren - der Ski hat Spass gemacht, aber ich denke, es ist noch ein wenig Platz nach oben - daher auch meine Frage...

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1662
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Redster XT Unterschied 2015/2016 zu 2016/2017

Beitrag von elypsis » 26.02.2017 20:15

freudenhouse hat geschrieben: ...in einem alten Thread diesbezüglich hätte ich es so verstanden, dass er mehr auf der "FIS Seite" daheim ist.
Der Redster D2 3.0 XT ist im Rentalbereich hier aufgrund seiner Allround-Qualitäten einer der meist gewählten Ski im Premium-Segment. In puncto Flex und Torsion ist er vergleichbar mit dem Redster D2 3.0 SL. Der 2017er Redster FIS SL hat dagegen einen deutlich weicheren Flex, ist aber viel torsionssteifer.
My EGO.
My way.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag