Atomic Redster XT / XTi

StefanLa
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2016 14:25
Vorname: Stefan
Skitage pro Saison: 10

Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von StefanLa » 18.01.2016 14:44

Grüßt euch,

will mir einen neuen Ski zulegen, mein aktueller ist ein alter Atomic Beta Carv.
Mein berechnetes Ski Level beträgt 63, und stehe ca. 8 Tage im Jahr auf der Piste.
Bin 1,83 m groß, 65 kg "schwer" und mittelmäßig sportlich (joggen, krafttraining).

Suche nun einen neuen Ski und habe im Urlaub einen Atomic Redster SL aus dem Jahrgang 15 gefahren,
sowie einen Salomon X-Drive 80 ti. Der Umstieg fiel mir im ersten Moment etwas schwer aber gegen Ende der Tage gefielen sie mir ganz gut.

Habe mich nun mal erkundigt und ein paar Seiten durchforstet, der Redster XT scheint mir ganz passend, da er ne Mischung zwischen Slalom und Riesenslalom bietet.
Nun gibt es ja den XT und den XTI, wo liegt da der Unterschied außer das auf dem XTI anscheinend immer die 12er Bindung montiert ist?

Wäre um ein paar Tipps dankbar, also auch falls ihr denkt das der Ski meinem fahrerischen können nicht zusagt :-D .

Grüße

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1763
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von elypsis » 18.01.2016 21:11

My EGO.
My way.

bats2612
Beiträge: 210
Registriert: 10.01.2013 13:32
Vorname: Peter
Ski: Blizzard Firebird SRC, Stöckli SL, Hiliski Hero
Ski-Level: 81
Skitage pro Saison: 25

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von bats2612 » 19.01.2016 07:11

Hallo,

Also der XT hat einen anderen Sidecut.
Der Radius ist einen Ticken kleiner. Ist eher in Richtung Slalom Ski zu sehen als der XTI.

Der XTI ist baugleich mit dem Redster Edge GS nur das der XTI in der interessanten Farbe blau erscheint.
An der Edge kommst du auch in der Regel etwas günstiger, ist evt. auch ein Aspekt?!

Ich hab die Infos vom Atomic Race Departement Nord.
Grüße
Peter

StefanLa
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2016 14:25
Vorname: Stefan
Skitage pro Saison: 10

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von StefanLa » 19.01.2016 13:12

Danke für die schnellen Antworten!
Den genannten Thread hab ich mir auf deinen Hinweis durchgelesen, eine echt interessante detailierte Beschreib der verschiedenen Modellen, wo ich mir nach den gennanten Macken an den Kanten den Völkl auch völlig aus dem Kopf geblasen hab. :-?

Meine erste Idee war der Edge Sl, wollte aber einen Ski der etwas vielseitiger ist und bin deshalb auf den XT gestoßen. Der ja in etwa das Mittelmaß zwischen Sl und Gs bietet.. Diesen werde ich dann gegen Ende März nochmal probe fahren und wenn er mir zusagt bin ich als Schnäppchenjäger unterwegs :-D .

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4704
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von TOM_NRW » 19.01.2016 18:32

Unter Angebote steht hier gerade ein D2 XT zu einem fairen Preis. Vielleicht eine Überlegung wert.

https://www.carving-ski.de/phpBB/viewtop ... 18&t=18573

Thomas

StefanLa
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2016 14:25
Vorname: Stefan
Skitage pro Saison: 10

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von StefanLa » 22.01.2016 12:36

Okay das wäre dann ein Doubledeck,
bin momentan FSJler, die verdienen ja bekanntlich nicht die Welt :wink: !
Ist der Unterschied zwischen dem normalen XT und dem XT Doubledeck so viel wert das es sich lohnt das Geld mehr zu investieren ?

valmezdi
Beiträge: 27
Registriert: 19.06.2015 23:48
Vorname: Claudio
Ski: je nach Einsatzgebiet

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von valmezdi » 22.01.2016 20:15

Ich bin zwar den XT noch nicht gefahren, aber ist/(war?) das nicht ein Ski der im RD hergestellt wird?
Zumindest auf den älteren Modellen stand doch auch Race Stock auf den Ski geschrieben, oder?

Wenn ich davon ausgehe, dass der Ski im RD gefertigt wird, so weist der Ski doch warscheinlich dünnere Kanten und mehrere Schichten Titan auf, sowie generelle Race Attribute, wodurch der Ski doch wahrscheinlich mit dem errechneten Ski Level von 63 zu anspruchsvoll und auch zu anstrengend ist.

Jetzt sind natürlich die Atomic Experten gefragt :-D

awieski
Beiträge: 2
Registriert: 16.12.2015 08:43
Vorname: Andre
Ski: Atomic RS D3 SL
Ski-Level: 82
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Oberbayern

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von awieski » 23.01.2016 23:16

Also bei den XTI sind die kurzen Längen 157 und 164 identisch mit dem Edge SL.Gleicher Ski nur in blau! Damit ist der XTI in den kurzen Längen ein Slalom Carver. Für mich ist das XTI Multi-Radius Konzept reines Marketing. Bei den langen Längen ist der XTI ein Riesenslalom Carver ... ja dass ist geniales Marketing, wenn man bedenkt das häufig die SL und GS Modelle in Race Optik günstiger als die Blauen XTI im Handel angeboten werden.

Powderstar
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2017 07:34
Vorname: Thilo

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von Powderstar » 04.01.2017 07:49

Hallo,

leider keine Antwort, eher eine weitere Frage:

Ich bin in der vergangenen Saison den XT gefahren und war hochzufrieden (begeistert!). Sehr wendig, sehr griffig. Auch an einem Tag mit tieferem Schnee hatte ich ein sehr breites Lächeln im Gesicht. Ich habe keinen Vergleich, ob ich mit einem breiteren Ski noch mehr Spaß gehabt hätte.
In dieser Saison habe ich den DD XT auf dem Gletscher getestet. Fast noch etwas spritziger. Wechsel von weiteren Schwüngen zu angecarvten Kurzschwüngen ohne Übergang bei höchster Geschwindigkeit!
Der DD XT ist ja noch etwas schmaler unter der Bindung (Details siehe unten). Ich kann nicht einschätzen, wie stark sich die geringere Auflagefläche in der Praxis auswirkt. Hat jemand schon Erfahrung in etwas tieferem Schnee? Klar, der Ski ist kein Allmountain oder Tiefschnee Ski. Ich neige mit meinen 70 kg bei 175er Länge aber auch nicht zum Versinken bei ein paar cm Pulver auf dem Berg (Wenn's mal einen Meter Pulver hat muss ich halt Equipment leihen ;) ) MIt einem Allmountain Ski würde mir die Spritzigkeit vermutlich verloren gehen. Also eher die Frage, welcher der beiden Atomic XT's der breitbandigere ist.


Preislich liegen die Ski so ca. 200 EUR auseinander. Aber vor allem geht es mir um den Ski, mit dem ich länger Freude haben werde und da spielt dann der Preisunterschied nicht mehr so rein.

Ich fahre so 20 Tage pro Jahr Ski, 178cm, 70 kg.

XT vs. XTI
Länge: 175, 176
Tip: 110, 117
Base: 65.5, 72
Tail: 98, 104
Radius: 15.5, 16.4
Rocker: no, race rocker
Side wall: Doubledeck 3.0 Tapered Sidewall, Full Sidewall
Aufbau: Power Woodcore,Ti Powered, Power Woodcore,Ti Powered
Gewicht: 2.47, 2.17

Vielen Dank für Eure Entscheidungshilfe!

bats2612
Beiträge: 210
Registriert: 10.01.2013 13:32
Vorname: Peter
Ski: Blizzard Firebird SRC, Stöckli SL, Hiliski Hero
Ski-Level: 81
Skitage pro Saison: 25

Re: Atomic Redster XT / XTi

Beitrag von bats2612 » 04.01.2017 10:55

Kann ebenfalls nur gutes über den DD Xt berichten.
Deckt sich mit deinen Erfahrungen ziemlich. Habe ihn bisher 8 Tage bei etwa 8-10 cm Neuschnee gefahren und auf perfekt präparierter Piste ( Hauptsächlich Kunstschnee ) und kam bei beidem richtig gut zurecht.

Ich könnte mir nur vorstellen das der XTI etwas besser oder sagen wir einfach geht wenn es nass und sulzig wird.
Aber bei entsprechender Technik sollte das auch mit dem DD XT gehen.
Der Praxistest mit dem DD XT bei schwereren Bedingungen steht allerdings noch aus und das ist nur so ein Eindruck aufgrund der ersten Erfahrungen.

Der Ski ist nun mal ein Racecarver der sich auf harter Piste und auf der Kante am wohlsten fühlt und seine Stärken ausspielt.
Grüße
Peter

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag