Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

jaenno
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2015 15:43
Vorname: jaenno
Ski-Level: 62
Skitage pro Saison: 7

Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von jaenno » 22.11.2015 10:27

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier und möchte mich gerne zur kommenden Saison neu ausstatten. Bis dato hatte ich einen Helm von Giro mit Nike Skibrille, welche von der Form leider nicht sehr schön zum Helm passte. Ich bin die letzten vier Jahre nicht gefahren, weiß also gar nicht was es so auf dem Markt gibt und was Sinn für mich macht, daher dieser Post.
Ich habe auch gesehen, das es mittlerweile Helme mit Visier gibt? Macht das Sinn? Ich bin eigentlich immer nur mit Brille gefahren, wenn Schneefall war, ansonsten immer mit polarisierender Sonnenbrille unterm Helm.
Was könnt ihr so empfehlen?

Vielen Dank für eure Meinungen.

Lieber Gruß eines Neulings
jaenno

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1676
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Faction CT 4.0, Faction Prodigy 4.0

Re: Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von gebi1 » 23.11.2015 17:49

Sonnenbrille? Beim Aufstieg und beim Klettern ja, beim Fahren geht das aus meiner Sicht GAR NICHT. Für Schönwetterrutscher und Sonnenterassenhelden mag's ja noch angehen, für alle anderen gibt's ein nein.

Visierhelm hat meine Frau letzte Saison ausprobiert. Nach einer Fahrt hat sie das (ausgeliehene) Ding wieder weggelegt. Für ambitionierte Fahrer/innen untauglich, da zu viel Luftzug, hat sie gemeint. Ich find, dass sowas zu Bognermädchen passt. Für den Rest? Na ja.

Ansonsten kann ich/man keine Helme empfehlen. Jeder Kopf benötigt einen anderen Topf. Und immer zusammen mit der Brille probieren.

Gruss
Martin

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1874
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von elypsis » 23.11.2015 18:22

gebi1 hat geschrieben:Jeder Kopf benötigt einen anderen Topf. Und immer zusammen mit der Brille probieren.
:zs:


Obgleich die Brille nicht zwangsläufig vom Hersteller des Helms sein muss!
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8353
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von Uwe » 23.11.2015 21:16

Vielleicht wäre das:
https://www.carving-ski.de/phpBB/viewtop ... 83&t=18404
ja was für dich ... die passt zu jedem Helm.
Uwe

jaenno
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2015 15:43
Vorname: jaenno
Ski-Level: 62
Skitage pro Saison: 7

Re: Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von jaenno » 29.11.2015 10:05

Vielen Dank für die mehr oder weniger hilfreichen Antworten;)...

Ich denke es kann jeder selbst entscheiden, welche Brille er wann tragen will. Des Weiteren finde ich es "affig" bei strahlendem Sonnenschein seine "Skimaske" zu tragen, aber das muss jeder selbst entscheiden. Wurde bis dato noch nie schräg angeguckt, wenn ich meine Sonnenbrille auf hatte.. :o .

Wisst ihr durch Zufall welcher Helm von Alpine eher zu empfehlen ist, Grap 2.0 oder Scara?

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4784
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von TOM_NRW » 29.11.2015 10:37

gebi1 hat geschrieben:Sonnenbrille? Beim Aufstieg und beim Klettern ja, beim Fahren geht das aus meiner Sicht GAR NICHT. Für Schönwetterrutscher und Sonnenterassenhelden mag's ja noch angehen, für alle anderen gibt's ein nein.
Naja, ich sehe mich nicht als Schönwetterfutscher und Sonnenterassen meide ich meist, weil sie viel zu voll sind. Trotzdem komme ich mit meiner Sportsonnenbrille in Kombination mit meinem Helm bei sehr sonnigem Wetter recht gut zu recht. Habe keinerlei Probleme mit Luftzug. Wenn es warm wird oder sehr sonnig, bekomme ich bei der Benutzung der Schneebrille manchmal Kopfschmerzen. Ich muss die Brille dann bei jeder Fahrt abnehmen. Bedeutet dass dann die Augen keinerlei UV-Schutz bei der Liftfahrt haben. Ganz anders ist es bei sehr kaltem Wetter, Nebel oder Schneefall. Dann geht nur die Schneebrille.

Letztendlich müssen die Teile nur gut zueinander und zur Kopfform passen. Jeder hat da seine individuellen Vorlieben.


Gruß Thomas

jaenno
Beiträge: 19
Registriert: 21.11.2015 15:43
Vorname: jaenno
Ski-Level: 62
Skitage pro Saison: 7

Re: Kaufberatung Helm + evtl. passende Brille

Beitrag von jaenno » 29.11.2015 10:40

Vielen Dank für deine Einschätzung, sehe ich genauso. Ich habe mir vor einiger Zeit eine Oakley Sportsonnenbrille zugelegt. Gleiche nutze ich auch zum Segeln, auch da liefert sie eine super Performance ab;).

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag