Skiblog von Powderjunkie24

Hier könnt ihr euern persönlichen Ski-BLOG erstellen und uns von euren Erfahrungen oder Lernfortschritten berichten, oder einfach nur ein Tagebuch eurer Skisaison führen!
Eine Anleitung für's Bloggen findet ihr unter Euer Ski-Blog / Ski-Tagebuch ... so geht's!
Benutzeravatar
Powderjunkie24
Beiträge: 174
Registriert: 07.02.2006 09:21
Vorname: Marco
Ski: Völkl
Wohnort: Bayern

Skiblog von Powderjunkie24

Beitrag von Powderjunkie24 » 16.10.2007 13:02

Hallo liebe Community !
Auch ich nütze jetz hier mal die Gelegenheit um meine Skitage zu bloggen. Ich denke das ein Fahrtentagebuch mich erheblich weiter bringen kann , z.B um später in der Saison Analysen zu machen oder einfach zu berichten. Kurz zu mir. Ich bin mittlerweile 26 Jahre alt, komme aus dem schönen Bayern und fahre seit ich denken kann Ski. Schliesse diese Saison hoffentlich erfolgeich meinen DSV Skilehrer ab. Anzutreffen bin ich meist im Stubaital, welches mir diese Saison ( ab Anfang September ) schon 6 günstige ( Dank Jahreskarte ) Skitage einbrachte. Dieses Woe gehts wieder los zu einem Sichtungslehrgang, mal sehen was da so los ist. Ansonsten bin ich in den Ferien meist in einer Schweizer Skischule, so lange es der Hauptberuf zu Hause zulässt. Auch "zu Hause" dreht sich alles nur um den Sport , Laufen , Rennrad , MTB, NW, Inline usw sind meine bevorzugten Freizeitaktivitäten. Bin mal gespannt was so ein Skiblog bringt, aber ich denke mal : Probieren geht über studieren.
In diesem Sinne 8)
Nach dem Skifahren ist vor dem Skifahren !

Znegva
Beiträge: 655
Registriert: 10.04.2006 13:38
Vorname: Martin
Ski: Fischer RC4 Race SC 2007
Ski-Level: 60
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Znegva » 16.10.2007 14:24

Hi powderjunkie24,

da bin ich ja mal gespannt, was du schönes in deinen blog schreiben wirst. Wie man in meinem blog sieht gibts hin und wieder auch zustimmende und "vernichtende" ;-) Kritik.

Bei einem angehenden Skilehrer sieht das sicher wieder etwas anders aus, hat aber den Vorteil, dass man als Lernender (wie ich) auch mal die andere Seite, die des Lehrenden sieht. Ich könnte mir vorstellen, dass da für beide Seiten interessante Dinge und Ansichten zur Diskussion kommen.
Also, ich freu mich drauf!

Gruß, Martin

Benutzeravatar
LincolnLoop
Beiträge: 1250
Registriert: 28.08.2007 00:27
Vorname: Chris
Ski: Fischer
Skitage pro Saison: 75
Wohnort: Grafing

Beitrag von LincolnLoop » 16.10.2007 18:46

Keine Angst vor einem Sichtungslehrgang. Da fällt eigentlich nie einer durch. Ist mehr dazu da, damit die Leute schon am Anfang des Winters wissen, worauf im Endeffekt "rumgeritten" wird... :wink:
What do democrats actually want?

Democrats always want a majority.

Benutzeravatar
Powderjunkie24
Beiträge: 174
Registriert: 07.02.2006 09:21
Vorname: Marco
Ski: Völkl
Wohnort: Bayern

Beitrag von Powderjunkie24 » 16.10.2007 19:45

Angst sowieso nicht. Bin ja nur gespannt auf die anderen Teilnehmer und was grad so aktuelles , noch besseres gelehrt wird. Aus Insider Kreisen läutet ja was neues durch. Qualitativ hochwertiges Kurveln ohne ausgeprägte Vertikalbewegung ... Blubb...
Nach dem Skifahren ist vor dem Skifahren !

Benutzeravatar
LincolnLoop
Beiträge: 1250
Registriert: 28.08.2007 00:27
Vorname: Chris
Ski: Fischer
Skitage pro Saison: 75
Wohnort: Grafing

Beitrag von LincolnLoop » 16.10.2007 20:47

Powderjunkie24 hat geschrieben: was neues .... Qualitativ hochwertiges Kurveln ohne ausgeprägte Vertikalbewegung ... Blubb...
*Mit-der-Stirn-runzel* Wie lange liegt denn Dein letzter Lehrgang zurück? :wink:
Von den Teilnehmern her: Normalerweise sind die BSV-Sichtungen recht solide besetzt, vom durchschnittlichen Können der Teilnehmer her ist das auch wahrscheinlich der beste Verband. Mach Dich aber drauf gefasst, dass die absoluten Freaks in bestimmten Teilbereichen (gerade was Buckel, Freeride angeht) eher aus nördlicheren Gefilden kommen. Hoffe für Dich, dass zumindest der Buckelhang im Stubai offen ist, ansonsten könnte es (Stichwort: Merkmale des hochwertigen Kurvenfahrens...) zäh werden. Weißt Du schon, wer Ausbilder ist?
What do democrats actually want?

Democrats always want a majority.

Benutzeravatar
Powderjunkie24
Beiträge: 174
Registriert: 07.02.2006 09:21
Vorname: Marco
Ski: Völkl
Wohnort: Bayern

Beitrag von Powderjunkie24 » 22.10.2007 18:40

soooo, also letzten Fr/sa/so die Skitage 7,8,9 absolviert. Das ganze am Stubaier gletscher bei durchwachsenen Verhältnissen. Stelhang Eisjoch jetzt endlich offen. Zwei sehr interessiante Tage mit zwei guten Bundeslehrteamern verbracht, nicht allzu viel neues gehört aber man verliert über die Dauer doch immer etwas die Motivation an den Feinheiten zu arbeiten. Vom gedrifteten Kurveln mit hoher Steuerqualität, bis hin zum übelst geilen Buckel/zerfahrenes Gelände mit brutal hoher Frequenz und das ganze auf einem Ski rundeten zwei saubere Trainingstage ab. Fazit. Sichtung geschafft, hab auch mit nichts anderem gerechnet :D . Weiter gehts mit 2 Trainingstagen nächsten Montag und Dienstag.
Nach dem Skifahren ist vor dem Skifahren !

Benutzeravatar
Powderjunkie24
Beiträge: 174
Registriert: 07.02.2006 09:21
Vorname: Marco
Ski: Völkl
Wohnort: Bayern

Beitrag von Powderjunkie24 » 01.02.2008 12:07

So , jetz komme ich endlich mal wieder dazu mein Ski tagebuch weiterzuführen. Mittlerweile bei Skitag 40 sitze ich nun zu Hause und ärgere mich , über Fasching keinen Urlaub bekommen zu haben. Meine Skischule in der Schweiz war nicht soe rfreut, meine Freundin blieb aus solidarischen Gründen auch zu Haus. Erfreulicherweise hat sich bei uns im bayerischen Wald wieder ein wenig der Winter eingestellt , die Lifte laufen und heute abend geht es zum Nacht - Snowboarden. Snowboarden deshalb , weil ich in meiner Heimat Skischule Samstag Sonntag Snowboardkurse zu geben hab und deswegen mich wieder ein bisl einfahren möchte. Wird ein sicherlich schöner Kontrast sein zu letzter Woche , die ich in der Winterkampfschule Mittenwald verbringen durfte, um im Zuge der Ausbildung zum konventionellen ( kompletten DSV Skilehrer und Landesausbilder ? ) DSV Skilehrer den benötigten Lawinenlehrgang erfolgreich zu absolvieren. Ein richtiges Glück war das es letzten Montag (21.01) am Hausberg in Garmisch noch geregnet hat, doch von Montag auf Dienstag ein richtig schöner Dump mir meine Lehrprobe im Gruppenführen im Gelände so leicht werden ließ, daß mir die 1 Stunde wie Minuten vorkamen. Belohnt wurden wir Mittwoch abermals mit betrachtlichem Neuschnee und ungeahnten Backcountry - Möglichkieten auf der Zuge. Klein Kanada lässt grüßen. Werde dieses gebiet nach ordentlichen Schneefällen jetz bestimmt öfter heimsuchen ;-)
Abschlußtag war noch im legendären Dammkar zu Mittenwald , selten so etwas imposantes gesehen. Hochgebirgsfeeling auf 1600 Metern, ebenfalls mit allerfeinstem Powder und meinem nagelneuen Armada ARV. Extrem weicher Freeride Twintip, welcher jede kleinste Wächte mit schönsten Tricks belohnt. Der Bachflip versuch zum Abschluß ging vor versammelter mannschaft leider zu weit , schöner Rückenplatscher auf meine Brotzeit im Rucksack ! ÜBEN !
Ende Februar folgt Schneelehrgang 1 , bei dem ich mich meiner Lieblingsbeschäftigung widmen kann. ;-) Dem qualitativ hochwertigen Kurveln mit Carving Skiern ( HUI ! ) und dem endlosen Reden über unsere Merkmale ! Also auf ein neues !
Nach dem Skifahren ist vor dem Skifahren !

Benutzeravatar
LincolnLoop
Beiträge: 1250
Registriert: 28.08.2007 00:27
Vorname: Chris
Ski: Fischer
Skitage pro Saison: 75
Wohnort: Grafing

Beitrag von LincolnLoop » 16.03.2008 22:08

Und? Wie waren die Schneelehrgänge 1 und 2? Habe Geschichten über (ca.) 100-jährige Ausbilder und andere Dinge gehört... :wink:
What do democrats actually want?

Democrats always want a majority.

Antworten