Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Hier könnt ihr euern persönlichen Ski-BLOG erstellen und uns von euren Erfahrungen oder Lernfortschritten berichten, oder einfach nur ein Tagebuch eurer Skisaison führen!
Eine Anleitung für's Bloggen findet ihr unter Euer Ski-Blog / Ski-Tagebuch ... so geht's!
Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1643
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von elypsis » 04.03.2017 11:21

Commander57 hat geschrieben:Ich überlege, an einer geführten Madrisa Rundtour teilzunehmen.
Welche Madrisa meinst du?

https://www.praettigau.info/Media/Attra ... gbahnen-AG
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 303
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von Commander57 » 04.03.2017 15:08

Moin Volker!
Genau, die gibt es von Gargellen (Schafberg) aus. 45 Minuten Aufstieg auf das St. Antönierjoch, dann ca. 1 Stunde Abfahrt nach St. Antönien, von dort nach Klosters, hoch mit dem Madrisalift und übers Schlappiner Joch und Valsifenztal zurück nach Gargellen. Der Bergführer, welcher diese Tour führt, meint 6 bis 7 Stunden ohne sportliche Ambitionen. Wie es momentan aussieht, wird das aber wegen der Wetter/Lawinensituation nichts, aber bis zum 17.3 kann (wird!) sich das Wetter ändern.

Frank
*Der unterdurchschnittliche Tourist lässt grüßen*

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1643
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von elypsis » 04.03.2017 16:54

Hoi Frank,

okay, die Tour wird von der Österreichischen Seite aus geführt, das kannte ich bis dato so nicht. Wie kommt ihr denn von St. Antönien nach Klosters - direkt mit dem Postbus über Küblis? Es gibt auch eine Tour nach Küblis, die ist als leicht eingestuft, ist knapp 6 km lang, geht über 850 Hm und soll in 2,5 h zu absolvieren sein.

6 - 7 Stunden sind für jemanden, der noch nie Touren gegangen ist, schon ein Brett. Außerdem sind die Abfahrten abseits für Ungeübte auch nicht ohne. Ich bin gespannt, wie es dir ergehen wird. Sicherlich wirst du berichten!

Seit letztem Dienstag schneit es, aber ab dem kommenden Mittwoch wird das Wetter wieder mit ca. 5 Sonnenstunden pro Tag richtig gut. Die Schneelage ist super, allerdings ist die Lawinengefahr als erheblich eingestuft.

Die 6-Tage-Wetterprognosen sind sehr präzise, klicke auf der Seite auf "Klosters", damit hast du dann die Madrisa abgedeckt.
http://www.davos.ch/davos-klosters/aktu ... prognosen/

Die Lawinengefahr kannst du hier über "Lawinen" für die ganze Ostschweiz abfragen:
http://www.davos.ch/winter/berge/anlagen-pistenbericht/
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 303
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von Commander57 » 04.03.2017 19:56

Moin Volker!
Vielen Dank für deine Einschätzung. Ich werde den Plan noch einmal überdenken, auch wenn ein Teil per Bus erledigt wird und mir wohl etwas leichteres suchen. Meine letzte Tour fand vor 35 Jahren statt, mit Seilzugbindung, Lederstiefeln und bewaffnet ;)
Es gibt ja noch ein paar Routen in der Silvretta-Montafon, die ein Nordlicht gehen kann.

Frank
*Der unterdurchschnittliche Tourist lässt grüßen*

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1643
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von elypsis » 05.03.2017 11:23

Commander57 hat geschrieben:Ich werde den Plan noch einmal überdenken
Hoi Frank,

sprich mit dem Veranstalter vor Ort, schildere ihm dein Können und, sofern er dir nicht davon abrät, geh die Tour mit. Insofern du einen Ski mit Rahmenbindung leihen kannst, spricht auch nichts dagegen, mit deinen eigenen Skischuhen zu gehen.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 303
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von Commander57 » 05.03.2017 11:31

Moin Volker,

das hört sich vernünftig an, vielen Dank.

Frank
*Der unterdurchschnittliche Tourist lässt grüßen*

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 303
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von Commander57 » 17.03.2017 06:04

Moin!
17.3.2017, 6:04, Kiel Hbf, es geht los :)
*Der unterdurchschnittliche Tourist lässt grüßen*

freeriderin
Beiträge: 829
Registriert: 18.08.2003 08:36
Vorname: Kati
Wohnort: in der Ecke Neuss/ Düsseldorf

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von freeriderin » 17.03.2017 09:28

Gute Fahrt und viel Spaß :)

Benutzeravatar
drachir
Beiträge: 718
Registriert: 04.10.2011 11:01
Vorname: Richard
Ski: Fischer Emperor für jedes Gelände -außer Überhänge
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von drachir » 17.03.2017 10:33

Wüsche dir/euch immer eine Handbreit Schnee unterm Belag 8)
* * * * * * * *
Gruß - Richard

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 303
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Tagebuch einer Männertour (egal wohin)

Beitrag von Commander57 » 17.03.2017 11:59

Moin Richard!
Schön von dir zu hören. Ich hoffe, es geht dir besser und du bist bald auch wieder auf den Brettern, die für uns die Welt bedeuten.
*Der unterdurchschnittliche Tourist lässt grüßen*

Antworten