Comeback nach 20 Jahren......

Hier könnt ihr euern persönlichen Ski-BLOG erstellen und uns von euren Erfahrungen oder Lernfortschritten berichten, oder einfach nur ein Tagebuch eurer Skisaison führen!
Eine Anleitung für's Bloggen findet ihr unter Euer Ski-Blog / Ski-Tagebuch ... so geht's!
alter mann
Beiträge: 27
Registriert: 23.04.2010 21:43
Vorname: Christian

Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von alter mann » 25.04.2010 13:36

Liebe Skifans, ich schreib einfach mal wie es mir ergangen ist - vielleicht machts ja anderen Mut, die über ein Comeback nachdenken.:-)

Als Kind bin ich von meinem skiverrückten Vater natürlich mit zum Skilaufen gezerrt worden. Ich glaube ich hatte eher Ski als ein Dreirad. :o
Wir sind mindestens 2x pro Jahr in die schönsten Skigebiete gefahren, allerdings war ich nie in der Skischule, als Kind hab ich geheult, später empfand ich das als Zeitverschwendung.

Nach der Schulzeit hat sich wegen Ausbildung und Studium kein Skiurlaub mehr ergeben, außerdem hatte ich meine eigene Rechnung hinsichtlich Skiurlaub: zu viel Zeitaufwand, bis man mal auf den Brettern steht. So hatte ich zwar eine positive Erinnerung, aber keine Ausrüstung mehr und andere Vorlieben herausgebildet, wie mit meinem sportlichen Oldie-Auto durch die Eifel zu knallen. :D

Letztes Jahr im Sommer war ein Garda-See Urlaub geplant. Als wir in Limone die Autotür aufmachten: 36° - haben wir sie gleich wieder zugemacht und sind in die Berge gefahren - und siehe da: frische Luft, Sonne, tolle Landschaft.........

.... wie zum Beispiel der LANGKOFEL. :D :D

Un da fiel es mir wieder ein: Beim Abklappern alter Schauplätze wie Sellaronda, Seiseralm, Saslong, Seceda usw.hats irgendwie schon gejuckt.

Als mein Vater dann nach 55 Jahren Skilaufen (umgerechnete Skitage entsprechen über zwei Jahren auf Ski :roll: ) seinen Rücktritt erklärte und mir seine Carvingski vermachte, gabs für mich kein Halten mehr. Mein Vater meinte, dass es ja eh keine anständigen Ski mehr gibt, sondern nur noch die krummen Dinger für breitbeinige Grobmotoriker.

Fand ich interessant. :wink:

Letztlich hab ich dazu im Februar/März im Ausverkauf ganz gute Salomon-Schuhe gekauft, einen Helm und eine Skibrille.

Dann gings über Ostern ins Grödnertal zurück.

Mit Privat-Skikurs. Hehe.

Am ersten Tag hat mich der Maestro zu den Kleinen an der Schlepper geschickt zum Schneepflug fahren und "Kante suchen". Fand ich alles Kacke. Ich dachte: "Das wars. Hier fährste mit den Kindern am Schlepper - genau wie vor 40 Jahren..........." (Damals noch als stolzer Punktekartenbesitzer.)

Am zweiten Tag hat mir der Maestro dann einen selbstgebrannten Obstler verpasst und wir sind ins Dolomiti-Super-Skikarussel eingestiegen. Ging mir viel zu schnell. Ich dachte: "Wie knallt der denn da runter - Ist der bescheuert?" :o

Am dritten Tag hab ich die Kante gefunden und es ging schon ganz gut. Hehe. Skilaufen verlernt man wirklich nicht. Ich hatte keinen einzigen Moment der Unsicherheit - bin auch kein einziges Mal geflogen.

Ab dem vierten Tag bin ich so gut gefahren wie noch nie zuvor. Auch alte Belastungsfehler waren raus. Meine Frau sagte scherzhaft: "Wie knallst du denn da runter? Biste bescheuert?"

Am fünften Tag hab ich für Januar gebucht. :D

Gestern war ich in Neuss. Ich werd mir jetzt bis Januar immer mal wieder einen Tag freinehmen und meine "Hausaufgaben" für Januar machen.

Es gibt durchaus Dinge, die mir Spaß machen - aber die paar Tage allein mit dem Skilehrer verbringen war der Wahnsinn!!!!

Ich bin schwerstens infiziert.

(Meine Familie allerdings auch - Gott sei Dank!!)

Mein vorläufiger Skilevel leigt irgendwo bei ~70.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1846
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von NeusserGletscher » 25.04.2010 15:26

Hallo Christian,

herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zu Deinem gelungen Comeback. Wie ist denn zur Zeit der Schnee in Neuss, läuft der Lift noch immer so langsam? Ich war lange nicht mehr dort, werde aber voraussichtlich im letzten Quartal mal etwas häufiger dort fahren.

Gruß

Peter
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von Uwe » 25.04.2010 21:25

Hallo Christian,

irgendwann bekommen wir Alle :D ... willkommen im Club ;-)

Schöne Grüße aus dem Hunsrück!
Uwe

Benutzeravatar
Bull
Beiträge: 63
Registriert: 03.04.2010 19:21
Vorname: Thomas
Ski: Salomon X-Wing 10- 164 / Atomic C 9 - 150
Ski-Level: 57
Wohnort: Tuttlingen

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von Bull » 02.05.2010 12:42

Uwe hat geschrieben:Hallo Christian,

irgendwann bekommen wir Alle :D ... willkommen im Club ;-)

Schöne Grüße aus dem Hunsrück!

stimmt :D

alter mann
Beiträge: 27
Registriert: 23.04.2010 21:43
Vorname: Christian

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von alter mann » 02.05.2010 18:01

NeusserGletscher hat geschrieben: Wie ist denn zur Zeit der Schnee in Neuss, läuft der Lift noch immer so langsam?
Peter
Hallo Peter,

Schnee ist griffig, Lift langsam. :wink:
**************************************


Ich weiß aber, was ich sonst noch über den Sommer zu tun habe für die nächste Saison. (als gezieltes Training ohne Piste).

Die Infektion sitzt tief. :D 8)

alter mann
Beiträge: 27
Registriert: 23.04.2010 21:43
Vorname: Christian

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von alter mann » 07.06.2010 20:57

Neues aus Neuss:

Montag mittag ist man in der Halle zeitweiseALLEIN. :o

Ist aber doch irgendwie komisch, nach so einem heißen Wochenende die Skiklamotten zu packen und dann und die Kühltruhe zu gehen, um zu Üben. :roll:

Immerhin hab ich schön intensiv ein wenig Techniksachen trainieren können und der Rest der Familie war auch begeistert.

Im Lift hab ich noch Leute gesprochen, die nach 25 Jahren auch mal wieder gefahren sind - und es sei ja so schön einfach mit den Carving-Ski........
Na gut, wenn man keine Ansprüche an sich selbst hat und als Chaos-Bruchpilot sein Pistenkarriere bestreitet..... :o :roll: :D

Ich werd jetzt schön am Ball bleiben mit meinen Übungen hier im heimischen Skikeller und außerdem regelmäßig die "Gegensaison" in den Skihallen nutzen, denn der Januar kommt bestimmt....... :-D

alter mann
Beiträge: 27
Registriert: 23.04.2010 21:43
Vorname: Christian

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von alter mann » 26.07.2010 18:32

Zu Hause zwischendurch mal ein wenig Balance üben, beim Treppensteigen immer gleich zwei/drei Treppen nehmen und beim Radeln öfter mal den großen Gang nehmen bringts (bei mir).

Heute hats in Neuss extrem Spaß gemacht, weil ich einfach ein gutes Gefühl hatte und die Schwünge ganz gut gingen. 8)

Programm bis Januar ist klar:
- nur noch im großen Gang radeln, aber statt MTB mit dem Hollandrad :D :D

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1846
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von NeusserGletscher » 27.07.2010 06:56

alter mann hat geschrieben:Programm bis Januar ist klar:
- nur noch im großen Gang radeln, aber statt MTB mit dem Hollandrad :D :D
Hallo Christian,

wenn Du Dir unbedingt Deine Gelenke ruinieren und alle paar km Kette und Ritzel tauschen möchtest..........

Profiradler treten so zwischen 80 und 100 Umndrehungen an der Kurbel. Also tendenziell eher mit kleiner Übersetzung. Am MTB kannst Du Klickpedalen installieren und damit nicht nur treten, sondern auch ziehen. Das bringt in sofern mehr als daß Du damit einen Teil der Muskelgruppen trainierst, mit denen Du Deinen Körper auf dem Ski nach vorne bringst.

Wenn es unbedingt Krafttraining sein muß, dann kannst Du Kniebeugen machen. Aber die Kniescheibe dabei nicht vor die Zehenspitzen bringen. Wenn genug Kraft vorhanden ist, dann auch auf einem Bein. Morgens beim Rasieren und Zähneputzen, beim Warten an der Kasse im Supermarkt, Gelegenheit findet sich dazu immer.

Aber immer dran denken: Kondition aufbauen geht schnell. Muskeln dauern etwas länger. Bänder und Sehen brauchen bis zu 2 Jahre, um sich den geänderten Anforderungen anzupassen. Also schön langsam angehen und nach dem Sport das Dehnen nicht vergessen :o :o :o

Gruß

Peter
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

alter mann
Beiträge: 27
Registriert: 23.04.2010 21:43
Vorname: Christian

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von alter mann » 29.08.2010 08:55

Einen Monat und reichlich MTB-Kilometer später stehe ich tatsächlich insgesamt lockerer auf den Ski - der Trainingseffekt ist schon deutlich.

Am Freitag waren in Neuss Italiener zum Slalomtraining. Danke! Da konnte ich schön ein paar Sachen abgucken.........

Ich war nah dran ein paar andere Ski auszuprobieren, aber hier steht ja irgendwo sinngemäß, dass ein "guter" Skiläufer auch mit bescheidenem Material zurecht kommt. Also werd ich ich unbeirrt meine alten Schruppen weiter nutzen. :wink:

Schneefrau
Beiträge: 719
Registriert: 20.11.2005 20:12
Vorname: Ute
Ski: rossi9s, edelwiser162+172, snowrider182, wayback88
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: zu weit weg von den Bergen

Re: Comeback nach 20 Jahren......

Beitrag von Schneefrau » 29.08.2010 17:58

klar alter mann,
wenn dir "zurecht kommen" reicht :D
*duck-und-wegrenn*

vg ute :wink:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag