Wasserskianalyse

Surfen, Schwimmen, Canyoning, etc.
Benutzeravatar
Maestroo
Beiträge: 47
Registriert: 09.03.2002 01:00
Vorname: Matthias
Ski: Fischer, Head
Ski-Level: 98
Wohnort: Zürich - CH

Wasserskianalyse

Beitrag von Maestroo » 13.08.2005 16:20

H@llo zusammen!

Hat es ein paar Fans unter euch, welche im Sommer Wasserski laufen und mir ein paar Tipps & Verbesserungsvorschläge geben können?

Kurz zur Info: Ich fahre mit dem rechten Bein vorne und das linke ist in der Schlaufe hinten. Die Fahrgeschwindigkeit ist etwa 42-47km/h.

- Mein Hauptproblem ist, dass für mich das Wasserskifahren nicht symmetrisch ist: Gefühlsmässig ist für mich eine Rechts-Kurve viel einfacher zu fahren, da mir dann die Wade vom hinteren Bein nicht in den Weg kommt und ich denn Druck hinten besser dosieren kann.
- Bei der Rechtskurve kann ich viel tiefer in die Kurve liegen (ist aber auf den Fotos unten nicht so gut ersichtlich).
- Was auf den Fotos aber gut erkennbar ist und mich besonders stört, ist dass bei der Links-Kurve fast jedesmal das Seil nicht gespannt ist (teilweise sogar ins Wasser kommt) und dann aufeinmal wieder ruckartig gespannt wird. Kennt jemand dieses Problem und kann mir einen guten Tipp dagegen geben.

-Was mich besonders interessieren würde sind Ratschläge um eine Möglichst hohe und lange Wasserfontäne zu machen. Wie schaffe ich das? Rücklage, Seitenlage, viel Druck hinten auf den Ski?

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Freue mich über jede Antwort und über Tipps!

Grazie und schöni Grüäss! Bis denne!
Maestroo

Benutzeravatar
ivan
Beiträge: 2392
Registriert: 18.10.2004 22:26
Wohnort: Prag, Tschechien

Beitrag von ivan » 13.08.2005 23:06

Maestroo:
schöne bilder, alle ehre
IMHO würden sie aber besser in den Sommersport passen als in die SKItechnik

Benutzeravatar
M.H.
Beiträge: 970
Registriert: 16.02.2005 13:40
Vorname: Michael
Ski: Edelwiser
Ski-Level: 43
Wohnort: Mödling, Österreich

Beitrag von M.H. » 13.08.2005 23:43

Bin kein Wasserskifahrer, aber optisch scheint es mir als würdest du in er Rechtskurve hinten mehr Druck geben und dadurch mehr Rücklage und mehr Spannung am Seil haben. Rutscht dein Hinterfuß in einer Linkskurve mehr nach außen als in einer Rechtskurve?

Benutzeravatar
Maestroo
Beiträge: 47
Registriert: 09.03.2002 01:00
Vorname: Matthias
Ski: Fischer, Head
Ski-Level: 98
Wohnort: Zürich - CH

Beitrag von Maestroo » 14.08.2005 12:19

@ivan:
ja, da hast du recht. kann ich das thema irgendwie dorthin verschieben?

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8371
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe » 14.08.2005 20:36

:wink:
Uwe

Benutzeravatar
nicola
Beiträge: 3098
Registriert: 07.06.2001 02:00
Vorname: nicola
Ski: edelwiser
Ski-Level: 007
Wohnort: Wien - 48° 23' 95'' N - 16° 38' 41'' E
Kontaktdaten:

Beitrag von nicola » 09.05.2006 00:54

hi, hab' dein posting erst jetzt gesehen - aber die neue wasserskisaison steht ja gerade am beginn und so wie's auf den fotos aussieht macht es dir bestimmt auch heuer wieder spass. :wink:

vergiss die unterschiedliche seitigkeit vorerst, das ist beim wasserski anfangs viel mehr vorhanden als beim skifahren.

für den anfang viel wichtiger:
wie beim skifahren ist beim wasserskifahren der rhythmus wichtig. lass dich für die erste kurve ganz weit weg von der welle nach rechts aussen und dann zieh konsequent über die welle mit aufgekantetem ski nach links, dort machst du die erste kurve mit speed (weiter von der welle entfernt als auf den bildern), das ist ganz ähnlich wie beim skifahren. lass die aussenhand los - damit verlängerst du deine aussenseite und bekommst automatisch mehr lean und speed. sechs kurven und dann pause - gut atmen, entspannen und wieder rechts aussen neu beginnen. wichtig ist konsequent über die welle zu fahren, bis du sie nicht mehr notierst - da spielen die augen eine grosse rolle - dorthin schauen wo der kurvenmittelpunkt sein soll.

achte darauf, dass deine knie keine seitliche bewegung initiieren wollen (altes skifahrerleiden beim wasserski - bewegung sollte allerdings auch beim carven von weiter oben ausgelöst werden) und dass du immer gut am hinteren bein in der bindung/schlaufe stehst (ballen müssen gut beweglich sein) bevor du beginnst.

für den driver - so ungefähr 42 - 45 km/h aber immer konstant wären wahrscheinlich für dich momentan die ideale bootsgeschwindigkeit und das seil nicht länger als 18m

das alles lässt sich aber auf grund von drei photos schwer beurteilen - besser wäre ein profidriver und ein paar runden mit einem guten coach. - wirkt wunder!

tipp - besorg dir dieses video - "Shortline" von und mit Drew Ross
nicola

Kunstpiste.com - Das Skimagazin mit Kurvengeist

Benutzeravatar
Maestroo
Beiträge: 47
Registriert: 09.03.2002 01:00
Vorname: Matthias
Ski: Fischer, Head
Ski-Level: 98
Wohnort: Zürich - CH

Beitrag von Maestroo » 09.05.2006 15:50

hallo nicola!!

herzlichen dank für deine antwort und die tipps!! super!!

freue mich riesig aufs nächste mal wasserskifahren! :lol:
hab mir bereits deinen post ausgedruckt und werde es beim nächsten mal wasserskifahren ausprobieren...

das video brauche ich unbedingt! habe den kurzen trailer gesehen! WOW!
wo hast du dir den video besorgt? übers internet von amerika zuschicken lassen? oder kennst du eine adresse in Deutschland/Schweiz, wo man sich diesen beschaffen könnte?

danke nochmals!!
gruss,
matthias

Benutzeravatar
nicola
Beiträge: 3098
Registriert: 07.06.2001 02:00
Vorname: nicola
Ski: edelwiser
Ski-Level: 007
Wohnort: Wien - 48° 23' 95'' N - 16° 38' 41'' E
Kontaktdaten:

Beitrag von nicola » 09.05.2006 16:19

freut mich, dass es trotz riesen verspätung noch hilft!

das video habe ich geschenkt bekommen, ich denke aber das es auch in europa erhältlich sein müsste (amazon?)

wo fährst du denn wasserski?
nicola

Kunstpiste.com - Das Skimagazin mit Kurvengeist

Benutzeravatar
Maestroo
Beiträge: 47
Registriert: 09.03.2002 01:00
Vorname: Matthias
Ski: Fischer, Head
Ski-Level: 98
Wohnort: Zürich - CH

Beitrag von Maestroo » 09.05.2006 16:43

fahre am lago maggiore waserski... ;)
fährtst du auch?

habe leider nichts gefunden bei amazon, etc. um an ein solches video zu kommen. werde noch suchen und sonst muss ich es wohl in US bestellen.
Hoffe es lohnt sich, denn günstig ist es mit mehr als 40$ nicht wirklich...

Benutzeravatar
nicola
Beiträge: 3098
Registriert: 07.06.2001 02:00
Vorname: nicola
Ski: edelwiser
Ski-Level: 007
Wohnort: Wien - 48° 23' 95'' N - 16° 38' 41'' E
Kontaktdaten:

Beitrag von nicola » 09.05.2006 17:03

wir haben bis vor zwei jahren eine wasserskischule betrieben, meine kinder haben's als wettkampfsport gemacht und mein mann war jahrelang driver bei internationalen wettkämpfen. mich hat immer gereizt die zusammenhänge zwischen dem schnee und wasserskifahren zu ergründen. leider ist nun kaum mehr zeit dafür (übersiedlung nach wien und ziemlich viel arbeit)
nicola

Kunstpiste.com - Das Skimagazin mit Kurvengeist

Antworten