Haltbarkeit von Helmen

Alles was sonst nirgends reinpasst ...
latemar
Beiträge: 3230
Registriert: 15.12.2010 10:04

Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von latemar » 10.02.2020 08:39

Neulich hat mir jemand erzählt, dass ein pappender Helm (Oberfläche fühlt sich leicht klebrig an) darauf hindeutet, dass der Helm an Stabilität verliert.
Ich habe das noch nie gehört. Habe das eher auf die matte Oberfläche geschoben.
Habt ihr das schon mal gelesen, dass das so ist?

Bisher habe ich meine Helme immer so nach 5-7 Jahren erneuert.
Wie macht Ihr das?


Gruß!
der Joe

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von elypsis » 10.02.2020 09:22

Dieses Thema hatten wir bereits vor einigen Jahren. Daraufhin hatte ich bei POC in Schweden angefragt. Deren Antwort war durchaus ernüchternd: POC Helme sollten nach drei Jahren ersetzt werden! Danach werden die zugesagten Stabilitätswerte nicht mehr erreicht.
My EGO.
My way.

latemar
Beiträge: 3230
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von latemar » 10.02.2020 09:35

elypsis hat geschrieben:
10.02.2020 09:22
Deren Antwort war durchaus ernüchternd: POC Helme sollten nach drei Jahren ersetzt werden!
Das ist kurz!
Macht das jemand?


Gruß!
der Joe

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 364
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von Commander57 » 10.02.2020 11:09

Moin!
Ich bin hin und hergerissen.
Einerseits denke ich an die Sicherheit und weiß auch, dass Kunststoffe einem Alterungsprozess unterliegen.
Aber 3 Jahre? Das finde ich sehr kurz, vor allem, weil nicht die Nutzung berücksichtigt wird. Liegt der Helm 3 Jahre im Regal und muss dann auch weg? Ist doch kein Joghurt.

Gruß
Frank

latemar
Beiträge: 3230
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von latemar » 10.02.2020 11:12

Commander57 hat geschrieben:
10.02.2020 11:09

Aber 3 Jahre? Das finde ich sehr kurz, vor allem, weil nicht die Nutzung berücksichtigt wird. Liegt der Helm 3 Jahre im Regal und muss dann auch weg?
Gute Frage.
Dachte auch immer das hängt mit der UV-Strahlung zusammen.


Gruß!
der Joe

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1200
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von Pancho.Ski » 10.02.2020 11:46

Mehr bei schlechtem Wetter fahren... :D

Ich habe keine festen Wechselfristen muß ich gestehen... hab mir da wenig Gedanken gemacht bisher.

bats2612
Beiträge: 222
Registriert: 10.01.2013 13:32
Vorname: Peter
Ski: head i Race Pro / Head Kore 99
Ski-Level: 81
Skitage pro Saison: 25

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von bats2612 » 10.02.2020 13:16

Wenn die Oberfläche klebrig wird ist das ein Zeichen das sich die Weichmacher im Kunststoff lösen.
Die gesamte Struktur des Kunststoffes wird dadurch angegriffen...wenn es wirklich so weit ist dann sollte der Helm weg.
Die UV Strahlung hat eine negative Wirkung auf den Kunststoff...was die Dämpfende Wirkung verringert.

Es gab mal eine Test von alten ca. 10-20 Jahren alten Motorradhelmen im Vergleich mit neuen Modellen. Die alten Helme standen den neunen nur wenig nach.

Der ADAC und auch im Handel sagt man zumindest bei Motorradhelmen eine Lebensdauer von 5-7 Jahren.
Ich würde das nicht ganz gleichsetzten weil die Tragedauer bei den meisten wohl weniger ist als bei Motorradfahrern aber ein Tausch nach 5-7 Jahren ist bei einer Investition um die 100-150 Euro ja noch verkraftbar.

Meine persönliche Frist hängt aber glaube ich eher am Gefühl sich mal wieder etwas neues für sein Hobby zu gönnen.
Grüße
Peter

goodie_1401
Beiträge: 975
Registriert: 22.08.2005 23:00
Vorname: Petra
Ski: Elan SLX
Wohnort: Duisburg

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von goodie_1401 » 10.02.2020 13:37

Bei Polystyrol (Styropor) geht man von 3-5 Jahren Haltbarkeit aus. Liegt der Helm 3 Jahre trocken und dunkel, kann man ihn sicher noch 2 Jahre fahren aber generell altert er auch durch rumliegen. Das ist dem Material nämlich wurscht, ob du es spazieren fährst oder ob du es im Regal liegen hast.

Bei uns im Betrieb hatten Arbeitshelme ne Zeit lang ein Verfallsdatum (5 Jahre), davon ist man aber wieder abgerückt. Sobald ein Helm beim zusammendrücken knackt, muss er ausgetauscht werden.

Es ist wie immer im Leben eine Frage der Abwägung. Aber wenn die Außenhülle schon Beschädigungen aufweist (pappig = chemische Umwandlungen), würde ich ihn in jedem Fall tauschen!
unterwegs mit zwei Heizerkids

PapaTomba
Beiträge: 238
Registriert: 05.10.2012 23:04
Vorname: Oliver
Ski: Fischer Curv DTX
Skitage pro Saison: 30

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von PapaTomba » 10.02.2020 14:21

bats2612 hat geschrieben:
10.02.2020 13:16
Meine persönliche Frist hängt aber glaube ich eher am Gefühl sich mal wieder etwas neues für sein Hobby zu gönnen.
schön formuliert, so ähnlich ist das bei mir auch
Skitage 19/20: 16 x Dolomiten, 2 x Füssener Jöchle, 2 x Ramsau, 2 x Hochoetz

bats2612
Beiträge: 222
Registriert: 10.01.2013 13:32
Vorname: Peter
Ski: head i Race Pro / Head Kore 99
Ski-Level: 81
Skitage pro Saison: 25

Re: Haltbarkeit von Helmen

Beitrag von bats2612 » 10.02.2020 14:57

:lol:
Grüße
Peter

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag