Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Alles was sonst nirgends reinpasst ...
Spätstarter
Beiträge: 71
Registriert: 17.03.2013 15:44
Vorname: Thorsten
Ski: Atomic S9, Salomon X-Drive 8.0 FS
Ski-Level: 52
Skitage pro Saison: 12
Wohnort: Frankfurt

Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von Spätstarter » 05.11.2019 22:36

Hallo zusammen,

die beiden anderen Beiträge sind schon etwas älter und auch nicht so wirklich aussagekräftig.

Es geht um das Tool Carv (https://getcarv.com/).

Mir ist klar, das dieses Tool keinen Skilehrer ersetzt und das ich auch weiterhin Unterricht nehmen werde. Aber ich bin auch öfters alleine unterwegs und überlege, ob dieses Gadget nicht vielleicht hilfreich sein könnte meine Fahrtechnik zu verbessern.

Daher meine Frage, ob jemand von Euch es hat oder zumindest mal testen konnte und beurteilen kann, ob es hilfreich ist oder halt nicht.

Vielen Dank schon mal Vorab.

Viele Grüße
Thorsten

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2043
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von NeusserGletscher » 06.11.2019 07:51

Durch Diskussionen im Forum habe ich gelernt, dass es zielführender ist zu spüren wie man über dem Ski steht. Ich halte das für sinnvoller als eine App, die mir am Ende einer Fahrt zwar die Druckverteilung grafisch aufbereitet, aber nicht die dazu gehrende Fahristuation auf der Piste.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1733
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Black Crows Corvus

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von gebi1 » 06.11.2019 10:43

Ob es hilfreich ist, kann nur ein Test bestätigen. Ich sehe das eher wie Peter. Es ist wichtig die eigene Position über dem Ski bewusst wahrzunehmen. Nur so kann ich lernen mit dem Druck auf der Schaufel zu spielen. Da die überwiegende Mehrheit der Hobbyfahrer die Tendenz hat, das Gewicht auf der Ferse zu haben, sehe ich hier das grösste Potential. Dass die Kurve über den Druck auf dem Grosszehengrundgelenk und dann über das Sprunggelenk eingeleitet wird, muss man lernen zu spüren. Videoaufnahmen ermöglichen einen Abgleich der Eigenwahrnehmung mit der Aussenansicht.

Spätstarter
Beiträge: 71
Registriert: 17.03.2013 15:44
Vorname: Thorsten
Ski: Atomic S9, Salomon X-Drive 8.0 FS
Ski-Level: 52
Skitage pro Saison: 12
Wohnort: Frankfurt

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von Spätstarter » 06.11.2019 21:53

NeusserGletscher hat geschrieben:
06.11.2019 07:51
...Ich halte das für sinnvoller als eine App, die mir am Ende einer Fahrt zwar die Druckverteilung grafisch aufbereitet, aber nicht die dazu gehrende Fahristuation auf der Piste.
Hm, das kann Dir die App aber auch durchaus während der Fahrt sagen. Du bekommst kurze Hinweise per Kopfhörer, sofern Du es willst. Und dabei soll Dein aktuelles Fahrverhalten berücksichtigt werden.

Irgendwelche Daten am Ende der Fahrt sind nett, würde ich aber auch nicht als zielführend sehen. Mich interessieren gerade die Hinweise während der Fahrt.

Wooly
Beiträge: 136
Registriert: 24.01.2010 22:23
Vorname: Marcus
Ski: Head Supershape Rally / Elan Ripstick 106
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Baden-Baden
Kontaktdaten:

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von Wooly » 07.11.2019 01:53

Live Hinweise heisst halt auch wieder, das du Kopfhörer aufhast und dich auf die Ansagen konzentrierst ... nicht gerade eine gute Idee auf gefüllten Pisten. Mal davon abgesehen, das ich die Idee mit der Auswertung im Prinzip nicht schlecht finde, aber eine massive Abneigung gegen Firmen haben, bei denen die Website mit zufrieden "Kundenmeinungen" a la "in zwei Stunden hat sich mein Skifahren um 100% verbessert" & Co wirbt ... Erfahrungsgemäß steigt die Qualität nicht gerade, wenn das Marketing schon so früh das Zepter übernimmt ... :D

Benutzeravatar
Surpries
Beiträge: 135
Registriert: 30.12.2011 17:58
Vorname: Thomas
Ski: Stöckli Laser SL FIS

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von Surpries » 07.12.2020 09:36

NeusserGletscher hat geschrieben:
06.11.2019 07:51
Durch Diskussionen im Forum habe ich gelernt, dass es zielführender ist zu spüren wie man über dem Ski steht. Ich halte das für sinnvoller als eine App, die mir am Ende einer Fahrt zwar die Druckverteilung grafisch aufbereitet, aber nicht die dazu gehrende Fahristuation auf der Piste.
Naja... Die Diskussionen im Forum haben stattgefunden, als es Carv noch nicht gab.

Das Problem ist doch gerade, dass das "Gespür" sehr trügerisch ist, du also eben zu spüren glaubst, wie du krass nach vorne drückst, in die Kurve kippst, etc. Videobilder sind danach oft sehr ernüchternd. Erfahrungsgemäss fühlt sich die richtige Position am Anfang eben genau nicht richtig an, weil man sich an eine falsche Position gewöhnt hat. Wenn du also z.B. als Anfänger glaubst, weit vorne zu sein mit deinem Gewicht und dir die App noch während der Fahrt sagt, dass du zu sehr auf der Ferse stehst, kann hilft dir das doch ganz direkt, die richtige Position zu finden und dich daran zu gewöhnen, bis du ein Gefühl dafür entwickeln konntest.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Carv sehr wohl helfen kann, wenn die App die Eigenwahrnehmung während der Fahrt korrigiert. Die bisher auf Youtube etc. verfügbaren Reviews sind jedenfalls gut bis sehr gut.

Erfahrungsberichte vor allem von sehr guten Skifahrern würden mich sehr interessieren.

Benutzeravatar
Surpries
Beiträge: 135
Registriert: 30.12.2011 17:58
Vorname: Thomas
Ski: Stöckli Laser SL FIS

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von Surpries » 07.12.2020 09:57

Wooly hat geschrieben:
07.11.2019 01:53
Live Hinweise heisst halt auch wieder, das du Kopfhörer aufhast und dich auf die Ansagen konzentrierst ... nicht gerade eine gute Idee auf gefüllten Pisten. Mal davon abgesehen, das ich die Idee mit der Auswertung im Prinzip nicht schlecht finde, aber eine massive Abneigung gegen Firmen haben, bei denen die Website mit zufrieden "Kundenmeinungen" a la "in zwei Stunden hat sich mein Skifahren um 100% verbessert" & Co wirbt ... Erfahrungsgemäß steigt die Qualität nicht gerade, wenn das Marketing schon so früh das Zepter übernimmt ... :D
Naja, also dazu muss man nun doch ein paar Dinge sagen:
1. Man kann Carv ja nicht nur auf "gefüllten" Pisten einsetzen. Ich jedenfalls fahre auch oft Ski, wenn ich Platz habe auf der Piste.
2. Man muss die Kopfhörer ja nicht zwingend so einstellen, dass man sonst nichts mehr hört.
3. Auch mit einem "natürlichen" Skilehrer konzentriere ich mich bei der Fahrt auf die Technik. Das führt zu keiner Gefährdung anderer Menschen.
4. Wer ein neues Produkt entwickelt, will das auch verkaufen. Das gehört zum Unternehmertum. (Ich entnehme deiner Aussage, dass du Arbeitnehmer bist.) Die beste Produktentwicklung nützt dir nichts, wenn du das Produkt nicht verkaufen kannst. Dann gehst du nämlich bankrott - und das sehr schnell. Dazu gehört Marketing. Nicht alles, was beworben wird, ist gut. Der Umkehrschluss ("Alles, das beworben wird, ist schlecht") ist aber nicht zulässig.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1733
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Black Crows Corvus

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von gebi1 » 07.12.2020 11:47

Gäääähn... Wenn ich das lese werde ich müde weil mich das theoretische Geschwafel langweilt.

Skifahren gehe ich, weil ich Spass haben will. Wenn es nur im Ansatz an Arbeit erinnert, würde ich es sofort sein lassen. Eine gute Technik mag den Spass erhöhen, aber man kann es auch übertreiben. Wir sind ja keine Skirennfahrer, sondern nur Pläuschler.

Also, geht raus und habt Spass, denn Skifahren ist keine Wissenschaft, sondern nur eine Freizeitbeschäftigung.

Benutzeravatar
Surpries
Beiträge: 135
Registriert: 30.12.2011 17:58
Vorname: Thomas
Ski: Stöckli Laser SL FIS

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von Surpries » 07.12.2020 14:15

Klingt super, das Statement. Da frag ich mich halt allerdings schon ein wenig, wie ein wilder Praktiker wie du auf über 1'600 Beiträge in einem theoretischen Diskussionsforum kommt...

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1733
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Black Crows Corvus

Re: Carv - Der Skilehrer im Skischuh

Beitrag von gebi1 » 07.12.2020 15:09

Mein Statement klingt nicht nur super, es ist auch super! Ich finde es ziemlich öde, das selbe alte Thema in zwei verschiedenen Orten zu diskutieren. Das Aufwärmen von längst abgehackten Themen ist schlicht unnötig. Aber vielleicht sollte ich solches Zeugs einfach nicht lesen...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag