Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Alles was sonst nirgends reinpasst ...
Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1021
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von saschad74 » 07.03.2016 12:11

Naja, wir fahren ja tendenziell eher 6 oder 7mal pro Saison zum Skifahren, aber das wäre ja nicht der Punkt. Der Punkt ist: dieser Heckträger ist (für uns) die Lösung eines nichtexistenten Problems. Ski im Innenraum ist super und funktioniert.

Auch mit alle vier Jahre zu ersetzenden Skitaschen für 15 EUR kann ich leben, ich würde halt nur im Sinne von Nachhaltigkeit und so auch gerne 60 EUR für eine Skitasche ausgeben, wenn die dann bspw. 10 Jahre hält oder gerne auch länger. Aber offensichtlich sind solche Produkte eher nicht erhältlich, wenn ich die Antworten hier bis jetzt richtig verstehe.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2034
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von NeusserGletscher » 07.03.2016 13:45

Ich kann Dir leider noch nicht sagen, wie lange die Head Rebels hält. Ich habe den Bag günstig gebraucht (1x Flugreise) gekauft und bislang einmal benutzt. Bislang kann ich im Gegensatz zu meinen anderen Bags noch keine Abnutzung erkennen. Die scheuern gerne dort durch, wo sich die Kanten an der Hülle durchdrücken. Da wird sich die leichte Polsterung hoffentlich positiv auszahlen.

Bei Deiner Art des Skitransports hätte ich prizipielle Bedenken wegen der Verletzungsgefahr bei einem Unfall. Ski im Fußraum des Beifahrers sind eher suboptimal.

Bild

190er Latten sind für den Rebels jedenfalls kein Problem. Das Packmaß liegt bei 203 x 18 x 28, Du kannst das ja einmal mit Deiner Konstruktion vergleichen.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1021
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von saschad74 » 07.03.2016 13:54

Hallo Peter,

bei einem Unfall hätte ich im Smart grundsätzlich Bedenken wegen Verletzungsgefahr. :)

[edit]
Nicht zuletzt würde ich mir bei der Montage eines Heckträgers in der Art, wie er hier vorgeschlagen wurde, Gedanken machen, was bei einem Auffahrunfall eventuell mit den Ski geschieht - ich hätte durchaus die Befürchtung, dass die dann das Stoffverdeck durchschlagen und Kopfverletzungen verursachen...
[/edit]

18cm als Breite ist definitiv zu breit, als dass das noch sauber am Schaltknüppel vorbei passen würde, dann müsste man das sehr schräg legen und damit würde es für die Beifahrerin unbequem. Danke für's Nachmessen, ich bestelle dann wieder Billig(verbrauchs)ware.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1021
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von saschad74 » 07.03.2016 18:17

Servus,

jetzt wollte ich heute was neues bestellen und merke: das ist ja gar nicht so einfach...

Unsere alte Skitasche ist die hier:

http://www.ebay.com/itm/DOPPEL-SKITASCH ... 0336536274

Etwas auch nur annährend gleichwertiges zu ähnlichen Preisen habe ich nicht finden können - jemand noch eine Idee?

Danke schonmal,
Sascha

cobrito
Beiträge: 115
Registriert: 19.10.2009 20:46
Vorname: Stefan
Ski: Völkl SL R, Dynastar Cham 87HM, Blizzard Rustler 9

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von cobrito » 07.03.2016 18:46

Fürs Auto hab ich irgend einen alten, dünnen. Für eine Flugreise habe ich mir dann einen recht stabilen, Gigasport Hausmarke, gekauft. Hat den Flug akzeptabel überstanden.

Link

Gibt es in unterschiedlichen Längen und Breiten (1 Paar oder auch 2 Paar)

Wonko
Beiträge: 19
Registriert: 20.09.2012 13:12
Vorname: Wonko
Ski: Völkl Race Carver P90
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Sachsen

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von Wonko » 07.03.2016 21:10

Leider sind die ehemals preiswerten Skitaschen durch billige ersetzt wurden.
Ich sag das so böse, weil meine beim Aldi vor etwa 20 Jahren gekaufte Tasche (mit Polsterung und Isolation - da bleibt also das Wasser auch drin und sickert nicht im Auto rum!) immer noch hält, während die dürre vom Globetrotter schon nach 3 Jahren matt macht. Und dabei hat die nur Langlaufski zu beherbergen!

Wenn Du eine Wahl hast (ja, das Thema Rollen dran ist bei vielen Transporten auch nicht zu verachten!), dann schau auch nach isolierten Taschen. Das Trocknen danach dauert zwar, aber mir war es nie angenehm, Schmadder und Wasser im Boxster zu haben...

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1021
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von saschad74 » 23.10.2016 12:28

Servus,

um das alte Thema noch einmal aufzuwärmen: ich habe letzte Woche 'mal wieder bei ebay gestöbert und festgestellt, dass der Händler, bei dem ich seinerzeit unseren Skisack gekauft hatte, jetzt wieder einen Sack im Angebot hat für 2 Paar Ski. Auch die Abmessungen lasen sich mit 198 x 40 x 31 cm durchaus gut, klang sogar, als sei diese damit noch größer als unsere alte.

http://www.ebay.de/itm/351733091241

Also bestellt, geliefert, ausgepackt und geflucht: 40x31cm definierte der Verkäufer bei diesem Modell offensichtlich als "Breite Mitte"/"Breite am Ende" (bei 0 cm Tiefe). Damit passen nun im Gegensatz zu unserem alten Modell weder 2 noch - mit Klimmzügen - gar 3 oder 4 Paar in die Tasche.

Der Verkäufer nimmt die Ware zurück, soweit kein Problem, aber ich suche immer noch nach einer neuen Skitasche. Eilig ist es nicht, unsere wird vermutlich noch mindestens diese Saison durchhalten, aber mittelfristig wäre es halt schön, einen tauglichen Ersatz im Schrank zu haben.

Nochmal unsere Anforderungen: nur ein Fach, Länge der Tasche um die 2m, Breite x Tiefe sollten irgendwas um die 40x20cm sein, Kompressions-/Verzurrriemen wären gut, gescheit angebrachte Tragegriffe und optional ein Schultergurt wären ebenfalls schön. Wenn überhaupt, dann nur minimal gepolstert und keine (!) Rollen.

Sollte irgendjemandem so etwas in der Art über den Weg laufen, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 377
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von Commander57 » 23.10.2016 15:46

Moin!
Schau mal bei den Surfern nach einem Boombag, von Gunsails gibt es einen in 210x58x20.
Vielleicht hilft das?
Gruß
Frank

Zwigges
Beiträge: 402
Registriert: 14.12.2012 10:14
Vorname: Stephan

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von Zwigges » 24.10.2016 09:17

Hallo zusammen,

ich habe bei Amazon für meine Frau das Teil bestellt:

https://www.amazon.de/gp/product/B00I9T ... UTF8&psc=1

Da ist auch eine Bewertung von mir dabei :D

Abteilung gut und günstig würde ich sagen. in die 160er Tasche passen Ihre 154er Skier sehr gut rein. Material und Verarbeitung ist völlig in Ordnung. Ist zweimal im Jahr im Einsatz: Familientour im Auto und Mädelstour im Reisebus - hat sie bisher klaglos überstanden.

Gruß
Zwigges
Zuletzt geändert von Zwigges am 24.10.2016 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1021
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Skitasche - lohnt sich's, in Qualität zu investieren?

Beitrag von saschad74 » 24.10.2016 09:20

Zwigges hat geschrieben:ich habe bei Amazon für meine Frau das Teil bestellt:

https://www.amazon.de/gp/product/B00I9T ... UTF8&psc=1
Wie breit/tief ist die Tasche denn? Vom Foto her würde ich sagen: zu klein für 2 oder 3 Paar...

Gruß,
Sascha

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag