TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Neue Beiträge kann nur ICH starten, Antworten können alle!
Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8190
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von Uwe » 20.12.2016 22:14

Pressemeldung:

TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE
am 15. Januar 2017 exklusiv auf Red Bull TV


München, den 20.12.2016
Am 20. Januar ist es soweit: Das Hahnenkamm-Rennen 2017 auf der spektakulären Streif. Am Start die besten und mutigsten Ski-Alpin Fahrer. Um sich schon vorab auf diese großartige Ski-Event des Jahres einzustimmen, gibt es keinen besseren Film als STREIF – ONE HELL OF A RIDE: Ausgestrahlt am 15. Januar 2017 exklusiv auf Red Bull TV und kann im Anschluss für 14 Tage kostenlos als VoD gestreamt werden.

Am Ausstrahlungstag steht der Film auf der Startseite http://www.redbull.tv dann 14 Tage als kostenfreies VoD unter: http://www.redbull.tv/channel/films

STREIF – ONE HELL OF A RIDE ist der große Nummer 1- Kinohit aus Österreich, der auch in Deutschland und der Schweiz ein großes Publikum in die Kinos lockte: Regisseurs Gerald Salmina gelingt es mit dem Film, Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt seiner Protagonisten zu gewinnen, die sich wie moderne Gladiatoren enormen Risiken aussetzen. Die besondere Gefahr und Herausforderung der Abfahrt wird anhand von fünf Athleten gezeigt, die der Regisseur bei ihrer zwölfmonatigen Vorbereitung zum wichtigsten Rennen der Welt begleitete.

STREIF – ONE HELL OF A RIDE folgt seinen Akteuren auf einer emotionalen und spannenden Reise, die sich ganz um die Königsdisziplin des Skirennsports dreht.

Regisseur Gerald Salmina inszeniert STREIF – ONE HELL OF A RIDE mit aufwändigster, modernster Kameratechnik und bietet dem Publikum atemberaubende Aufnahmen.

Hier geht’s zum Trailer:
https://www.redbull.tv/film/AP-1N2AS3F5W2111/streif

„Es geht ums blanke Überleben!“ - ntv

“Ein großartiger Dokumentarfilm über die schwierigste Skirennstrecke der Welt “ – ARD TTT


Mr. P
Beiträge: 10
Registriert: 16.12.2015 10:44
Vorname: Hans
Ski: Völkl RTM 75 is

Re: TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von Mr. P » 21.12.2016 16:15

Den Film gibts übrigens schon für Amazon-Prime Mitglieder gratis zu sehen!
Ist echt schwer beeindruckend! Vor allem die Einblicke in den Trainingsalltag der Skiprofis - das ist echt krass was die da leisten...

Benutzeravatar
Wünne
Beiträge: 414
Registriert: 21.02.2003 00:01
Vorname: Lars
Ski: Progressor 800 2016/17
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Essen

Re: TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von Wünne » 26.12.2016 09:54

@Uwe
vielen Dank für den Tipp
wichtig ist unter dem Ski und was man darauf macht

ImpCaligula
Beiträge: 2259
Registriert: 14.01.2008 21:18
Vorname: Jörg
Ski: HEAD i.Supershape Titan @170cm
Ski-Level: 74
Skitage pro Saison: 40
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von ImpCaligula » 27.12.2016 14:03

Hab ich mir vor 4 Wochen rein gezogen. Schon heftig ... Auch die Leute beleuchtet, die nicht immer unter den ersten Top 10 sind....
Streut Kaviar unters Volk, damit der Pöbel ausrutscht... !


Benutzeravatar
lavirco
Beiträge: 388
Registriert: 25.12.2010 13:57
Vorname: Ingo
Ski: Line Sick Day 104/ Rossignol Soul 7 (alt)
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: Hürth (bei Köln)

Re: TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von lavirco » 02.01.2017 13:47

Vielen Dank für den Hinweis. Werde ich mir anschauen.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 857
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von saschad74 » 21.01.2017 13:42

Für diejenigen, die - wie bspw. ich - Filme lieber auf dem Sofa im Fernsehen als auf dem Laptop oder Tablet schauen, kommt der Film übrigens auch heute Nacht im ZDF um 00:25.

Gruß,
Sascha

sindemone
Beiträge: 29
Registriert: 21.11.2016 18:01
Vorname: simone

Re: TV-Premiere: STREIF – ONE HELL OF A RIDE

Beitrag von sindemone » 21.01.2017 22:29

Er lief bzw. läuft gerade (noch... in den letzten Minuten) auf "ServusTV".
Ich habe ihn vor einigen Tagen auf amazon angeschaut.

Es ist ein typischer redbull-Film und gleicht in weiten Teilen eher einem Werbefilm oder einem langen Filmtrailer, der "action" an "action" reiht.
Mir war es viel zu viel Show und wahnsinnig aufgebauscht. Es wird - statt die Strecke und (meinetwegen) den Mythos selbst wirken zu lassen - von allen Akteueren dauerwiederholt, wie "unglaublich", "höllisch" oder "besonders" die Strecke ist.
Am meisten gestört haben mich die Stürze in Dauerwiederholung, möglichst noch in Zeitlupe, gepusht durch entsprechende Musik.

Es gab ein paar interessante Einblicke, gerade was ein paar Hintergrundinformationen (z.B. von der Vorbereitung) und einmalige Perspektiven angeht. Interessant war auch der Kurzabriss über die Geschichte.

Meist blieb aber für mich der "Doku"-Charakter aus: Oft wusste man gar nicht, wer da aus dem "off" spricht und diese zwischengeschobene Kunstperformance am Ende störte (mich) auch eher.
Zudem werden zu viele Themen verquickt und es bleibt keine Zeit, etwas ausführlicher zu beleuchten (Vorbereitung der Piste, Geschichte, Vorbereitung der Fahrer im Jahreslauf, Verletzungen/Gefahren, "Mythos Streif" etc.)

Es wird außerdem nicht *ein* Rennen komplett gezeigt.

Ich war von der Machart eher enttäuscht.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag