Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

Neue Beiträge kann nur ICH starten, Antworten können alle!
Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8316
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

Beitrag von Uwe » 01.08.2013 10:45

Pressemeldung:

Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

ABS Avalanche Airbag ruft sein Fernauslösesystem „Wireless Activation“ zurück. Bei Trainingsauslösungen wurden vereinzelt Probleme durch einen Mangel in der Lichtdetektion festgestellt. Daher bietet ABS seinen Kunden bis 15. September 2013 ein kostenloses Upgrade der Wireless Activation–Einheit an. Die Funktionsweise der Airbags bei Selbstauslösung ist nicht betroffen.


Zuletzt wurden bei Trainingsauslösungen vereinzelt Probleme bei Fernauslösungen mit der „ABS Wireless Activation“ festgestellt. Dieses Fernauslösesystem bietet die Zusatzfunktion, dass Gruppenmitglieder ihre Lawinenairbags untereinander auslösen können. Mit der Wireless Activation können alle gängigen ABS Avalanche Airbags optional aufgerüstet werden.

Das Wireless Activation-System hat keinen Einfluss auf die Funktionsweise der Airbags bei Selbstauslösung. Die vereinzelt festgestellten Probleme betreffen also rein die über Funk gesteuerte Fernauslösung durch Dritte. Eine intensive Fehleranalyse durch ABS ergab Abweichungen in der Funktionsweise der Lichtdetektion.

Peter Aschauer von ABS erklärt: „Der Fototransistor im Auslösegriff, der den Lichtblitz der gezündeten Druckkapsel in das Funksignal umwandelt, kann nach gewissen Alterungsprozessen größere Abweichungen nicht detektieren. Diese Abweichungen treten zwar nur sehr selten auf, im Sinne der Sicherheit haben wir uns jedoch entschlossen, unseren Kunden einen kostenlosen Upgrade-Service anzubieten.“

ABS Kunden, welche im Besitz einer Wireless Activation–Einheit sind, werden gebeten, diese inklusive ausgefülltem Rücksendeformular bis 15. September 2013 an ABS Produktion, Bahnhofstrasse 14, D-84177 Gottfrieding zu senden. Dort wird ein umfassendes Upgrade der Lichtdetektion vorgenommen, die reparierte Einheit wird den Kunden binnen sechs Wochen retourniert.

Alle ABS Systeme, die nicht zusätzlich mit einer Wireless Activation ausgerüstet wurden, sind nicht betroffen.

Unter folgendem Link können alle Informationen sowie das Rücksendeformular heruntergeladen werden:
http://www.abs-airbag.de


*******

Was ist die Wireless Activation?

Die Wireless Activation ist eine funkgesteuerte Fernauslösung der ABS TwinBags. Bei entsprechender Konfiguration kann im Notfall ein Mitglied der Gruppe die Airbags aller anderen auslösen. Der eigene ABS-Rucksack kann unabhängig davon immer selbständig aktiviert werden.

Für Rückfragen steht ABS unter +49 89 898 789 0 oder per E-Mail an service@abs-airbag.com zur Verfügung.

*******

ABS Peter Aschauer GmbH
c/o Katja Töbelmann
Stefanusstr. 6a
D-82166 Gräfelfing/München
t: +49 89 898789 25
f: +49 89 898789 60
http://www.abs-airbag.com
toebelmann(at)abs-airbag.com
Uwe

Th3oran
Beiträge: 427
Registriert: 15.04.2006 18:53
Vorname: Timo
Ski: RTC, K2, Dynastar

Re: Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

Beitrag von Th3oran » 06.09.2013 14:43

Da bin ich ja beruhigt, dass zumindest ABS meine Einschaetzung der Sachlage teilt, dass eine unzuverlaessige Fernausloesung nicht zumutbar ist :D
The dictionary is the only place where success comes before work - V.L.

racecarver
Beiträge: 443
Registriert: 24.08.2010 21:49
Vorname: nardi
Ski: Rossignol Hero FIS SL, Völkl 100eight

Re: Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

Beitrag von racecarver » 10.09.2013 17:15

Was für Vorteile bringt diese Fernauslösung und wer kann dies auslösen?
Ist diese Entwicklumng ein Vor- oder Rückschritt?

Benutzeravatar
Badga
Beiträge: 238
Registriert: 08.10.2010 13:42
Vorname: Oliver
Ski: Fischer RC4 Race SC
Ski-Level: 82

Re: Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

Beitrag von Badga » 12.09.2013 23:50

Die Fernauslösung ist eine optionale Zusatzfunktion, die es den Mitgliedern einer mehrköpfigen Fahrergruppe erlaubt, den ABS-Rucksack eines Anderen aus der Ferne auszulösen.
Zum Beispiel, wenn der Verunfallte durch die Schneemassen, eine Sturzverletzung oder Panik den Rucksack nicht selbst auslösen konnte.

Das kann Vorteilhaft sein, gibt aber natürlich keine Sicherheitsgarantie.

MfG Oli

racecarver
Beiträge: 443
Registriert: 24.08.2010 21:49
Vorname: nardi
Ski: Rossignol Hero FIS SL, Völkl 100eight

Re: Rückrufaktion der ABS Wireless Activation

Beitrag von racecarver » 14.09.2013 17:42

Und wie weiss man welchen Airback man gerade auslösen muss wenn man in einer Gruppe mit mehr als 2 Fahrer ist?

Antworten