MAPtoSNOW - Social Skiing APP

Neue Beiträge kann nur ICH starten, Antworten können alle!
Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8269
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

MAPtoSNOW - Social Skiing APP

Beitrag von Uwe » 04.09.2012 18:37

Pressemeldung der MapCase GmbH:


MAPtoSNOW


„Endlich mal eine klasse App für Skifahrer. Empfehlenswert und Suchtmittel!“
MAPtoSNOW begeistert mit neuen Funktionen und läutet in der kommenden Saison das Zeitalter des Social Skiing ein
Die Smartphone-App MAPtoSNOW hat nach der Einführung in über 50 Skigebieten ein erfolgreiches erstes Jahr hinter sich. Zum Start der neuen Wintersaison wird die langerwartete Android-Version und ein Update der iPhone-Version zum Download angeboten. Zu den bisherigen Partnern aus dem Wintersportbereich kommen in der kommenden Saison weitere internationale Marken hinzu.


Mit der App MAPtoSNOW können Wintersportler ihre Leistungsdaten wie Geschwindigkeit, Distanz oder Höhenmeter via GPS erfassen. Wo bei den bisherigen Anbietern der Service endet, beginnt bei MAPtoSNOW erst der Spaß. "Wir gehen diese Saison den nächsten Schritt und bringen unsere Vision vom Social Skiing auf die Piste. Das Herz der Technologie ist mehr als das reine GPS-Tracking. Es ist der für jedermann zugängliche Sportwettkampf, das virtuelle und doch reale Game, welches die ältesten Instinkte der Menschen zum Leben erweckt - den Spieltrieb, das Jäger und Sammler- Phänomen und Erlebnisse mit Freunden zu teilen", äußert sich Bastian Kneissl zur Aussicht auf die Wintersaison. Für beispielsweise 10 Pistenkilometer oder 50 km/h Top Speed werden Pins verliehen.
Es gibt hunderte Pins zu entdecken und selbst die gemütlichen Skifahrer werden für ihre einstündige Hüttengaudi mit dem "Lazy Dog"-Pin belohnt. Entscheidend für Touristen: Für die Tracking- und PinFunktion ist keine Internetverbindung erforderlich.

Pin-Jagd begeisterte Sportler und örtliche Betriebe

Ausgewählte Pins sind mit Rabatten und Geschenken versehen. So erhält der Wintersportler für die sportliche Leistung beispielsweise einen kostenlosen Skiservice, ein Freigetränk auf der Hütte oder einen Rabatt auf bestimmte Sportartikel. Die Nutzer waren während der Skisaison 2011/2012 bereits begeistert. „Unglaublich gute App! Ein Muss für jeden begeisterten Ski- oder Snowboardfahrer und noch dazu kostenlos!“, bewertete Patrik die App im iTunes Store. Über 25.000 Mal wurde die App seitdem im App-Store heruntergeladen und besitzt eine 5 Sterne-Bewertung. Desweiteren können Wintersportler an Wettbewerben teilnehmen und sich beispielsweise Equipment von dem bisherigen bzw. neuen Partner ATOMIC und NITRO-Snowboards erkämpfen. Zeitgleich startet auch dieses Jahr wieder der Rocker-Club Wettbewerb von INTERSPORT:
Als Hauptpreis winkt dem besten Wintersportler eine Skireise nach Nord-Amerika. Auch dieses Jahr lohnt es sich also wieder auf PinJagd zu gehen und ordentlich Punkte zu sammeln.

Neue Funktionen und spezielle Versionen von „MaptoSnow“

Im Dezember erscheint die neue und oft geforderte Android-Version im Google Play-Store und bietet die gleichen Funktionen wie die iPhone-App. Mit diesem Meilenstein reagiert das Unternehmen auf die Forderung der User und die Veränderungen im Smartphone-Markt. Beide Versionen enthalten neue Pins, Geschenke und Wettbewerbe, sowie eine Integration des Mikroblogging-Dienstes Twitter, der die bisherige Facebook-Anbindung ergänzt. Einige exklusive Skigebiete erhalten auch ihre eigene Variante von MAPtoSNOW, die auf ihre lokalen Anforderungen angepasst ist. Eine Liste der Partner wird noch veröffentlicht.

MAPtoSNOW ist als iPhone-App bereits kostenlos im App Store von Apple erhältlich und erscheint Ende 2012 auch für das Android-Betriebssystem. Weitere Informationen gibt es unter http://www.maptosnow.com und http://www.facebook.com/maptosnow.

Über die MapCase GmbH:
Die MapCase GmbH ist ein dreiköpfiges Startup aus Frankfurt am Main und wurde im August 2011 gegründet. MapCase ging ursprünglich aus einem Zusammenschluss von Studenten der Hochschulen Aschaffenburg, Darmstadt und RheinMain hervor. Kooperationspartner sind ATOMIC, NITRO SNOWBOARDS, INTERSPORT Deutschland und Sölden/Ötztal Tourismus. MapCase wird gefördert durch die European Space Agency (ESA) und erhält das EXIST-Gründerstipendium des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

MapCase GmbH
Gothaer Str. 3
63322 Rödermark
http://www.mapcase.de