Kaufberatung Skisocken

Skijacken, -hosen, Handschuhe, Unterwäsche, Materialien und deren Pflege.
Siehe auch Bericht Ski-Bekleidungs-Special
Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von TOM_NRW » 20.01.2022 12:42

Hi,

gerade heute ist die Lieferung angekomnen. Habe 2 Paar bestellt. 1x CEP Ski Ultralight und 1x UYN Ski Evo Race. Beide sind wirklich dünn. Auf keinen Fall dicker als meine bisherigen Falke SK4. Rein vom Material fühlen sich die Socken von CEP weicher, wertiger an. Die von UYN haben eine eher technische Faserstruktur. Da ich noch nie Kompressionssocken getragen habe, muss ich schauen, was am Ende wirklich besser ist.

Wenn alles gut läuft, erfolgt der Test auf Schnee in der Karnevalswoche in Zell am See und Saalbach/Hinterglemm.

Meine Frau hat sich welche von CEP mit Merino gekauft. Die sind ein bisschen dicker als die Falke SK4. Auch ihr Feedback zu Tragekomfort und Wärme kann ich dann hoffentlich Ende Februar hier einbringen.

LG Thomas

bibobutcher
Beiträge: 480
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von bibobutcher » 20.01.2022 13:17

Frage bzgl. Größe:
Bei den Falke wurde mir damals zu den Nummer kleineren geraten, damit sie keine Falten bilden.
Ist das immer noch so?

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von TOM_NRW » 20.01.2022 13:39

Bei CEP gibt es gar keine Schuhgrössen sondern lediglich ein Grössensystem nach Umfang der Wade. Musst Du mal auf deren HomePage anschauen. Die Socken von UYN haben immer eine Range. Ich habe 42-44 bestellt. Liege mit meiner Schuhgröße genau in der Mitte.

Gruss Thomas

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1212
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von Pancho.Ski » 20.01.2022 14:16

Fahre Stox-Socken. Schwierig anzuziehen aber dann sind sie wirklich OK.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von TOM_NRW » 21.01.2022 09:33

Hi,

schwierig anzuziehen ist mir gestern auch aufgefallen. Zukünftig 10min eher aufstehen 😎.

Ich freue mich darauf erste eigene Erfahrungen mit Kompressionssocken zu sammeln. War viele Jahre glücklicher Falke SK4 Nutzer und habe die Weiterentwicklung ggf. ein wenig verschlafen.

LG Thomas

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 432
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von Commander57 » 23.01.2022 08:33

TOM_NRW hat geschrieben:
21.01.2022 09:33
Ich freue mich darauf erste eigene Erfahrungen mit Kompressionssocken zu sammeln.
Moin @TOM_NRW !
Was ist denn deine Erwartungshaltung?
Gruß
Frank

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von TOM_NRW » 24.01.2022 12:30

Hi,

schwierige Frage zu meiner Erwartungshaltung. Besserer Sitz der Socken über den ganzen Skitag, weniger Ermüdung (Füsse, Unterschenkel) durch bessere Durchblutung, angenehmer Tragekomfort, ausreichend dünn und damit gutes Zusammenspiel mit meinen geschäumten Innenschuhen.

Preislich bin ich deutlich über den bisherigen Socken - also sollten sie schon „gut“ sein.

We will see.

Thomas

bibobutcher
Beiträge: 480
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von bibobutcher » 24.01.2022 12:47

Bin dann auch mal auf deinen Erfahrungsbericht gespannt.

Ich habe jetzt auch Kompressionssocken bestellt (nach Facebook Werbung). Mein Handy wusste , dass ich Skisocken suche :o

Allerdings kommen sie wohl erst aus China, laut Sendungsprotokoll. Händleradresse war Köln.

Abwarten und Tee trinken :lol:

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1927
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Nordica Unleashed 98, Line Pescado

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von gebi1 » 13.02.2022 07:38

Ich fuhr bisher Falke SK5 nun https://uynsports.com/de_ch/uyn-evo-rac ... -skisocken das ist eine markante Verbesserung. Sitzt perfekt und die Füsse werden spürbar weniger Müde. Das Material (Natex) ist aus Pflanzenfasern. CEP mag ich nicht, hatte mal Socken von denen als ich noch Triathlon machte. Lausige Qualität, waren schon nach 6x tragen durch.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kaufberatung Skisocken

Beitrag von TOM_NRW » 13.02.2022 11:46

Bin gespannt. Rein vom Material fühlt sich CEP erst einmal besser an. Bei UYN ist die Kompression stärker. In 1,5 Wochen geht es nach Zell am See. Dann bekommen beide Socken jeweils 2 Skitage Zeit zu beweisen ob es eine gute Investition war.

LG Thomas

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag