Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Skijacken, -hosen, Handschuhe, Unterwäsche, Materialien und deren Pflege.
Siehe auch Bericht Ski-Bekleidungs-Special
TeamO
Beiträge: 33
Registriert: 03.12.2013 16:25
Vorname: Timo
Ski: Völkl Racetiger SL (2017) 165cm
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 11
Wohnort: Rahden

Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von TeamO » 31.12.2019 17:41

Hallo zusammen,
meine Skiklamotten waren nach dem letzten Skiurlaub nun endgültig durch.
Im Zuge dessen habe ich nun von gefütterter Skijacke und Hose auf Hardshell von Scott mit Dermizax-Membran ohne Fütterung umgestellt.

In 10 Tagen geht es nach Val-Gardena und ich frage mich ob es an den Beinen warm genug ist.
Bisher habe ich für unter der Hardshell nur den Baselayer (Löfler Transtex Warm).
Bin am überlegen mir noch eine Fleece oder Primaloft Hose als Midlayer an den Beinen zu kaufen.
Wie handhabt ihr das an kalten Tagen?

Zum Vergleich oben habe ich folgendes je nach Temperatur an:
-Baselayer Löfler Transtex Warm
-Midlayer Fleecepulli
-Midlayer The North Face Thermoball Eco Jacket
-Outerlayer Scott Explorair 3L Jacket

VG Timo

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8332
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von Uwe » 01.01.2020 12:54

Ich habe auch nur eine ungefütterte Hose (aber mit Innenfutter), siehe viewtopic.php?f=37&t=17788
Mir reicht das mit Skiunterhose ... vielleicht auch, weil ich an den Beinen eher weniger Kälteempfindlich bin.
Musst du selbst ausprobieren. Vielleicht reicht an kalten Tagen auch einfach eine 2. Skiunterhose. Ansonsten halt was dickeres.
Uwe

Pepe
Beiträge: 36
Registriert: 25.02.2019 21:37
Vorname: Peter
Ski: Fischer the curv DTX

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von Pepe » 01.01.2020 19:46

Ich habe als Jacke auch eine Mammut HS...
Ich trage ein odlo natural Merino Shirt mit 200g
Da drüber ein powerstrech fleece, sehr ähnlich dem mammut aconcagua. Da drüber die hardshell. Bei gutem Wetter geht das bis -12 grad. Wenn kälter oder weniger Bewegung statt dem
Fleece eine Isolationsjacke von calumbia.

Hose hab ich eine normale.

Wenn du dich für Merino interessierst, schau dir mal die Marke woolson an. Gibts hier auch in frankinia jagdgeschäften von dünner bis sehr warm.

TeamO
Beiträge: 33
Registriert: 03.12.2013 16:25
Vorname: Timo
Ski: Völkl Racetiger SL (2017) 165cm
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 11
Wohnort: Rahden

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von TeamO » 07.01.2020 11:48

Uwe hat geschrieben:
01.01.2020 12:54
Ich habe auch nur eine ungefütterte Hose (aber mit Innenfutter), siehe viewtopic.php?f=37&t=17788
Hab es mir angeschaut, verstehe aber noch nicht ganz was Du mit "ungefüttert (aber mit Innenfutter)" meinst ?

Weiß jemand wie viel Gramm das "Löfler Transtex Warm" hat bzw mit was das vergleichbar ist? Finde dazu keine Angaben.

Anhalter
Beiträge: 69
Registriert: 21.03.2016 22:04
Vorname: Stefan
Ski: Kore 105, Amphibio 14 Ti
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 10

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von Anhalter » 07.01.2020 12:03

Also ich war letztes Jahr in recht ungemütlichen Bedingungen, gute -15°C, Schneefall und Wind bis 100km/h, mit meiner Hardshell Hose und ner 3/4 langen Merino Unterhose ( https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... tovox.html ) recht zufrieden. Eventuell wars mal am Übergang zum Schuh etwas kalt und eine 1/1 wäre besser gewesen.
Muss aber auch sagen, im Gegensatz zum Oberkörper, friere ich an den Beinen echt wenig.

Ansonsten ist Val Gardena ja jetzt nicht sooo dafür bekannt das es oft bitterkalt und bewölkt ist und im Notfall sollte man sich dort auch mit wärmerer Kleidung versorgen können.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8332
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von Uwe » 07.01.2020 15:46

TeamO hat geschrieben:
07.01.2020 11:48
Uwe hat geschrieben:
01.01.2020 12:54
Ich habe auch nur eine ungefütterte Hose (aber mit Innenfutter), siehe viewtopic.php?f=37&t=17788
Hab es mir angeschaut, verstehe aber noch nicht ganz was Du mit "ungefüttert (aber mit Innenfutter)" meinst ?
Innen ist nur eine dünne (kuschelige) Stoffschicht, aber kein Futter aus Watte.
TeamO hat geschrieben:
07.01.2020 11:48
Weiß jemand wie viel Gramm das "Löfler Transtex Warm" hat bzw mit was das vergleichbar ist? Finde dazu keine Angaben.
"Gramm" wird idR nur bei Wattefutter angegeben.
Löfler Transtex Warm ist keine Watte, sondern ein 2-schichtiges Gewebe mit Schlaufen/Faden-Schlingen nach innen; da kenne ich keine Gewichtsbezeichnung.
Uwe

Mintrairself
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2020 13:27
Vorname: Philipp

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von Mintrairself » 21.01.2020 13:53

Anhalter hat geschrieben:
07.01.2020 12:03
Also ich war letztes Jahr in recht ungemütlichen Bedingungen, gute -15°C, Schneefall und Wind bis 100km/h, mit meiner Hardshell Hose und ner 3/4 langen Merino Unterhose ( https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... tovox.html ) recht zufrieden. Eventuell wars mal am Übergang zum Schuh etwas kalt und eine 1/1 wäre besser gewesen. https://www.rabato.com/de/netto
Muss aber auch sagen, im Gegensatz zum Oberkörper, friere ich an den Beinen echt wenig.

Ansonsten ist Val Gardena ja jetzt nicht sooo dafür bekannt das es oft bitterkalt und bewölkt ist und im Notfall sollte man sich dort auch mit wärmerer Kleidung versorgen können.
Weiß jemand, ob man sie irgendwo anprobieren kann? Oder ist es möglich, nur im Internet zu bestellen

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von elypsis » 21.01.2020 19:00

Uwe hat geschrieben:
07.01.2020 15:46
"Gramm" wird idR nur bei Wattefutter angegeben.
... und bei Fleece! :D


Mintrairself hat geschrieben:
21.01.2020 13:53
Weiß jemand, ob man sie irgendwo anprobieren kann? Oder ist es möglich, nur im Internet zu bestellen
Lass dir die Teile kommen, probiere sie zu Hause an und retourniere bei Nichtgefallen.
My EGO.
My way.

TeamO
Beiträge: 33
Registriert: 03.12.2013 16:25
Vorname: Timo
Ski: Völkl Racetiger SL (2017) 165cm
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 11
Wohnort: Rahden

Re: Hardshellhose + Fleece oder Primaloft Midlayer?

Beitrag von TeamO » 29.01.2020 08:50

Habe mir dann tatsächlich 2 Hosen kommen lassen und diese ausgetestet.

1. Eine mit Kunstfasern gefüllte Hose: "2117 of Sweden LT Padded Shorts Gruvan"
2. Eine Fleecehose "2117 of Sweden Tyfors Eco 2nd Layer 3/4 Pants"

Am ersten Tag habe ich es nur mit Skunterwäsche "Löffler Transtex Warm 3/4 Hose" probiert, dies war mir allerdings aufgrund vieler Ruhephasen zu kalt.
An den folgenden Tagen hatte ich je nach Temperatur eine der beiden o.g. Hosen von 2117 of Sweden an.
Wenn es wirklich kalt war (-8 bis -15 Grad, wäre auch kälter gegangen) die Kunstfaserhose und wenn es nicht ganz so kalt war die Fleecehose.
Aufgrund der geringen Preise kann ich beide nur empfehlen und bereue den kauf nicht.
Wenn wir weiter zum ApresSki sind, bin ich schnell auf der Toilette verschwunden und habe die Hosen drunter weg gezogen, da man sie in der beheizten Bar nicht braucht. Sie ließen sich beide super im kleinen Rucksack verstauen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag