Ischgl - Corona - Covid-19

Hier könnt Ihr Euch über Skigebiete (Hotels, Skischulen, Schneelage, etc.) austauschen. Siehe auch Anbieter Skireisen
Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1021
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von saschad74 » 23.03.2020 09:55

NeusserGletscher hat geschrieben:
23.03.2020 08:26
Ignorieren war schon immer die beste Strategie, sein Weltbild vor Veränderung zu schützen. Da kann man sich ja auch gleich jede Diskussion sparen, wenn am Anfang schon feststeht, was am Ende dabei herauskommen soll. Chapeau!
Ach Peter...

Stell es doch bitte nicht so hin, als wären Deine ständigen und wiederholten Lamentos über das immer gleiche Thema in irgendeiner Weise dazu geeignet, bei anderen Leuten eine Veränderung des Weltbildes zu bewirken oder als seien dies "Diskussionsbeiträge" gewesen.

Danke sehr.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1204
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von Pancho.Ski » 23.03.2020 09:59

NeusserGletscher hat geschrieben:
23.03.2020 09:45
Mein Nachbar, von Beruf Arzt und Inhaber einer Praxis, erzählte mir gestern, er habe von den Schutzmasken, welche die Bundesregierung gerade großzgig verteilt, ganze zwei Stück erhalten. Nicht zwei Pakete, zwei Masken für ihn selbst und seine noch verbliebenen drei Angestellten. Seine Praxis darf er, obwohl derzeit kaum ein Patient kommt, nicht schließen. Bei einer behördlich angeordneten Schließung stünde er sich finanziell deutlich besser. Zynisch kann man ja sagen, wenn kein Patient kommt, dann braucht er auch keine Masken.
Meine Tochter, Medizin-Studentin im 4 Semester, hat sich in einem Onlineportal freiwillig registriert, um im Rahmen ihrer Möglichkeiten, sollte es wirklich ernst werden, zu helfen. Unter Umständen wird sie mit Zuständen, wie wir sie von Italien her kennen, und wie beate sie beschreibt, konfrontiert werden. Sie hat bisher keine Ahnung, was sie dafür bekommen wird, wie die Arbeitsbedingungen sein werden. Sie hat diesen Weg gewählt, sie möchte Ärztin werden und scheint zu wissen, was ihre Aufgabe in der Situation ist. Mich erfüllt das aktuell mit großer Sorge.

Ich wünsche deinem Arzt, dass er noch einen Weg findet, seine finanzielle Situation zu optimieren.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8353
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von Uwe » 23.03.2020 10:30

Mäsigt eure Ausdrucksweise und hört mit den Anfeindungen auf, sonst muss ich vereinzelt sperren!
Uwe

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 1204
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von Pancho.Ski » 23.03.2020 11:10

Ich glaub ich geh in die verfrühte Sommerpause hier. Hab grad keine Nerven für das Theater hier.
Wünsch euch alles Gute in den hoffentlich nicht ganz so schweren kommenden Zeiten, bleibt gesund und viel Energie beim reparieren der wirtschaftlichen Folgen.

Das wird Kraft kosten. Auf einen guten Winter 20/21.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2034
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von NeusserGletscher » 23.03.2020 11:40

Pancho.Ski hat geschrieben:
23.03.2020 09:50
Entschuldige bitte, dass ich in einem Halbsatz vom Thema abgewichen bin. Das passiert dir nie. Tut mir leid. :o
Natürlich nicht, ich mache keine halben Sachen :D :D :D
Pancho.Ski hat geschrieben:
23.03.2020 09:59
Ich wünsche deinem Arzt, dass er noch einen Weg findet, seine finanzielle Situation zu optimieren.
Es geht für ihn um nicht weniger als seine wirtschaftliche Existenz. Denn genau so wie Gastronomen oder andere Klein- und Mittelständische Betriebe kann er sich einen wochenlangen Ausnahmezustand wirtschaftlich nicht leisten. Und dass zwischen vollmundigen Ankündigungen der Politik, kein Arbeitsplatz solle verloren gehen, und der dann folgenden Praxis oft Welten liegen, haben Freunde von mir schon bei der letzten Finanzkrise erfahren müssen.

Du diskutiertst doch auch im Skilift-Fotografier-Forum mit. Dort bist Du doch auch schon mehr oder weniger zu der Überzeugung gekommen, dass die wirtschaftlichen Folgen am Ende die unmittelbaren Folgen von Corona noch deutlich übertreffen können, oder irre ich mich da?
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2034
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von NeusserGletscher » 23.03.2020 12:21

saschad74 hat geschrieben:
23.03.2020 09:55
Ach Peter...

Stell es doch bitte nicht so hin, als wären Deine ständigen und wiederholten Lamentos über das immer gleiche Thema in irgendeiner Weise dazu geeignet, bei anderen Leuten eine Veränderung des Weltbildes zu bewirken oder als seien dies "Diskussionsbeiträge" gewesen.
Wahrscheinlich hast Du mit dem ersten Halbsatz sogar recht....... :wink:

Wie schwer es für Normalbürger ist, in Deutschland mit den Entscheidungsträgern in Kontakt zu treten, musste auch ein Unternehmer und Hersteller von Schutzbekleidung erfahren. Seine Warnungen im Februar, Deutschland solle Reserven aufbauen, wurden von Herrn Spahn geflissentlich ignoriert.

Quelle: Merkur.de

Falls die Ausführung des Unternehmers für Dich auch nur Lamento ist, dann entschuldige bitte.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1681
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Moment Commander 108

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von gebi1 » 23.03.2020 12:23

Peter: Wir verstehen unter dem Begriff Berufspolitiker nicht das selbe. In der Schweiz sind die Parlamentarier Milizpolitiker. Auf Bundesebene sind das National und Ständeräte, auf Kantonsebene Kantonsräte. Leider sind viele dieser Volksvertreter Lobbyisten irgendwelcher Verbände oder sie sitzen in Verwaltungsräten grosser Konzerne. So werden aus Volksvertretern schnell Vertreter von Banken, Versicherungen, der Pharmaindustrie usw. Vor allem die FDP, eine durch und durch neoliberale Partei, Vertritt vor allem die Interessen der Wirtschaft und nicht die der Bürgerinnen. Die Wirtschaft unterstützt mit viel Geld die Parteien, damit sie auf diese Weise ihre Vertreter ins Parlament einschleusen kann. Die Ratslinke will schon lange, dass die Parteien ihre Spenden transparent machen müssen, die Bürgerlichen stemmen sich mit aller Macht dagegen. Würde man den Bürgerlichen den Geldhahn zudrehen, würden sie an Einfluss verlieren und die Parteien/Politiker die sich wirklich für die Anliegen der Bürger*innen einsetzen, bekämen Oberhand.

Das letzte was ich im Parlament will, sind solche Berufslobbyisten. Hier muss in der Schweiz endlich nachjustiert werden.

Zur Zeit, sind sich die Parteien aber einig und stellen sich ganz in den Dienst zur Bewältigung dieser Krise. Dazu gehört auch, dass der Wirtschaftsstandort Schweiz überlebt und möglichst niemand seine Stelle, seine Existenz verliert.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1681
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Moment Commander 108

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von gebi1 » 23.03.2020 12:25

Was ist das Skilift-Fotografier-Forum?

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2034
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von NeusserGletscher » 23.03.2020 12:59

Martin: Abgesehen davon, dass der Begriff "Milizpolitker" für mich neu ist, gleichen Deine Schilderungen dem, was hier auch in Deutschland viele an der Politik kritisieren. Bis heute weigert sich der Bundestag, ein Lobbyregister einzuführen und Politiker auf Landes- und Bundeseben haben mehr Kontakte zu Industrie und Banken als zu Mittelstand, Mittelschicht und einfachen Bürgern. Die Schnittmenge zwischen Konzernen und Politikern ist größer als zwischen Bürgern und Politik. Es ist dabei nur allzu menschlich, dass sie hat auch vorzugsweise für deren Sichtweisen zugänglicher sind als für die Nöte irgendwelcher Bürger, mit denen man sich im Idealfall nur alle 4 oder 5 Jahre herumschlagen muss.

Die Schweiz hat halt den Vorteil der direkten Demokratie. Alleine die Vorstellung, eine Entscheidung der Politik könnte auf diesem Weg von den Schweizer Bürgern kassiert werden, wirkt meiner Ansicht nach unglaublich disziplinierend und verhindert die übelsten Auswüchse.

Mit Skilift-Fotografierforum wird hier soweit ich denken kann das Alpinforum bezeichnet.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2034
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Ischgl wurde gerade für 2 Wochen geschlossen.

Beitrag von NeusserGletscher » 25.03.2020 15:23

Nun, eine Woche nach dem Internet, haben nun auch die Öffentlich Rechtlichen die Corona-Blaupause 17 / 12051 aus dem Jahr 2012 entdeckt.

Frontal 21 vom 24.3.2020

Die Erkenntnis, dass die Politik früher hätte reagieren können und müssen, nutzt uns derzeit zwar nichts mehr. Aber vielleicht werden nach der Krise nicht nur personelle sondern auch strukturelle Konsequenzen gezogen. Und, man höre und staune, gestern gabe es seit langem zur Prime-Time einmal wieder einen Report statt Degeto-Lala, ab Minute 16 zum selben Thema.

Dass die Medien die Beschwichtigungen der Politik und die Kampagne gegen angebliche Verschwörungstheorien und Panikmache in Internet vor Wochen weitgehend kritiklos verbreitet und initiert haben, diese Selbstkritik habe ich jetzt auf Anhieb nicht vernommen. Aber ich habe mir auch noch nicht alles bis zum Ende angeschaut.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag