Anbieter Gruppenreisen

Hier könnt Ihr Euch über Skigebiete (Hotels, Skischulen, Schneelage, etc.) austauschen. Siehe auch Anbieter Skireisen
Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1029
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von saschad74 » 27.09.2021 12:03

Servus,

vermutlich gibt es keine passende Antwort auf meine Frage, aber vielleicht habe ich ja was übersehen...

Also: wir sind auf der Suche nach einem Ersatz für Allrounder Reisen, die ihr Angebot ja passend kurz vor Corona erfolgreich an die Wand gefahren haben. Wir mochten deren Konzept (gute Hotels, Busanreise aus NRW/Hessen, Betreuung vor Ort, welche über "Guiding" hinausgeht) eigentlich immer ganz gerne, einfach, weil es uns das gemeinsame Reisen mit Freunden, die nur "Gelegenheitsskifahrer" sind und teilweise andere Prioritäten setzen, sehr erleichtert hat. Und oft haben sich vor Ort Gruppen ergeben, die meiner Frau und mir das Fahren mit unseren jeweiligen Wohlfühltempi gestattet haben und darüber hinaus sind aus manchen Urlauben auch einige Freundschaften/gute Bekanntschaften entstanden. Hat da jemand eine Empfehlung für uns?

Frosch haben wir jetzt zweimal mitgemacht und für uns war es ok, aber da gibt es halt nur sehr eingeschränktes "Guiding" und die Hotelstandards passen für uns, aber nicht unbedingt für alle Freunde/Bekannten, die wir gerne einmal wieder im Schnee treffen würden.

Wir sind uns unsicher, ob es wirklich keine Zielgruppe mehr für Gruppenreisen mit inkludiertem Skikurs gibt (die Gruppengröße bei Allrounder hat sich im Laufe der Jahre eigentlich immer weiter reduziert), oder ob Allrounder es nur grandios verbaselt hat, diese Gruppe auch anzusprechen. (Ich vermute eher letzteres...).

Vielen Dank schonmal,
Sascha

Benutzeravatar
phybz
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2020 07:39
Vorname: Philipp
Ski: Blizzard Rustler 9
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 12

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von phybz » 28.09.2021 12:47

Ich schließe mich der Suche an. Bin früher mal mit Saga-Team gefahren, mit einer größeren Truppe aus meiner Umgebung. Hat mir sehr gut gefallen, aber leider sind die vor ein paar Jahren pleite gegangen...

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2043
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von NeusserGletscher » 01.10.2021 23:05

saschad74 hat geschrieben:
27.09.2021 12:03
Also: wir sind auf der Suche nach einem Ersatz für Allrounder Reisen, die ihr Angebot ja passend kurz vor Corona erfolgreich an die Wand gefahren haben.
Hi Sascha,

was heisst "an die Wand gefahren"? Es haben zuletzt leider viel zu wenig Urlauber das Angebot in Anspruch genommen, so dass es sich schlicht nicht mehr rentiert hat. Als ich kurz nach der Eröffnung der Skihalle mit denen in Urlaub gefahren bin, hatten sie knapp ein dutzend Reiseziele und ca. doppelt so viele Reisetermine. Kurz vor der Einstellung war das Angebot auf eine überschaubare Handvoll an Reiseterminen geschrumpft. Ja, das ist schade. Die Reisen waren lange Zeit ein Selbstläufer. Zu der Saisonabschlussparty wurden gleich die Termine für den nächsten Urlaub gebucht. Viele Termine waren schon vor Onlinestellung ausgebucht. Ich weiß nicht, ob man vielleicht mit mehr Marketing die Sache hätte retten können. Corona bzw. die Corona-Maßnahmen aber hätte dem sicher dann ein vorläufiges Ende bereitet. Mir ist leider auch kein vergleichbares Angebot bekannt. Warum organisert Ihr nicht was zusammen mit Euren Bekannten? Vor Ort könnt Ihr sicher bei einer örtlichen Skischule einen Guide für die Gruppe buchen, wenn nicht grad alle SL wegen Hochsaison ausgebucht sind.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1029
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von saschad74 » 02.10.2021 00:14

Servus Peter, danke für die Antwort! :)
NeusserGletscher hat geschrieben:
01.10.2021 23:05
was heisst "an die Wand gefahren"? Es haben zuletzt leider viel zu wenig Urlauber das Angebot in Anspruch genommen, so dass es sich schlicht nicht mehr rentiert hat.
Tja, das kann man sicher so sehen. Und ich tue mich schwer damit, sachliche und verifizierbare Argumente dagegen zu liefern. Mein Bauchgefühl sagt aber ganz stark, dass man einfach keine wirkliche Marketingstrategie hatte. Die Stammkunden sind irgendwann nach und nach weggeblieben und es gab kaum oder gar keine ernstzunehmenden Bestrebungen, neue Kunden zu akquirieren. Stattdessen hat man dann, als die Kunden ausblieben, das Angebot reduziert, womit man bei den verbliebenen Kunden den Eindruck erweckt hat, dass es langsam zu Ende geht.Wie gesagt, nur mein Bauchgefühl, stützt sich aber auf den subjektiven Eindruck so einiger langjähriger Allrounder-Kunden.
NeusserGletscher hat geschrieben:
01.10.2021 23:05
Die Reisen waren lange Zeit ein Selbstläufer. Zu der Saisonabschlussparty wurden gleich die Termine für den nächsten Urlaub gebucht.
Eben. Und weil das ja immer so gut lief, brauchte man ja nichts zu ändern.
NeusserGletscher hat geschrieben:
01.10.2021 23:05
Warum organisert Ihr nicht was zusammen mit Euren Bekannten? Vor Ort könnt Ihr sicher bei einer örtlichen Skischule einen Guide für die Gruppe buchen, wenn nicht grad alle SL wegen Hochsaison ausgebucht sind.
Klar, kann man alles machen. Wird wohl auch darauf hinauslaufen, aber schöner wäre es schon anders.

Ich bezweifle, dass irgendeiner unserer Freunde und Bekannten von sich aus sagen wird "ach, ich würde doch gerne nochmal in einen Skikurs gehen, lasst uns doch 'mal bei der lokalen Skischule fragen". Es ist schlicht ein anderer Einstieg, wenn sowas direkt in der Reise mit dabei (und - so blöde es klingen mag - schon bezahlt) ist als wenn man vor Ort erst Geld und Organisationsarbeit investieren muss (gilt auch für uns - ich würde sowas auch nicht mehr extra zahlen wollen, war aber immer ganz dankbar für gelegentliche Tipps).

Dann bleibt man halt dann im Urlaub mit Bekannten doch eher unter sich und lernt tendenziell weniger neue Leute kennen als in einer Gruppenreise. (Und manchmal ist das ja auch besser so....im Schnitt der mitgemachten Reisen bei Allrounder war ich aber immer eher dankbar für zumindest einen großen Teil der neu kennengelernten Menschen. Nicht zuletzt verdanke ich meinen derzeitigen Job indirekt einer Allrounder-Urlaubsbekanntschaft...).

Und dann gibt es halt noch den Vorteil der organisierten Anreise aus der "alten Heimat", den wir auch durchaus genossen haben hier in München. Sich mit neuen/alten Bekannten auf ein Reiseziel einigen, die steigen in NRW irgendwo abends in einen Bus, wir fahren morgens sehr früh mit dem Auto los und treffen uns dann zum freudigen Wiedersehen beim Vor-Ski-Frühstück im Hotel, das war schon immer sehr bequem. Klar kann man das auch irgendwie alles per Bahn oder Flieger ähnlich organisieren für die, die solche Strecken nicht mit dem PKW fahren möchten oder gar kein Auto besitzen, aber einfacher war es schon...

Manchmal beginne ich zu verstehen, wie meine Großeltern zu ihrer "es wird aber auch alles immer schlimmer" Grundeinstellung gekommen sind. ;)

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2043
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von NeusserGletscher » 05.10.2021 22:07

saschad74 hat geschrieben:
02.10.2021 00:14
Manchmal beginne ich zu verstehen, wie meine Großeltern zu ihrer "es wird aber auch alles immer schlimmer" Grundeinstellung gekommen sind. ;)
Früher war alles besser, sogar die Zukunft :wink:

Ja, ich habe mich auch gewundert, wieso man sehr schnell sämtliche Werbung an meine Adresse eingestellt hat, nach dem ich mal ein oder zwei Jahre nicht mit denen gefahren bin. Wahrscheinlich wollte man sich das Porto für die Email sparen.

Wie gesagt, ich suche auch mal hin und wieder nach einem Anbieter mit einem vergleichbaren Format. Die Anreise mit dem Bus war einfach sehr angenehm und ohne Organisation hätte ich sicherlich nicht so viele Skigebiete in den Dolomiten in 10 Tagen kennen gelernt. Und manche der Skilehrer und Guides waren wirklich gut drauf. Schade, aber wenigstens hatten wir die Chance, das Angebot zu nutzen und haben dies auch getan.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1029
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von saschad74 » 07.10.2021 17:50

NeusserGletscher hat geschrieben:
05.10.2021 22:07
Früher war alles besser, sogar die Zukunft :wink:
Genau. :)
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.10.2021 22:07
Ja, ich habe mich auch gewundert, wieso man sehr schnell sämtliche Werbung an meine Adresse eingestellt hat, nach dem ich mal ein oder zwei Jahre nicht mit denen gefahren bin. Wahrscheinlich wollte man sich das Porto für die Email sparen.
So schlimm war das bei uns nicht. Als wir 2015 und 2016 nicht mit ihnen gefahren sind (weil sie zu der Zeit einfach keine gescheiten Reiseziele im Salzburger Land im Angebot hatten), haben sie uns fleißig weiter angeschrieben. Aber das Versenden von Emails an ehemalige Kunden würde ich jetzt auch nicht als revolutionäre Marketingstrategie zur Gewinnung von Neukunden bezeichnen wollen. Ich jedenfalls erinnere mich nicht, jemals in der "ski & berge" vom DSV oder im DAV Magazin irgendwelche Anzeigen von Allrounder gesehen zu haben.
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.10.2021 22:07
Wie gesagt, ich suche auch mal hin und wieder nach einem Anbieter mit einem vergleichbaren Format. Die Anreise mit dem Bus war einfach sehr angenehm und ohne Organisation hätte ich sicherlich nicht so viele Skigebiete in den Dolomiten in 10 Tagen kennen gelernt. Und manche der Skilehrer und Guides waren wirklich gut drauf. Schade, aber wenigstens hatten wir die Chance, das Angebot zu nutzen und haben dies auch getan.
Ja, eben. Zu den Dolomiten kann ich zwar nichts sagen, aber manche von den Skilehrern waren wirklich echt gut. Da habe ich auch in den letzten Jahren durchaus noch ein bisserl dazugelernt. Viel wichtiger war mir aber, dass die Mitfahrer gut betreut wurden und in den Skikursen gute Arbeit für die geleistet wurde, so dass am Ende eines Skitages in aller Regel überall zufriedene Gesichter vorherrschten.

Leider hat sich in den letzten 2 oder 3 Jahren dann m.E. die schlechte Lage bei den Buchungsanfragen dahingehend nachteilig ausgewirkt, dass die dort von der Organisationsseite auch den unsinnigsten Wünschen von Kundenseite nachgegeben haben, nur um irgendwie noch 2 Plätze mehr vollzubekommen. Und darunter haben dann die restlichen Mitfahrer leiden müssen, was sicherlich auch eher noch mehr Leute abgeschreckt hat.

Naja, schön war's und jeder Urlaub in den Bergen macht Spaß. Trotzdem schade, dass wir so voraussichtlich mit einigen Leuten nie wieder zusammen fahren werden...

Gruß, Sascha

dean
Beiträge: 104
Registriert: 13.02.2008 08:47
Vorname: Martin
Ski: Original+, Dynastar Master SL, Blizzard Bonafide
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Biel (BE)

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von dean » 10.11.2021 06:28

Hi, ich fahre eigentlich immer selber an und wohne auch nicht zu weit von den Bergen weg 8)
Ich "kenne" Skibo. Die bieten Ski-Reisen an, jedoch weiss ich nicht ob mit Carfahrt ins Gebiet. Alles andere wäre enthalten. Bin aber auch noch nie mit ihnen gefahren.

Grüsse

Tristero
Beiträge: 9
Registriert: 25.09.2015 15:07
Vorname: Reinhold

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von Tristero » 02.12.2021 00:51

Team3Reisen bietet das an.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1029
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von saschad74 » 02.12.2021 09:31

Tristero hat geschrieben:
02.12.2021 00:51
Team3Reisen bietet das an.
Was genau? :)

Gruß, Sascha

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4786
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Anbieter Gruppenreisen

Beitrag von TOM_NRW » 03.12.2021 11:37

Hallo zusammen,

ich bin nun schon einige Jahre raus, denke aber, dass der Sportbund Bielefeld / Sportbund-reisen eine gute Alternative zu den Reisen von Allrounder sein kann.

Es gibt Reisen für verschiedenste Zielgruppen (Alpinski, Langlauf, junges Reisen, Skisafari …). Die Hotels sind immer im 3 oder 4 Sterne Bereich und damit oberhalb positioniert der Reiseanbieter mit Studentischer Zuelgruppe. Es gibt Reisen inkl. Skikurs, welche nur mit Guiding … Auch jeden Fall sind solche Reisen immer gut geeignet für Paare/Familien, wo das skifahrerische Können stark auseinandergeht. Jeder kommt dann auf seine Kosten und bei der Mittagspause und am Abend kann man gemeinsam Urlaub machen. Es ist auch immer möglich sich von der Gruppe abzusetzen und mal sein eigenes Ding zu machen.

Leider habe ich den Link zum Reisekatalog gerade nicht gefunden. Auf Anruf in der Geschäftsstelle kann man Dir aber bestimmt einen Katalog zusenden. Die Rufnummer ist 052152515-10 .

PS: Die Reisegäste kommen aus ganz NRW. Es gibt Reisen mit Busanreise, mit Kleinbusanreise und welche mit PKw-Selbstanreise.

VG Thomas (der sich noch gerne an die Jahre mit vielen netten Reisegästen erinnert. Einige davon sind langjährige Freunde geworden.

Antworten