Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3366
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von extremecarver » 16.12.2018 11:43

Je öfter ich meine Ski abschleife - desto langsamer werden die bei so ganz trockenem oder nassen Schnee. Ich brauch wohl doch einfach noch eine Struktur (bei Altschnee gehts auch ohne - aber bei frischem Schnee/frischem Kunstschnee wenn so kalt wie derzeit - oder im Frühling ist es ohne Struktur doch einfach zu stumpf/langsam).

Es gibt den Holmenkoll Trimaxx Alpin - aber 199€ finde ich schon arg teuer. Was gibt es denn für günstige Alternativen?

Holzraspel und abkleben um die Kanten nicht zu erwischen?
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1047
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von ingo#31 » 16.12.2018 14:49

Felix, haben meine schnellen Bretter Eindruck bei dir hinterlassen :D ?

Lass die Rossis einfach über eine Maschine laufen, bring die gewünschte Struktur auf, ohne dass Belagseitige Kante abgehängt wird. Das machst du dann selbst, auf den gewünschten Winkel.

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3366
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von extremecarver » 16.12.2018 15:12

Naja auch gewachst sind sie irgendwie langsam. Der Schnee derzeit ist sehr stumpf da fällt es halt stark auf. Aber muss doch möglich sein selber Struktur reinzubekommen. Alles andere geht ja auch
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1392
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Blizzard Rustler 11, K2 Catamaran, Atomic Vant.97C

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von gebi1 » 17.12.2018 14:37


Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1853
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von NeusserGletscher » 17.12.2018 22:03

Das Gerät von Habrus ist baugleich mit Holmenkol. Zu beachten ist die maximale Arbeitsbreite von 120mm. Von Red Creek gibts auch noch Strukturroller. Hier ist zwar die Arbeitsbreite theoretisch nicht begrenzt, nur bleibt hat in der Mitte ggf ein Streifen ohne Struktur.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

SirHenry88
Beiträge: 73
Registriert: 25.01.2013 16:50
Vorname: Henry
Ski: Atomic,Fischer, Rossignol,
Ski-Level: 90
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von SirHenry88 » 18.12.2018 06:47

gebi1 hat geschrieben:
17.12.2018 14:37
https://www.habrus.de/Alpin/Habrus-Stru ... Alpin.html

50 Euro günstiger.
Bye the way - den verkaufe ich für 110,-€ im gebrauchten und voll funktionsfähigem Zustand. Wer Interesse hat bitte melden.
Schöne Grüße,

Henry

BBR-Andy
Beiträge: 188
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von BBR-Andy » 22.12.2018 14:16

Hallo Felix,

Struktur wird überbewertet.
Wachsen ist das Wichtigste.
Vergleichen kannst Du bei jedem Ziehweg.

Lieber Gruß
BBR Andy

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3366
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von extremecarver » 24.12.2018 00:05

Meist stimmt das - aber nicht bei sehr kalten Temperaturen mit Neuschnee oder sehr warmen Temperaturen - da steht man ohne Struktur etwas an. Sehr kalter Altschnee ist etwa auch kein Problem.
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

bavarian_skier
Beiträge: 2
Registriert: 19.04.2019 13:51
Vorname: Johann
Ski: Fischer
Skitage pro Saison: 100

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von bavarian_skier » 19.04.2019 13:54

NeusserGletscher hat geschrieben:
17.12.2018 22:03
Das Gerät von Habrus ist baugleich mit Holmenkol. Zu beachten ist die maximale Arbeitsbreite von 120mm. Von Red Creek gibts auch noch Strukturroller. Hier ist zwar die Arbeitsbreite theoretisch nicht begrenzt, nur bleibt hat in der Mitte ggf ein Streifen ohne Struktur.
Hallo, aus sicherer Quelle weiß ich das das Gerät auch zu 100% dem von Holmenkol entspricht, wie auch alle weiteren Tools von Habrus. Hier kann günstig Weltcup Qualität gekauft werden, da Habrus nicht im Einzelhandel erhältlich ist, sondern direkt ab Hersteller verkauft. :)

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3366
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Strukturroller - oder Alternariven?

Beitrag von extremecarver » 19.04.2019 23:47

Also alle tools von Habrus sind sicher nicht baugleich. Der Ski/Snowboardhalter von Habrus (den ich vor 5-6 Jahren mal gekauft habe) war absoluter Schrott - ein Holmenkol 3 teiliger Skihalter definitiv um Klassen hochwertiger (aber leider nicht so gut wie die Bank mit Halter von Tooltonic, die ist halt leider recht teuer aber so wie andere Tooltonic Sachen im Prinzip ihr Geld wert)
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag