Skwal-Einstieg gesucht

Für alle, die sich nur 1 Brett leisten können ;-)
Martini84
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019 14:20
Vorname: Martin
Ski: Head World Cup Rebels i.SL
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 20

Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von Martini84 » 13.03.2019 14:52

Hallo zusammen,

als durchaus ordentlicher Skifahrer bin ich eigentlich schon seit Jahren auf der Suche nach einem Einstieg in die Skwal-Szene.
Meine bisherigen Versuche, irgendwo ein Leihbrett zu organisieren um das mal ausprobieren zu können, sind leider kläglich gescheitert. Für mal probieren war mir dann eine Neuanschaffung zu teuer.
Wie hier ergab meine Online-Suche nur Beiträge, die mind. 5 Jahre alt sind und ein Kontakt kam daher nicht zustande.
Daher mein Aufruf an die Skwaler unter euch:
WO SEID IHR.....

Ich würd mich freuen, wenn der eine oder andere nette Kontakt zustande kommt und/oder sich jemand mit meinem Post erinnert, dass da noch was im Keller liegen hat

Grüße aus Isny
Martin

PS: gelesen habe ich viel, leider sind die franz. Seiten mangels Sprachkenntnis außen vor :(

untitled
Beiträge: 25
Registriert: 01.12.2018 11:25
Vorname: Anna
Ski-Level: 92
Wohnort: Davos

Re: Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von untitled » 13.03.2019 19:27

Ich kenne jemanden in Arosa, der Skwal vermietet und auch exzellenten Unterricht erteilt :) Melde dich per PN, wenn du den Kontakt möchtest.

Martini84
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019 14:20
Vorname: Martin
Ski: Head World Cup Rebels i.SL
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 20

Re: Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von Martini84 » 14.03.2019 09:37

Super!

vielen Dank für die Info. Schick dir ne PN...
Schläft die deutsche Szene oder ist noch auf der Piste? :wink:

Gruß
Martin

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4700
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von TOM_NRW » 14.03.2019 10:06

Frage mich eher, gibt es überhaupt noch eine aktive Szene? in AT und Italien habe ich in den letzten 10 Jahren keine aktiven Fahrer gesehen. Das Material dürfte auch in der Zwischenzeit durch sein, oder kann man irgendwo noch so etwas kaufen?

Gruß Thomas

Martini84
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019 14:20
Vorname: Martin
Ski: Head World Cup Rebels i.SL
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 20

Re: Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von Martini84 » 14.03.2019 12:21

hab vor drei Wochen in Alta Badia aus dem Lift einen gesehen.
Leider hatte er/sie 5min Vorsprung. Hab´s nicht geschafft ihn einzuholen. leider...
Neu zu kaufen gibt es die Bretter noch von ein paar Herstellern, allerdings steht nie eins in den Geschäften.
Frag seit Jahren prophylaktisch in jedem Skigebiet bei den Geschäften, hauptsächlich in Ö oder IT. Nichts!
Würd mittlerweile sogar ein gebrauchtes kaufen, aber mich schrecken die Angebote von 10 Jahre alten Latten ab. Da gab es anscheinend eine Inflation von gefühlt 20% im Schnitt, weil einiges mehr als der damalige Neupreis aufgerufen wird. Da mach ich nicht mit.
Schade.
Aber jetzt mal schauen, vielleicht muss ich ja mal einen Abstecher in die Schweiz machen.
Schön wär´s trotzdem, wenn sich auch noch jemand aus D findet.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
circler
Beiträge: 850
Registriert: 27.03.2005 15:34
Vorname: Michael
Ski-Level: 000
Wohnort: Wenn Schnee liegt: Alpen

Re: Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von circler » 15.03.2019 17:22

Ich bin jahrelang gefahren.

Mangels Zeit und auch weil die Fahrerei immer gleich war hab ich es irgendwann sein lassen. Der Reiz war weg

Nur wenn ich manchmal auf leeren richtigen ballerautobahnenunterwegs bin denk ich mir manchmal da könnte ich das Ding schön auspacken. Nur da Stelle ich das selbe fest wie beim fis-rs
Für die paar Gelegenheiten lohnt es sich einfach nicht.den Aufwand zu betreiben. Sowie immer das gesamte geraffel mitzuschleppen
Gruß Michael

frunobulax
Beiträge: 37
Registriert: 12.12.2016 13:17
Vorname: Gerald

Re: Skwal-Einstieg gesucht

Beitrag von frunobulax » 08.04.2019 17:47

Griasdi Martin,

einen gewissen Einstieg in die Szene kann ich dir über www.frozen-backside.de verschaffen, da gibt es noch ein paar Skwaler bzw. müsste Kontakt herstellbar sein. In deutlich größerer Zahl gibts dort Fahrer von sehr schmalen Snowboards (die mE das höhere Potential bieten, aber auch die höheren Anforderungen stellen), und in diesem Bereich auch viele Gebrauchtangebote.

Neue Skwals kannst du mal ganz sicher bei www.oxess.ch und www.mpride.net kaufen. Nein, billig ist das nicht. Aber was ist schon billig.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag