Ratlos nach Beratungen

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Solvant
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2020 17:19
Vorname: Dennis
Skitage pro Saison: 10

Ratlos nach Beratungen

Beitrag von Solvant » 05.02.2020 17:23

Hallo zusammen,

ich habe mich entschlossen nach Jahren wieder eigene Skishuhe zu kaufen. Ich fahre seit meinem 3 Lebensjahr Ski (30 Jahre) und habe diese Saison wieder gemerkt, dass Leihschuhe mich aufgrund ihrer nicht optimalen Passform einfach limitieren. Deswegen bin ich in die Skihalle gefahren und habe 2h Skischuhe, unter Anleitung, anprobiert, allerdings hatte ich immer wieder eine Druckstelle auf dem Spann.
Die Verkäuferin hat durch Einlagen probiert dies zu ändern, was allerdings ohne akzeptables Ergebnis endete.
Gestern war ich dann noch in einem anderen Fachgeschäft, wo mein Fuß gescannt wurde. Der Verkäufer erklärte mir, dass ich einen "sehr hohen" Spann habe, was einen Skischuh zu finden kompliziert machen würde. Der einzige Schuh von der "Stange", der mir passte, war ein Rossignol All Track 120. Kostetpunkt im Geschäft 360€.
Allerdings war der Schuh relativ "schwammig", was dazu führte, dass ich nicht wirlich das Gefühl hatte einen Mehrwert gegenüber einem guten Leih-Skischuh zu haben. Der Verkäufer schlug mir dann vor, dass man einen geschäumten Innenschuh mit diesem kombinieren könnte. Die Kosten insgesamt würden sich somit auf 650€ belaufen.
Ich bin jetzt einiger Maßen ratlos, was ich tun soll. Einen Skischuh von 250€ (Onlinepreis) mit einem geschäumten Innenschuh zu kombinieren erscheint mir etwas zweifelhaft.

Ich wäre bereit die 650€ auszugeben, doch würde ich gerne andere Meinungen hören, wie ich am besten verfahren soll.

Vielen Dank im voraus.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von elypsis » 05.02.2020 17:35

Solvant hat geschrieben:
05.02.2020 17:23
Der einzige Schuh von der "Stange", der mir passte, war ein Rossignol All Track 120. Kostetpunkt im Geschäft 360€.
Der Rossignol All Track 120 ist ein Tourenschuh. Der ist fürs Aufsteigen optimiert und in der Abfahrt eher weich. An dieser Charakteristik wird auch ein geschäumter Innenschuh nichts ändern!

Ein hoher Spann ist jetzt nichts Ungewöhnliches und sollte keinen wirklichen Fachmann vor unlösbare Probleme stellen.

:wink:
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von TOM_NRW » 05.02.2020 20:53

In welcher Region wohnst Du? Es gibt auch weit weg von den Alpen Skischuhspezialisten.

LG Thomas

Solvant
Beiträge: 4
Registriert: 05.02.2020 17:19
Vorname: Dennis
Skitage pro Saison: 10

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von Solvant » 06.02.2020 07:39

In der Nähe von Düsseldorf. Ich hatte überlegt, dass ich nach Sprockhövel (Sport Krön) fahre. Andere Option ist ein Aqua Nova Boot, aber da bin ich mir nicht sicher was ich davon halten soll. Ich habe ein Reviews gelesen, in dem die Vorlage des Schuhs bemängelt wurde.

bats2612
Beiträge: 230
Registriert: 10.01.2013 13:32
Vorname: Peter
Ski: Stöckli Laser SC / Head Kore 99

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von bats2612 » 06.02.2020 08:08

Noch gut erreichbar wäre für die die Alpenstille in Rösrath / Forsbach bei Köln.
Ich denke in der Gegend einer der Besten Adressen.
Grüße
Peter

Mtbikerin71
Beiträge: 13
Registriert: 04.02.2018 09:38
Vorname: Ivonne
Ski-Level: 34
Skitage pro Saison: 15

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von Mtbikerin71 » 06.02.2020 08:55

Warst du schon bei Skibo in Bochum? Gute Auswahl und gute Beratung. Alternativ würde ich eher im Skiurlaub schauen. Die haben 1. Mehr Auswahl und du kannst ihn dir immer wieder noch anpassen lassen.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von elypsis » 06.02.2020 09:20

Absolut gesehen ist diese Saison schon recht weit fortgeschritten und damit könnten die Regale bei vielen Händlern, was die gängigen Modelle und Größen angeht, schon leer sein!

:(
My EGO.
My way.

Laengling69
Beiträge: 279
Registriert: 13.01.2004 11:52
Vorname: Dietrich
Ski: Armada Invictus 89 Ti
Ski-Level: 52
Skitage pro Saison: 12
Wohnort: Greifswald

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von Laengling69 » 06.02.2020 11:47

Hallo Dennis,

habe das gleiche Problem wie Du (extrem hoher Spann mit stark ausgeprägtem Fußgewölbe, dadurch für meine Größe sehr kleine Schuhgröße: 42,5 bei 1,96m ... ). Nach einem extremen Fehlkauf und nach einem perfekt sitzenden (aber sehr teuren und und jetzt nicht mehr zu gebrauchenden) Maßschuh wollte ich es zumindest versuchen, einen etwas weniger preisintensiven zu bekommen (Die Option des Schäumens hatte ich aber auch auf dem Schirm).

Nach sehr guter Beratung wurde es ein Atomic Hawks 110 Prime
(https://www.intersport.de/ausruestung/s ... gJ-cPD_BwE)
mit angepasster Sohle (Ohne die geht es nicht!). Da die Schnalle auf dem Spann (wieder) eine Ader abgedrückt hat, wurde diese Schnalle etwas versetzt (hab leider vergessen, wie). Nun ging es gut - hoffentlich auch wieder in der nächsten Woche... :)

Gruß, Dietrich

P.S.: Hatte auch einen (wirklich bequemen) Dalbello probiert. Aber wie hier im Forum auch schon mehrfach und von unterschiedlichen Foristi beschrieben, war es für mich ein komisches, leicht unsicheres, Gefühl. Kann es nicht beschreiben, wollte aber unbedingt wieder einen "normalen" Vierschnaller.

latemar
Beiträge: 3278
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von latemar » 06.02.2020 12:01

Den Aqua kann ich vorbehaltlos empfehlen.
Das anpassen funktioniert gut, ist aber schmerzhaft und anstrengend. Das Ergebniss passt aber.
Die Vorlage kann mit Hilfe von Spoilern absolut individuell einstellen.
Nur das anziehen ist umständlich.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1208
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Dobermann SLR, Navigator 85ti, Stöckli Laser CX

Re: Ratlos nach Beratungen

Beitrag von ingo#31 » 06.02.2020 12:08

Ich habe ein ähnliches Problem, relativ hohen Spann bei normalen aber knochigen Füssen.
Allgemein scheint es so zu sein, dass die Boots aus der Atomic Hawx Ultra Serie genau für diese Fussform gut zu passen scheint.
Ich hatte noch nie einen besseren, festeren mit sehr gutem Fersenhalt und direkteren Schuh, wie den Hawx Ultra 130. Allerdings benutze ich einen Sidas Schäumer, der für mich sehr gut funktioniert und absolut konstant bleibt.

Antworten