Sohlenheizung

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Simuhu
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2017 16:51
Vorname: Sandro

Sohlenheizung

Beitrag von Simuhu » 02.01.2020 13:51

Hallo zusammen

Da ich immer kalte Füße habe (Skischuh passt), bin ich auf der Suche nach einer Skischuhheizung.

Ich habe eine angepasste Innensohle die ich behalten möchte.

Habt ihr Erfahrungen und Tipps?

Vielen Dank.

Skifahren_immer
Beiträge: 1
Registriert: 01.12.2016 11:22
Vorname: Michael
Ski: Elan Amphibio 16Ti2
Skitage pro Saison: 30

Re: Sohlenheizung

Beitrag von Skifahren_immer » 02.01.2020 14:45

Hallo,
ich habe beste Erfahrungen mit beheizten Skisocken, in meinem Fall Fa.Lenz gemacht.
Vorteil ist das diese in jeden Schuh passsen. Ausserdem sind die Akkus an den Socken, nicht am Skischuh.

Simuhu
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2017 16:51
Vorname: Sandro

Re: Sohlenheizung

Beitrag von Simuhu » 05.01.2020 15:22

Danke für die Antwort.

Die Socken finde ich eigentlich sehr gut und praktisch. Jedoch sind die preislich schon recht hoch. Vorallem wenn man bedenkt, dass für eine Woche Skiurlaub, ein Paar nicht ausreicht.

Deshalb tendiere ich eher zu den Sohlen, habe aber keine Ahnung, ob die was taugen.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 1049
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Enforcer 100, Big Stix, Rossignol FIS SL
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 35
Wohnort: München

Re: Sohlenheizung

Beitrag von saschad74 » 06.01.2020 11:45

Simuhu hat geschrieben:
05.01.2020 15:22
Die Socken finde ich eigentlich sehr gut und praktisch. Jedoch sind die preislich schon recht hoch. Vorallem wenn man bedenkt, dass für eine Woche Skiurlaub, ein Paar nicht ausreicht.
Tipp: stinkende Skisocken nehme ich - wenn kein frisches Paar zur Hand ist - abends beim Duschen mit unter die Brause. Ein paarmal mit Shampoo waschen und anschließend durchspülen, dann ein paar Minuten hängend abtropfen lassen und den unteren Teil, wo sich das Wasser sammelt, mit der Hand ausdrücken. Dann ab über die Heizung damit.

Gruß,
Sascha

Dani67
Beiträge: 444
Registriert: 19.11.2010 11:57
Vorname: Dani
Ski: Atomic, Redster X9 & Bent Chetler

Re: Sohlenheizung

Beitrag von Dani67 » 06.01.2020 12:41

Meine bessere Hälfte benutzte früher die beheizten Sohlen und seit ein paar Jahren die Lenz Socken, es ist kein Vergleich von der Wärme her, die Socken sind direkt am Fuss und bringen viel mehr als auch teure Sohlen. In meinem Bekanntenkreis haben alle welche mit kalten Füssen kämpften heute die Lenz Socken und sind sehr zufrieden.

latemar
Beiträge: 3278
Registriert: 15.12.2010 10:04

Re: Sohlenheizung

Beitrag von latemar » 06.01.2020 13:07

Simuhu hat geschrieben:
05.01.2020 15:22


Deshalb tendiere ich eher zu den Sohlen, habe aber keine Ahnung, ob die was taugen.
Bei engen Skischuhen ist das ein schreckliches Gefummel, zumindest bei den Sohlen mit eingebautem Akku.
keine ahnung, ob es da was anderes gibt.

Gruß!
der Joe

Simuhu
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2017 16:51
Vorname: Sandro

Re: Sohlenheizung

Beitrag von Simuhu » 06.01.2020 14:40

Vielleicht hat ja jemand ein Paar Lenz Akkus zu einem guten Preis übrig;-)

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2069
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Sohlenheizung

Beitrag von NeusserGletscher » 09.01.2020 22:37

Eigentlich kein Problem, wenn das Heizelement keine starre Platine sondern eine bedampfte Folie ist. Einfach das vorhandene Deckblatt runter nehmen und Heizelement mit neuem Deckblatt drauf. Mache ich seit Jahren so und funktioniert einwandfrei.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

odenwälder
Beiträge: 90
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Sohlenheizung

Beitrag von odenwälder » 16.01.2020 15:18

Simuhu hat geschrieben:
02.01.2020 13:51
Da ich immer kalte Füße habe (Skischuh passt), ....
Nur so eine kleine Frage, weil das oft übersehen wird: Ist der Schuh auch trocken? Ich meine wirklich trocken. D.h. über Nacht zerlegt und getrocknet (Innenschuh raus, Innensohle raus, ggfs. Papier rein)? Und das grundsätzlich immer? Der Fußschweiß eines Skitages reicht bei den meisten aus, um die Wärmeisolation im Innenschuh deutlich zu verschlechtern. Da muss noch nicht mal Schnee in den Schuh geraten.

Antworten