Skischuhe drücken plötzlich

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von zzz » 22.03.2019 08:04

Meine Begleitung hat letztes Jahr im Skigeschäft Mittelklasse-Skischuhe gekauft, und war glücklich.

Dieses Jahr drückt der Schuh beide große Zehen schmerzhaft von oben. Meine Theorie: man wird nicht jünger, der Fuß verändert sich.

Wir werden im Laden nacjfragen, ob sie helfen können.

Vorab aber die Frage: ist es möglich, den Schuh im Zehenbereich mit Wärmebehandlung "auszubeulen", damit der Zeh mehr Platz hat? Ich dachte an ein kontrolliertes, lokales Erwärmen und dann von innen gegendrücken...?

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von elypsis » 22.03.2019 08:48

zzz hat geschrieben:
22.03.2019 08:04
ist es möglich, den Schuh im Zehenbereich mit Wärmebehandlung "auszubeulen", damit der Zeh mehr Platz hat? Ich dachte an ein kontrolliertes, lokales Erwärmen und dann von innen gegendrücken...?
Ja, aber nur bedingt! Um so tiefer es in die Zehenbox gehen soll, um so schwierig wird das mit dem Weiten in diesem Bereich. Sofern es die Materialstärke der Schale hergibt, wäre eher Fräsen angesagt.

Vielleicht sind aber auch die Innenschuhe das Problem. Falsches Übersommern wäre hier das Stichwort! Ansonsten würde ich zunächst versuchen, den Innenschuh thermisch anpassen zu lassen.
My EGO.
My way.

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von zzz » 22.03.2019 08:51

Danke für die Info...

Wie geht falsches Übersommern? Ich habe keine Probleme, will sie aber auch in Zukunft vermeiden.

Innenschuh thermisch anpassen: ich weiß nicht, ob ihr Schuh das hergibt... Zumindest nicht als Produktmerkmal beim Verkauf.

Prinzipiell kann man natürlich JEDEN Kunststoff thermisch bearbeiten.... Meinst Du diese Option auch?

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von elypsis » 22.03.2019 08:57

Ein Fehler, der gerne begangen wird, ist nicht darauf zu achten, dass die Zunge des Innenschuhs richtig positioniert ist. Sobald die schräg sitzt, wird sie erst einmal in dieser Position verharren und dadurch Druck auf den Zehen- und Ristbereich ausüben. Ansonsten sollten die Schuhe trocken und dunkel mit eingesetzten Innenschuhen gelagert werden, wobei die Schnallen leicht geschlossen sind.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von elypsis » 22.03.2019 08:59

zzz hat geschrieben:
22.03.2019 08:51
Innenschuh thermisch anpassen: ich weiß nicht, ob ihr Schuh das hergibt... Zumindest nicht als Produktmerkmal beim Verkauf.
Das kann man eigentlich mit jedem Innenschuh machen!

:D
My EGO.
My way.

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von zzz » 22.03.2019 09:00

elypsis hat geschrieben:
22.03.2019 08:59
zzz hat geschrieben:
22.03.2019 08:51
Innenschuh thermisch anpassen: ich weiß nicht, ob ihr Schuh das hergibt... Zumindest nicht als Produktmerkmal beim Verkauf.
Das kann man eigentlich mit jedem Innenschuh machen!

:D
OK, dann mal sehen...

Wie ich gerade erfahren habe, war der Skischuh im Keller (wohl etwas feucht dort).

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von elypsis » 22.03.2019 09:05

zzz hat geschrieben:
22.03.2019 09:00
Wie ich gerade erfahren habe, war der Skischuh im Keller (wohl etwas feucht dort).
Ja, dann ab in den Ofen damit - ohne Einlegesohle bei 80°C für 10 min. Anschließend zurück die Schale und direkt anziehen, Schnallen in Fahrposition schließen und so lange drin bleiben, bis sie ausgekühlt sind!
My EGO.
My way.

BBR-Andy
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von BBR-Andy » 22.03.2019 20:51

zzz hat geschrieben:
22.03.2019 08:04
..............
Dieses Jahr drückt der Schuh beide große Zehen schmerzhaft von oben. Meine Theorie: man wird nicht jünger, der Fuß verändert sich........
Andere Theorie:
Der Schuh war neu bequem.
Mit der Zeit hat der Innenschuh an Volumen verloren.
Zum Ausgleich werden die Schnallen stärker angezogen,
was punktuellen Druck ausübt.
Abhilfe: Neuer Innenschuh.
Oder billig und einen Versuch wert:
Dickes Paar Socken(ev. Kuschelsocken) über den Skisocken
und die Schnalllen wieder deutlich lockerer setzen.
Der Druck ist dann wieder gleichmäßiger verteilt
und der Abstand Fuß bis Schale wieder hergestellt.
Bei mir hat es funktioniert.

Lieber Gruß
BBR Andy

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von zzz » 22.03.2019 21:43

Danke für die Tipps, ich werde sie weitergeben!

Die Schnallen zieht sie eher nicht so dolle an, das konnte ich checken. Ausgeschlossen ist natürlich nichts...

Übrigens: mein Salomon Quest Max 130 (2016) sitzt seit ca. 30-40 Skitagen 1a, ist aber eine andere Preisklasse.

BBR-Andy
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Skischuhe drücken plötzlich

Beitrag von BBR-Andy » 23.03.2019 07:02

Vieleicht fährt Sie zuviel mit Rücklage?
Bei Vorlage drücken die Zehen eher nach unten...

Lieber Gruß
BBR Andy

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag