Aqua Novo Boots Ganador 120

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Patrick_Muc
Beiträge: 12
Registriert: 13.01.2019 09:45
Vorname: Patrick
Ski: Head Power Instinkt TI-Pro
Skitage pro Saison: 40

Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von Patrick_Muc » 13.01.2019 10:39

Servus Leute,

ich würde gerne einen Bericht über den geschäumten Aqua Novo Ganador 120 schreiben.

Erst einmal zu mir ich bin 28 Jahre 181m 79kg und fahre Ski seid ich 6 bin. Hatte eine längere Pause von 17 - 22 aber fahre inzwischen Regelmäßig (ca 40+ Skitage in der Saison) da ich von ende Dezember bis Mitte März frei hab.

Ich bin im Oktober letzten Jahres zum Entschluss gekommen mir endlich Schuhe aus schäumen zu lassen da ich brutale rist Probleme hab und noch nie einen Ski schuh hatte wo nicht nach einem halben tag meine Zehen taub werden. Hab mich dann vom auftreten von Aquanovo im Internet und den Bewertungen entschlossen mir eben so einen Aquanovo Boot zu kaufen.

Das verfahren ist sehr angenehm und der Verkäufer war auch kompetent was dass Abkleben der Füße, erstellen der Sohle und das Schäumen des innen Schuhs angeht. Nach ca 1 Stunde war alles getan und ich konnte den neuen Schuh Fahrbereit mit nachhause nehmen. Hatte mich zwar gewundert das der Schuh mit innen schuh SEHR hoch ist bestimmt 10cm höher wie ein normaler Ski schuh und ich EXTREM viel Vorlage hab (Bin schon andere Sportliche Ski schuhe gefahren aber das ist bei dem Aquanovo wie gesagt extrem). Bin quasi mit dem Sprunggelenk was nach vorne angeht so gut wie auf Anschlag.

Also Schuh war fertig und natürlich heiß aufs Skifahren gewesen wie eigentlich das ganze Jahr über :D . Bin dann Anfang November 3 Tage nach Sölden auf den Gletscher gefahren. Hab es schon am Lift als extrem unangenehm empfunden in der wie gesagten extremen Vorlage zu stehen bin hochgefahren und hab meine erste Abfahrt gemacht. Ich muss sagen Fahrtechnisch ist der Schuh Super der Ski reagiert sofort es ist alles fest macht eigentlich Spaß aber schon nach der halben Piste bin ich aus der Puste gewesen das meine Oberschenkel kurz vorm zu machen waren und meine Waden gezerrt haben ohne ende. Vorab ich arbeite auf dem Bau und bin früher eigentlich am tag ca 5-8KM auf unebenen Gleisschotter gelaufen Kondition ist beim Skifahren noch nie ein Problem gewesen hab es dann darauf geschoben das ich inzwischen als Maschinist arbeite und nur noch Sitze dass daher meine Kondition so schlecht ist. Sölden hatte sich dann nach 1 1/2 Tagen erledigt weil ich meine Beine nicht mehr gespürt hab.

Ich bin dann frustriert nachhause gefahren aber hab angefangen jeden Tag Ski Gymnastik zu machen. Dann hats endlich geschneit vor Weihnachten also ab nach Scheffau zum Wilden Kaiser. Muss sagen die Gymnastik hatte ein bisschen was gebracht aber die selben Konditionsprobleme wie in Sölden. Ich muss sagen ich hatte solche Probleme noch NIE dass ich nicht mal mehr im Stande war eine Talabfahrt zu machen aber ich hab mich mit vielen Pausen durch den Skitag gequält bin dann im Dezember noch 3x einen halben tag gefahren bis ich mir gedacht hab vielleicht fahr ich einfach eine schlechte Technik die ich mir durch meine längere Pause selber angeeignet hab.

Wollte unbedingt fit sein für meinen Skiurlaub in Stubai also hab ich mir einen Skilehrer 2 Tage für jeweils 3 Stunden geholt. Ich hatte einen minimalen Haltungsfehler was er gesehen hat und sind eigentlich nur gefahren die zwei tage wo ich mir denke hätte ich mir auch sparen können das Geld.

Ich bin dann am 5.1 nach Stubai gefahren und es ist weiter gegangen.. Am ersten tag Neuschnee ohne ende eigentlich geil knapp 1m unpräperiert ein Traum für jeden Skifahrer bin aber dadurch so kaputt gewesen das ich angst hatte nicht mehr unten anzukommen. War die nächsten 3 Tage frustriert im Hotel und hab angefangen an mir zu Zweifeln ob ich überhaupt schonmal ski fahren konnte und wollte schon wieder heimfahren. Ich bin dann am 4 tag Gott sei dank zum Skiverleih in Neustift gegangen und hab ihm meine Probleme geschildert. Er hatte mir dann einen Salomon Xpro mit 120 Flex ausgeliehen und es hat funktioniert ich bin die letzten Tage gefahren mit der ersten Gondel hoch und am Schluss die 10km Talabfahrt ohne irgendwas an der Kondition zu merken.

Mein Fazit für den Skischuh. Für mich Absolut unfahrbar und für den Preis (600€) eine Fehlberatung/Fehlkauf ohne Ende. Hat da eventuell jemand Erfahrung ob man da die Chance hat etwas von seinem Geld zurück zu bekommen dazu kommen ja nochmal die knapp 400€ Skilehrer die ich mir hätte sparen können? Es ist ja nicht so das ich dem Schuh keine Chance gegeben hab aber es ist nun mal sehr frustrierend das ich mir meine ersten Skitage vor allem meinen Stubai Urlaub damit ruiniert hab.

Das ist meine Persönliche Erfahrung mit dem Schuh ich hab wie gesagt an mehr an mir Selber wie an dem Schuh gezweifelt weil es eben nur top Bewertungen dazu gibt.

Liebe Grüße.
Zuletzt geändert von Patrick_Muc am 13.01.2019 11:43, insgesamt 1-mal geändert.

timo
Beiträge: 64
Registriert: 09.02.2009 19:46
Vorname: timo
Ski: Völkl V-Werks Code, Blizzard Quattro RS
Wohnort: Stuttgart

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von timo » 13.01.2019 10:52

Hallo,
die bieten doch eine Passform Garantie.
Ich konnte meinen Schuh problemlos zurück geben und bekam mein Geld wieder.

Grüße
Timo

Patrick_Muc
Beiträge: 12
Registriert: 13.01.2019 09:45
Vorname: Patrick
Ski: Head Power Instinkt TI-Pro
Skitage pro Saison: 40

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von Patrick_Muc » 13.01.2019 10:58

timo hat geschrieben:
13.01.2019 10:52
Hallo,
die bieten doch eine Passform Garantie.
Ich konnte meinen Schuh problemlos zurück geben und bekam mein Geld wieder.

Grüße
Timo
Auch wenn man mit dem Schuh überhaupt nicht zurecht kommt?

gruß Patrick

timo
Beiträge: 64
Registriert: 09.02.2009 19:46
Vorname: timo
Ski: Völkl V-Werks Code, Blizzard Quattro RS
Wohnort: Stuttgart

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von timo » 13.01.2019 11:17

Na hoffentlich doch gerade wenn du nicht zurechtkommst.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4700
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von TOM_NRW » 13.01.2019 11:32

1 Stunde :o bis zum fertigen, geschäumten Schuh finde ich sehr kurz. Dann wurde an der Schale nichts mehr angepasst, oder?

Bei so wenig Zeit hört es sich an wie: Schale aus dem Regal, Sohle anpassen, viel Schaum rein, abkühlen, fertig. Für mich nicht das, was ich unter einem individuell angepassten Schuh verstehe.

LG Thomas

Patrick_Muc
Beiträge: 12
Registriert: 13.01.2019 09:45
Vorname: Patrick
Ski: Head Power Instinkt TI-Pro
Skitage pro Saison: 40

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von Patrick_Muc » 13.01.2019 11:36

Ich mein ich war mit allem drum und dran 1 1/2h in dem Laden drinnen.

https://www.youtube.com/watch?v=PnujXLId4Mw

Hier ist ein Video von dem Verfahren.

lg Patrick

BBR-Andy
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von BBR-Andy » 13.01.2019 11:49

Wer dieses Problem (stark erhöhter Kraftaufwand) vermeiden will,
sollte keinen Schuh mit hohem Vorlagewinkel kaufen.
Grosse Vorlage bringt meiner Meinung nach nicht's,
außer niedrigerer Abfahrtshocke,
die nur im Rennen wichtig ist.

Lieber Gruß
BBR Andy

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4700
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von TOM_NRW » 13.01.2019 11:49

Das Verfahren ist bekannt. Es geht mehr um das Generelle, wie man zu einem gut passenden (Schäum)Schuh kommt.

Entweder man nimmt eine Schale die so weit ist, dass keine Anpassungen notwendig sind. Dann wird mit viel Schaum gearbeitet. Oder man nimmt die kleinstmögliche Schale, passt diese durch Dehnen, Fräsen usw. an und schäumt dann erst. Damit erzielt man meines Erachtens das bessere Ergebnis, jedoch nicht in einer Stunde. 8-10 Stunden gehen da schon mal drauf.

Sorry, aber ich glaube - ohne den Schuh zu kennen - man hätte da noch viel verbessern können.

LG Thomas

Patrick_Muc
Beiträge: 12
Registriert: 13.01.2019 09:45
Vorname: Patrick
Ski: Head Power Instinkt TI-Pro
Skitage pro Saison: 40

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von Patrick_Muc » 13.01.2019 11:58

BBR-Andy hat geschrieben:
13.01.2019 11:49
Grosse Vorlage bringt meiner Meinung nach nicht's,
außer niedrigerer Abfahrtshocke,
die nur im Rennen wichtig ist.
Das meinte der in Neustift auch das man mit den Schuhen die sie mir verkauft haben auch keinen ganzen Skitag fährt weil sie zu anstrengend sind auf dauer.

Ich muss dazu auch sagen ich wusste nicht das die Stiefel einen so großen Vorlage Winkel haben klar hat mans ein bisschen gesehen aber des es so extrem ist eigentlich erst als ich beim Schäumen das erste mal drinnen gestanden bin.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1033
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Aqua Novo Boots Ganador 120

Beitrag von ingo#31 » 13.01.2019 12:46

Und was soll genau der Grund sein, warum du damit nicht fahren kannst? Der Vorlagewinkel, oder was?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag