Skischuhe draußen übernachtet

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
bansko
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2018 00:53
Ski: FISCHER PRO MTN FIRE SLR 2
Skitage pro Saison: 14

Skischuhe draußen übernachtet

Beitrag von bansko » 30.12.2018 19:02

Hallo,

Ich habe heute meine neuen Skischuhe auf der Piste ausprobiert. Im Laden habe ich etliche Modelle ausprobiert, und bei diesem war absolut kein Druck feststellbar. Meine Füße wurden vermessen etc., ich denke, dass ich beim Kauf keine groben Fehler gemacht habe.

Ich habe meine Schuhe allerdings im Skisack außerhalb der Hütte mit den Ski über Nacht verstaut. In der Früh war es fast unmöglich die Schuhe überhaupt anzuziehen. Bin ganz schön ins Schwitzen gekommen. Als die Dinger dann endlich an hatte, spürte ich eine deutliche Druckstelle an beiden Seiten meiner Ferse.

Als ich dann herunterfuhr, entwickelte ich höllische Schmerzen, unten angekommen habe ich sofort die Schnallen geöffnet, was aber Schmerzenmäßig nicht geholfen hat, bin daher auf Straßenschuhe umgestiegen und verspürte eine sofortige Erleichterung.

Was könnte hier der Grund sein? Schuhe nicht eng genug zugeschnallt? Hätte ich die Schuhe lieber warm anziehen sollen? Ist definitiv etwas mit den Schuhen nicht in Ordnung, daher sollte ich auf jeden Fall einen Boot Fit machen?

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1035
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Skischuhe draußen übernachtet

Beitrag von ingo#31 » 30.12.2018 20:28

Wenn die Schuhe sehr eng aber gut passend sind ist es fast zwingend, sie im warmen Zustand (Zimmer-Auto Innenraum Temp.) anzuziehen. Meine Erfahrung ist die, dass Schalen sich bei Kälte ein wenig zusammenziehen/ kleiner werden, was schon ausreichen kann um deutliche Schmerzen zu verursachen.
Ich ziehe meine Skischuhe grundsätzlich warm an und schliesse die Schnallen und den Strap/ Booster auf die Werte, die ich immer zum Fahren verwende. Dann werden die Schnallen geöffnet (in der Rasterung drin lassen) und erst wieder geschlossen, wenn es auf die Piste geht. Das verhindert, dass die Schalen bei Kälte "zu eng" werden. Es ist ein individueller Erfahrungswert, wie locker/ fest die Schnallen zu schliessen sind.

Viel Spass weiterhin und hoffentlich wieder in Skischuhen :wink:

bansko
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2018 00:53
Ski: FISCHER PRO MTN FIRE SLR 2
Skitage pro Saison: 14

Re: Skischuhe draußen übernachtet

Beitrag von bansko » 31.12.2018 00:39

Danke für den Tipp, werde es nächstes Mal auf jedenfall so machen.

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3341
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Skischuhe draußen übernachtet

Beitrag von extremecarver » 31.12.2018 00:45

3-4 Tage Schmerzen aushalten - dann erst über bootfitting nachdenken wenns um Druckstellen geht - wenn der Innenschuh backbar ist - dass mal kurz machen (vernichtet Volumen).
Anders wäre du spürst es im laden / zu Hause sofort und es ist lokalisierbar - oder komischer Fuß (ich weiß bei mir genau wo alle Schuhe gleich mal gefräßt gehören - wenn das nicht nötig ist sind sie zu groß).

Anfangs halt zu Hause.
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

bansko
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2018 00:53
Ski: FISCHER PRO MTN FIRE SLR 2
Skitage pro Saison: 14

Re: Skischuhe draußen übernachtet

Beitrag von bansko » 31.12.2018 09:53

Meine Schuhe sind von Head, sind da die Innenschuhe backbar oder war das Fischer?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag