Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Uwe » 29.03.2018 10:30

Mikka hat geschrieben:
28.03.2018 19:18
das darf jedoch auf keinen Fall in einem Shitstorm enden,
Vollkommen korrekt, ich denke, das tut es aber auch nicht; Poldy hat sachlich seine Erfahrung mitgeteilt.
Und da es hier ja auch (viele) positive Berichte gibt, ergibt dies ein ausgewogenes Bild.
Uwe

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 780
Registriert: 20.01.2006 15:07
Vorname: Lothar

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Lothar » 29.03.2018 10:34

@ Tom
Wo geht es denn hin in den Dolomiten?

Poldy
Beiträge: 435
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Poldy » 29.03.2018 10:53

abschließend ein Wort zu "Gelegenheit zur Äußerung geben" : Hier möchte ich unterstreichen, dass wir doch telefonisch nachgefragt haben. Meine Frau hat mehrfach dort angerufen und gefragt, wann sie nochmals vorbei kommen soll, um den Innenschuh anpassen zu lassen bzw. ob der Innenschuh überhaupt geliefert wurde. Sie erhielt mehrmals die Zusicherung eines Rückrufs, der aber nicht erfolgte. Nach dem 3. oder 4. vergeblichen Anruf hat sie dann die Motivation verlassen. Welche Gelegenheit hätten wir darüber hinaus noch geben sollen? Hier sollte man nicht Ursache und Wirkung verwechseln.
Poldy

zzz
Beiträge: 276
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von zzz » 29.03.2018 11:17

TOM_NRW hat geschrieben:
29.03.2018 10:27

(...)
Was kann man m.E. von dem hier geschilderten Fall lernen:

1) Skischuhe kauft man am entspanntesten im frühen Herbst.
Das hat Poldy ja versucht - und kriegt einen Termin am Ende der Saison :-)
4) Jedes Bootfitting ist nur so gut wie der Kunde es schafft sein Empfinden bei der Anprobe in Worte zu fassen.
.. hat meine Begleitung schmerzlich erfahren... Sie hat nichts gesagt, "dachte", dass das bisschen Anstoßen des Zehs im Sportgeschäft auf der Piste auch keine Rolle spielt. Nach einem Tag hat sie die Schuhe für immer abgelegt. Lehrgeld: 210 EUR (Kaufpreis abzüglich Verkaufspreis auf der Skibörse). Ist zu verkraften, ist aber auch ärgerlich. Dabei ist der Schuh noch für sie angepasst worden (Fischer-System).

Was völlig alternativlos ist, ist die angepasste Innensohle.

Allgemeine Gedanken:

Meine persönliche Erfahrung (gilt nur für mich, sicherlich gibt es aber einige auch Andere, für die das auch gelten kann): ein Schuh, der nicht auf Anhieb passt, wird NIE passen. Ich musste so lange suchen, bis ich den Schuh gefunden habe, der ohne Anpassung passt. Der passt aber auch wirklich: umschließt sanft meinen Fuß, drückt nirgendwo, ermöglicht aber eine sehr gute Skikontrole - gut genug für meine Muskelkraft, Technik und Kondition (in dieser Kombination sicherlich einmalig auf der Welt :-) ).

Zwei solche super-gute Schuhe hatte ich insgesamt:
- in den 80-ern einen Nordica Heckeinsteiger. War GE-NI-AL: bequemer Einstieg, eine Klappe. An den Zehen ein Drehding: fest. Fußglenek per Band in die Ferse reinziehen - auch ein Drehding: fest. Ein Schieber für den Flex - der Flex war nach Bedarf einstellbar. Canting: einstellbar - bei mir zum Glück nicht nötig. Was will man mehr von einem Skischuhen? Gibt es heute nicht mehr, bzw. nur als Schuh mit einem unteren Leistungsniveau.
- jetzt den Salomon Quest 130 (Modell 2016/2017). Der Schuh ist OK. Für mich komfortabler als normale Pistenschuhe (nur drei Klappen, die auch recht groß sind), aber mit den Klappen und dem Klettband kann man sich trotzdem jedesmal eine Weile beschäftigen. Der Schaft lässt sich etwas lockern, das Laufen zwischen den Skiliften und auf die Toilette wird so erleichtert. Das Öffnen der Klappe ist jedoch etwas mühsam. Auch das Plastikteil, das in der Sohle eingelegt ist, ist toll: es ist ein wenig weich - hat also dämpfende Eigenschaften (andere Schuhe haben so etwas wie "Hartplastik"). Klasse! Comfort ist insgesamt super, aber das Anziehen des sehr kalten Schuhs ist schier unmöglich. Als ich den Schuh mal über Nacht im Auto hatte (minus zweistellige Temperatur), habe ich am nächsten Morgen einen kräftigen Niederländer gebraucht, der mir half den Schuh auseinanderzuziehen, damit ich (unter heftigen Schmerzen am Span) hineinschlüpfen kann. Danach haben wir beide eine Atempause gebraucht... Bei einem Heckeinsteiger kann diese Qual nicht passieren.

Die anderen Schuhe gingen so - Schmerzen hatte ich Keine, Frust beim Anziehen/Ausziehen/Nachjustieren aber sehr wohl.

Der bequeme Schuh steht auf jeden Fall im Vordergrund. Aber mit zunehmendem Alter möchte man es nicht nur bequem, sondern auch komfortabel haben. Hier ist auf dem Markt eine ziemliche Flaute zu verzeichnen.... Die Rückkehr hochwertiger Heckeinsteiger würde ich stark begrüßen.

Mein Fazit: nicht so sehr die Qualität und der Ruf des Händlers sind für mich ausschlaggebend, sondern seine Auswahl. Allerdings weiß ich mittlerweile, was mein Fuß/Bein braucht. Für "Genuss-Skifahrer" ist die gute Beratung wohl ein absolut wesentlicher Faktor. Die Skischuhe im Internet zu kaufen - auf DIE Idee würde ich nicht kommen (außer, mein Schuh ist durch eine äußere Einwirkung kaputtgegangen, oder ist gestohlen worden(*), und ich möchte den Gleichen wieder haben).

Zu (*): in einem früheren Urlaub ist am letzten Skitag der Schuh meiner Begleitung aus dem Skikeller der Pension "gestohlen" worden. Mit nur einer Stunde Zeitverlust hat sich die Situation geklärt - er ist verwechselt worden, und die Verwechslerin konnte mit dem "geklauten" Schuh natürlich nichts anfangen :-) Der Rücktausch erfolgte problemlos und bei lautem Gelächter. Aber es HÄTTE auch anders sein können, z.B. dass die den Schuh zwar versehentlich einpacken, aber ebenfalls abreisen. Wenn die am Anfang der nächsten Saison bemerken, dass der falsche Schuh im Gepäck ist, ist der Drops für beide Seiten längst gelutscht. Deswegen meine Empfehlung: kauft keine Schuhe (oder Ski), die so aussehen, wie die anderen 90% der Schuhe aus dem Geschäft. Verwechslungen sind damit programmiert! Oder malt sie bunt an, oder macht etwas Anderes, damit sie erkennbar sind, wenn Ihr einen Schuh habt, der optisch in der Masse untergeht.

Mikka
Beiträge: 81
Registriert: 02.02.2014 23:05
Vorname: Mikka

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Mikka » 29.03.2018 11:33

Poldy hat geschrieben:
28.03.2018 15:22
So vereinbarte meine Frau im Herbst telefonisch einen Termin bei Sport Krön und erhielt diesen auch - in der ersten Januarwoche.
Warum hast du bald drei Monate gezögert, bis du diesen Thread erstellt hast?

Mikka
Beiträge: 81
Registriert: 02.02.2014 23:05
Vorname: Mikka

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Mikka » 29.03.2018 11:50

Uwe hat geschrieben:
29.03.2018 10:30
Mikka hat geschrieben:
28.03.2018 19:18
das darf jedoch auf keinen Fall in einem Shitstorm enden,
Vollkommen korrekt, ich denke, das tut es aber auch nicht; Poldy hat sachlich seine Erfahrung mitgeteilt.
Und da es hier ja auch (viele) positive Berichte gibt, ergibt dies ein ausgewogenes Bild.
Das gilt allerdings nur innerhalb dieses Forums. Sobald die Zugriffe (Klicks) auf dieses Thema steigen, wird Google unter den Suchbegriffen {Sport Krön - Skischuhe kaufen - Erfahrungen} allgemein zugänglich machen.

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 780
Registriert: 20.01.2006 15:07
Vorname: Lothar

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Lothar » 29.03.2018 11:53

Mikka hat geschrieben:
29.03.2018 11:33
Warum hast du bald drei Monate gezögert, bis du diesen Thread erstellt hast?
Mikka, ich verstehe Deine sehr kritischen Rückfragen hier nicht so ganz. Poldy hat das Thema recht objektiv geschildert, wie es aus Kundensicht eben möglich ist. Dass das betroffene Sportfachgeschäft vielleicht eine andere Sichtweise haben könnte ist schon möglich. In einem Internetforum geht es aber auch um einen Erfahrungsaustausch, so lange es nicht inhaltlich falsch dargestellt ist oder polemisch wird, sind auch kritische Erfahrungen vollkommen in Ordnung. Und ob es notwendig ist nach mehrfacher (erfolgloser) Rückfrage nochmals die Gelegenheit zu einer Stellungnahme zu geben, das darf dann schon jeder für sich entscheiden. Und wann man dann seine Erfahrungen in einem Thread zusammen fasst, ist dem Ersteller doch auch durchaus selbst überlassen.

Über Skigebiete gibt es ja auch häufiger mal kritische Äusserungen. Wenn Du beispielsweise mehrfach in einem Skigebiet warst, zu unterschiedlichen Zeiten, und die Präparierung der Pisten hat frühmorgens nicht Deiner Erwartungshaltung entsprochen, würdest Du dann dem Skigebietsbetreiber die Möglichkeit einer schriftlichen Stellungnahme geben? Oder würdest Du ggfs. in einem entsprechenden Forum auch mal Deine Meinung kundtun?

IceShape
Beiträge: 55
Registriert: 25.08.2017 07:36
Vorname: Tim

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von IceShape » 29.03.2018 11:53

Mikka hat geschrieben:
29.03.2018 11:33
Warum hast du bald drei Monate gezögert, bis du diesen Thread erstellt hast?

Mh Gegenfrage was hättest du nach 2 wochen gefragt?

"warum lässt du denen nicht mehr zeit zu reagieren?" vielleicht?

Ich finde es vollkommen in Ordnung es so zu schreiben und auch die Erfahrung zu teilen, das zeigt halt auch nur das überall Menschen arbeiten und man sich auch in so einem beliebten Geschäft nicht blind auf die Verkäufer verlassen kann.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1846
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von NeusserGletscher » 29.03.2018 11:54

Mikka hat geschrieben:
29.03.2018 11:33
Poldy hat geschrieben:
28.03.2018 15:22
So vereinbarte meine Frau im Herbst telefonisch einen Termin bei Sport Krön und erhielt diesen auch - in der ersten Januarwoche.
Warum hast du bald drei Monate gezögert, bis du diesen Thread erstellt hast?
Vorher war kein Termin frei :D

Das ist natürlich dumm gelaufen. Erfahrungsgemäß ist im Dezember bei Bootfittern die Hölle los, weil allen Kunden plötzlich gleichzeitig auffällt, dass sie vor dem nächsten Winterurlaub noch neue Schuhe brauchen. Herbst ist ein dehnbarer Begriff. Wars Oktober oder doch eher schon Mitte November? Wenn ich Ende Januar in Urlaub fahre und noch neue Schuhe benötige, dann würde ich keinen Termin 2 Wochen vorher wahrnehmen sondern mich entweder früher darum kümmern oder mir ein anderes Geschäft suchen, welches noch Termine frei hat.

Sport Krön ist halt deswegen so gut ausgebucht, weil er eine gute Arbeit abliefert. Ganz im Gegensatz zu bestimmten "Fach"-verkäufern, bei denen sich "Fach" offenbar auf Regalfächer bezieht. Dass hier versucht wurde, in Anbetracht der knappen Zeit vor dem Urlaub noch eine alternative Lösung zu finden, die am Ende nicht funktioniert hat, kann man dem Verkäufer nicht unbedingt ankreiden. Das war halt auch den Umständen geschuldet.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Skischuhkauf Sport Krön (Spröckhövel/NRW) Erfahrungen

Beitrag von Uwe » 29.03.2018 12:02

Mikka hat geschrieben:
29.03.2018 11:50
Sobald die Zugriffe (Klicks) auf dieses Thema steigen, wird Google unter den Suchbegriffen {Sport Krön - Skischuhe kaufen - Erfahrungen} allgemein zugänglich machen.
Ja klar ... und dann wird der Leser erkennen, dass es - wie immer - negative UND positive Meinungen/Erfahrungen gibt.
Und auch jetzt schon gibt es Sucherergebnisse hier aus dem Forum:
https://www.google.de/search?q=Sport+Kr ... 8Qeforb4BA
... dann kommt halt einer mehr hinzu.
Uwe

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag