Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Skiboarder
Beiträge: 12
Registriert: 30.03.2017 21:25
Vorname: Andreas
Ski: Summit Jade
Skitage pro Saison: 8

Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von Skiboarder » 30.03.2017 22:00

Hallo zusammen, ich bin auch der Suche nach ein paar neuen Skischuhen und beschäftige mich dabei zum ersten Mal mit dem Thema Flex und Leistenbreite. Ich fahre nur 1 Woche im Jahr Ski, möchte deshalb nicht extra Geld für einen Boot-Fitter oder sonstige individuellen Anpassungen ausgeben, sondern nur Standardware...

Für den Flex heißt es ja man sollte grob das Gewicht x 1,33 nehmen, ich wiege nur 55 Kg, käme also rechnerisch auf einen Flex-Wert von 73,15.

Meine Füße sind an der breitesten Stelle schon mit Skistrümpfen gemessen nur knapp 10cm. Nun finde ich bei Männerskischuhen mit einem Flex von nur 70 oder 80 vor allem "Komfortschuhe", die bei Mondogröße 28 schon 104 oder 106mm Leistenbreite angegeben haben.

Sollte ich unbedingt einen Schuh mit schmaler Leistenbreite (maximal 100?) wählen, auch wenn dann der Flex deutlich über dem für mein Gewicht passendem liegt? Oder sind auch 104-106mm Leistenbreite kein Problem?

Ich fahre übrigens nur 87cm kurze "Skiboards", auf denen man zentriert steht - falls das auch noch eine Rolle spielt. Also Kurz-Ski ähnlich wie "Snowblades" oder "Big Foot Trikk", aber hochwertiger und mit normaler Auslöse-Alpinbindung.

"Interessant" fand ich bei meiner bisherigen Suche die "AutoSkiWalk"-Funktion von Head, bei der der Skischuh automatisch in der Abfahrtsposition fixiert wird, sobald man in die Bindung steigt, und die dann außerhalb der Bindung den Schuh automatisch in den "Walkmodus" schaltet, ohne dass man das manuell hinten über einen Hebel einstellen muss, wie es bei anderen Herstellern der Fall ist. Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrungen sammeln können? Der "Head Cube3" hätte z.B. diese Funktion, gibt es mit 70er, 80er oder 90er Flex - hat aber wohl immer eine 106mm Leistenbreite bei Größe 28.

Für ein Feedback / eure Meinungen wäre ich sehr dankbar!
Zuletzt geändert von Skiboarder am 31.03.2017 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von elypsis » 31.03.2017 09:40

Skiboarder hat geschrieben:Sollte ich unbedingt einen Schuh mit schmaler Leistenbreite (maximal 100?) wählen, auch wenn dann der Flex deutlich über dem für mein Gewicht passendem liegt? Oder sind auch 104-106mm Leistenbreite kein Problem?
Unbedingt! Wenn deine Füße in einem Schuh stecken, dessen Leistenbreite 4 - 6 mm zu weit ist, ist die Skiführung passé. Dass du eventuell nur Schuhe mit höherem Flex findest, solltest du dabei in Kauf nehmen, zumal die Flexangaben nicht normiert sind.
My EGO.
My way.

Keek
Beiträge: 5
Registriert: 29.03.2017 20:47
Vorname: Tobias
Ski: K2 AMP Rictor 82 XTi 2015
Skitage pro Saison: 14

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von Keek » 31.03.2017 11:05

Ich fahre mit 1,70 Körpergröße und 65 kg einen Lange-Flex 130 und will nichts anderes mehr. Ich denke es kommt auch immer auf das fahren an.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1332
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von gebi1 » 31.03.2017 14:13

Wenn du nur 55 Kg wiegst bist du vermutlich auch eher klein? Wenn ja, schau dir mal Junioren Modelle an z.B von Lange http://www.lange-boots.com/SG/CH/rs-110 ... -race.html

Solche Walkmechanismen halte ich bei normalen Alpinschuhen für unnötig.

Warum fährst du solche kurze "Rutscher"? Noch nie Lust gehabt mit richtigen Ski zu fahren?

Gruss
Martin

Skiboarder
Beiträge: 12
Registriert: 30.03.2017 21:25
Vorname: Andreas
Ski: Summit Jade
Skitage pro Saison: 8

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von Skiboarder » 31.03.2017 15:04

Vielen Dank für eure Antworten! Die helfen mir sehr, so wird sich was finden lassen :)

@Martin: Bin 1,80m groß - nur zu dünn ;) Würde ich näher an einem Skigebiet wohnen hätte ich wahrscheinlich auch mal was anderes ausprobiert, aber wenn ich nur eine Woche pro Jahr die Gelegenheit habe, Ski zu fahren, dann möchte ich jeden Tag voll ausnutzen / weit kommen, und nicht erst noch das Fahren mit für mich vollkommen "ungewohnten" Dingen lernen. Als Inline-Skater / Schlittschuhläufer war für mich der Einstieg in die Skiwelt mit solch kurzen Ski eine Sache von wenigen Minuten - und solange es steil genug ist komme ich damit besser zurecht als "durchschnittliche Skifahrer". Erst bei blauen Pisten / Ziehwegen haben die Kurzski zusammen mit meinem geringen Gewicht natürlich den Nachteil, dass sie mich schnell ausbremsen.

Ansonsten haben die "kurzen Rutscher" eigentlich fast nur Vorteile: Sie passen in jedes Auto, sind leicht zu tragen, wendiger als jeder normale Ski - wenn's sehr voll ist reicht mir auch noch ein 1,5m schmaler Streifen am Rand, um an allen anderen vorbei zu huschen, Schneehaufen umfahr ich sehr leicht, während sich ein Großteil der "normalen" Skifahrer dann kombiniert mit steilen, schmaleren Pistenstücken sehr schwer tun. Aber auch schnell fahren (auf einer speziellen Strecke mit Geschwindigkeitsmessung bis 80 km/h) geht mit den kurzen Dingern, man muss nur natürlich sehr stark in die Knie gehen, damit man auch bei hohem Tempo die Balance hält...

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1332
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von gebi1 » 31.03.2017 16:01

Wenn du Spass hast...!? Hat mich einfach wunder genommen.

Puh... wir sind ja kein Gesundheitsforum, aber 180 cm und 55 Kg? Bist du denn noch sehr jung?

Mit 180 cm ist's eher nix mehr mit Juniorschuhen, da deine Unterschenkel normal lang sind. Ausser du hättest jetzt besonders kurze Beine.

Wichtiger als der Flex ist die Passform. D.h. lieber ein zu harter als ein zu breiter Schuh. Zumal die Flexwerte nicht genormt sind und bei jedem Hersteller und Modell anders ausfallen.

Skiboarder
Beiträge: 12
Registriert: 30.03.2017 21:25
Vorname: Andreas
Ski: Summit Jade
Skitage pro Saison: 8

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von Skiboarder » 31.03.2017 19:29

Klar macht Spaß :) Es gibt sogar noch viel kürzere: https://www.youtube.com/watch?v=k27J2QR6HTk aber 47cm sind dann selbst mir ZU wenig :D Mit 90-110cm kann man aber auch schon ordentlich schnell Skifahren - und wenn man fit ist und das nicht nur mal ne Woche macht noch deutlich mehr ;)
https://www.youtube.com/watch?v=l2-MyPAj9rQ
https://www.youtube.com/watch?v=B7yQ3OOi45w

Bei mir beschränkt sich das Ganze aber eher auf normale Abfahrten und leichtes Carving oder mal ein paar Drehungen - ohne große Sprünge, Stunts oder Tanzeinlagen... Manchmal ein "Funpark", aber da nur Steilkurven, keine Sprungschanzen.

Mein Gewicht ist natürlich nicht normal und nicht gewollt, bin leider auch nicht mehr sehr jung, sondern chronisch krank, daher die 55 Kg...

Bei den Schuhen weiß ich jetzt bescheid, besser schmaler Schuh als zu sehr auf den Flex achten. Meine bisherigen Skischuhe sind schon mindestens 18 Jahre alt (aber wie gesagt halt nur 1 Woche pro Jahr in Benutzung), ich weiß nicht ob es da überhaupt schon so etwas wie verschiedene Leistenbreiten gab ;) Außer der Marke "Tecnica" ist da auch absolut nichts (mehr?) lesbar, nichtmal eine Größe...

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1332
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von gebi1 » 31.03.2017 23:15

Tut mir leid, dass du an einer chronischen Krankheit leidest. Entschuldige mein direktes Fragen. Cool, dass du dir den Spass trotzdem nicht nehmen lässt!

Das Fahren mit den Skiboards sieht spassig aus. Noch ein letzter Tipp. Gegen Ende Saison wird der Skischuhkauf eher schwierig, da die Händler nicht mehr viel im Regal haben, nicht mehr nachbestellen können und einem Ladenhüter andrehen wollen.

Skiboarder
Beiträge: 12
Registriert: 30.03.2017 21:25
Vorname: Andreas
Ski: Summit Jade
Skitage pro Saison: 8

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von Skiboarder » 01.04.2017 14:32

Kein Problem, du hattest ja gute Absichten und hast nichts "verletzendes" geschrieben oder so. Zumindest das Skifahren versuch ich noch so lange wie möglich zu machen - muss schon auf vieles andere verzichten, aber da es berghoch Lifte gibt geht das noch ganz gut ;) Am Abend mit Skischuhen nen kleinen Berg zur Unterkunft hochlaufen ist das problematischste - aber da ist es auch wieder von Vorteil zumindest nicht noch 5x so schwere lange Ski tragen zu müssen...

Ich brauch die Skischuhe erst nächsten Januar - dachte aber ich könnte jetzt in einer Art "Winterschlussverkauf" vielleicht noch ein gutes Schnäppchen finden. Aber da bin ich wohl eher schon zu spät stimmt, selbst viele 2016/17er Modelle gibt's nur noch in 1 oder 2 Größen oder sind garnicht mehr zu haben. Mal schaun ob ich jetzt noch was passendes (und nicht zu teures) find - ansonsten halt im Dezember. Werd's wahrscheinlich mit nem Onlinekauf versuchen, da hier hunderte Kilometer von den Bergen entfernt kein Sportgeschäft auf Skisport spezialisiert ist und die Beratung, Auswahl und Fachkompetenz garantiert deutlich schlechter als in Skiregionen ist. Hier sind das halt Verkäufer die alles von Angeln bis zu Zumba verticken - und nebenbei auch ein paar Skischuhe ;)

BBR-Andy
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Herrenski-Schuhe für geringes Körpergewicht und schmalen Fuß

Beitrag von BBR-Andy » 02.04.2017 22:16

Hallo Andreas,

schon mal Frauenkleider getragen? :D
Da ich in einem Lange,
lange genug gefroren hab (meine Frau hat sich schon lustig gemacht,
da normaler Weise nur sie friert)
hab ich wärmeoptimierte Damenschuhe anprobiert.
Tja, statt dem Mondo 280 Lange ist es ein:

http://www.skiinfo.de/ausruestung/a/745 ... tor-evo-90

geworden mit nur Mondo 265 und Sohlenlänge 305mm (hab normal Schuhgröße 42-43!!!).
Der Schuh paßt wie angegossen, bequem und warm und Zehenfreiheit.
Schnallen müssen nur leicht angezogen werden,
da mir der Schuh meinen Fuß mit seiner plüschigen Polsterung bestens umschließt.
Ein-und Ausstieg super.
Gibt es zur Zeit günstig in der Bucht:
http://www.ebay.de/itm/HEAD-VECTOR-EVO- ... _F6AGrpAdg
Aber frag mich nicht, welcher Lippenstift und Handtasche dazu passen...
Vielleicht auch für Dich eine Option?
Vorher probieren natürlich unerläßlich.
Bei wenig Selbstvertrauen,
kannst ja sagen für meine Schwester,
hat die gleiche Schuhgröße.... :D

Lieber Gruß
Andy

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag