Fersenhalt im Skischuh verbessern

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
rsl93
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2015 21:49
Vorname: Andreas

Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von rsl93 » 10.02.2015 22:14

Guten Abend allerseits,

Hier meine Frage: Gibt es Möglichkeiten den Fersenhalt im Skischuh zu verbessern (Einlagen, spezielle Socken)? Meine Ferse ist sehr schmal und ich habe einen sehr "knochigen" Fuß und Knöchel. Ab dem 3./4. Skitag habe ich, insbesondere gegen Nachmittag, das Gefühl dass ich im Stiefel leicht hin- und herrutsche, also der Seitenhalt etwas nachlässt.

Zum Equipment: Skistiefel ist ein Nordica FireArrow F3 aus dem Jahr 13/14
Ski Atomic SX11 Länge 166 und Radius 16,6 m


Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4620
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von TOM_NRW » 10.02.2015 22:27

Es gibt Pads (sog. Schmetterlinge), die man aussen auf den Innenschuh klebt. Die könnten eventuell helfen.

Bsp.: http://shop.sport65.de/Boot-Doc-Fersenh ... 2240:.html

Gruss Thomas

Mya7
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2015 15:31
Vorname: Fiona
Ski: Head Mya7
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 15

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von Mya7 » 11.02.2015 16:00

Das Problem habe ich auch.
Ich hatte es erst mit dem AS Heel Frame von Nordica probiert. Das ist so eine Ferse aus Kunststoff in die der Innenschuh gesteckt wird. Aber das war mir too much. Hat schmerzlich gedrückt.

Ich empfehle die ezeefit Fersenstulpen aus Neopren. Man zieht sie auf den nackten Fuss, unterm Socken an, da sie recht eng sind. Es gibt sie in 3 Dicken. Auch super für Wandern, Eislaufen, Skaten im allgemeinen, da sie auch vor Blasen schützen.
http://www.ezeefitsports.com/
Mein Sportgeschäft hatte sie mir empfohlen, aber man kann sie auch online bestellen:
http://www.anklebooties.de/deutsch/was- ... ties-.html

Was noch helfen kann ist ein Keil unterm Innenschuh oder ein Fersenkissen im Innenschuh unter der Sohle oder statt der dünnen Standardsohle, eine dickere Sport-Sohle mit Fussbett. das erhöht die Ferse und kann mehr Halt geben. Zudem ist es so einfacher das Gewicht nach Vorne zu verlagern, was gut fürs Fahren ist.

Zudem empfehle ich anpassbare Skistiefel wie die Fischer vacuum fit :) und eher dünne Socken tragen! dann kann man auch eher enge Modelle nehmen, die mehr Fersenhalt geben.
die x-socks.com sind vorne eher dünn, haben aber einen super Fersenschutz eingestrickt. ok sind nicht billig, aber ein Paar habe ich schon 4 Winter und sie sind noch einwandfrei.

Aber alle Skistiefel weiten sich im Laufe des Tages. da hilft nur Schnallen nachziehen und mehr in die Knie gehen!

Benutzeravatar
lavirco
Beiträge: 387
Registriert: 25.12.2010 13:57
Vorname: Ingo
Ski: Line Sick Day 104/ Rossignol Soul 7 (alt)
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: Hürth (bei Köln)

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von lavirco » 11.02.2015 18:45

Ich habe mir einfach eine günstige Filzplatte gekauft (selbstklebend). Die schneide ich in Streifen und klebe sie außen auf den Innenschuh. Wenn es nicht passt oder drückt, abziehen und noch mal neu positionieren. Wenn es nicht mehr hält, einen neuen Streifen nehmen :)


Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 753
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Radical Race Carver 165, Stöckli GS FIS

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von ingo#31 » 11.02.2015 22:58

Filzstreifen aussen auf den Innenschuh kleben, klingt gut.
Zuletzt geändert von ingo#31 am 28.02.2015 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

rsl93
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2015 21:49
Vorname: Andreas

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von rsl93 » 11.02.2015 23:08

Danke für die schnellen Antworten. Mal sehen was ich davon ausprobieren werde :-D

Benutzeravatar
peda
Beiträge: 916
Registriert: 08.11.2009 21:21
Vorname: Peter
Ski: Salomon X-Race 170, Atomic ST12 RD, Blizzard SL RD
Skitage pro Saison: 35
Wohnort: Westösterreich ;-)

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von peda » 12.02.2015 19:33

Neben den von Tom erwähnten Schmetterlingspads gibt es auch noch Kreisförmige Pads die in der Mitte ein loch haben, die werden exakt an der Position an der der Knöchel ist außen auf den Innenschuh geklebt. Vor allem in der USA kommen diese Pads relativ häufig zum Einsatz, in Europa werden fast ausschließlich die Schmetterlingspads verwendet. Die runden Pads kann man auch ganz einfach selbst aus einem gut klebenden Filzpad basteln ... ist 1. günstiger und 2. kann man es individueller auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 88
Registriert: 05.09.2011 03:07
Vorname: Jean
Skitage pro Saison: 120
Wohnort: zu Hause

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von Jean » 13.02.2015 12:37

Ich habe das gleiche Problem. Extrem schmale Ferse, shr knochig. Habe wirklich viel probiert, unterschiedliche Schuhe, Pads, Fersenkeil, Schmetterling aufkleben lassen etc. Da ich aber über 130 Tage/ Saison auf dem Ski stehe, tw. meinen Innenschuh täglich raushole, war das keine Dauerlösung.
Ich habe nun seit 2 Saisons Fischer Vacuum Schuhe. Diese wurden von einem befreundeten Bootfitter an meine Ferse gut angepasst (dafür mussten wir jedoch die Vacuum Maschine etwas Zweclentfremden ;)), aber seitdem: ein Traum!
Solltest du also nochmal neue Schuhe benötigen: ich empfehle dir Vacuum Schuhe!

Benutzeravatar
peda
Beiträge: 916
Registriert: 08.11.2009 21:21
Vorname: Peter
Ski: Salomon X-Race 170, Atomic ST12 RD, Blizzard SL RD
Skitage pro Saison: 35
Wohnort: Westösterreich ;-)

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von peda » 13.02.2015 12:41

@Jean das hilft auf jeden Fall - ich habe auch extrem schmale Knöchel und immer Probleme dort ausreichend halt zu finden. Die alten Vacuum Maschinen die nur einen Druckbereich hatten waren dazu nicht ganz ideal, weil sie Personen mit einem empfindlichen Vorfuß zu stark gequetscht haben, wenn der Fersenhalt optimal war. Die neuen Maschinen mit 2 Druckzonen sind da wesentlich besser, da kann man im Vorfußbereich mit etwas weniger Druck arbeiten um einen angenehmen Stand zu ermöglichen und hinten mit deutlich höherem Druck um bei der Ferse ausreichend Halt zu bekommen.

Benutzeravatar
Jean
Beiträge: 88
Registriert: 05.09.2011 03:07
Vorname: Jean
Skitage pro Saison: 120
Wohnort: zu Hause

Re: Fersenhalt im Skischuh verbessern

Beitrag von Jean » 13.02.2015 13:25

@Peda: Wir haben das bei all meinen Vacuum Schuhen mit den alten Maschinen gemacht. Habe einen vergleichsweise breiten Vorfuß, leichten Hang zum Hallux Valgus. Wir haben meinen Vorfuß doppelt abgeklebt, hinten dafür gar nicht abgeklebt. Höchtmöglichen Druck und dann im Liegen angepasst, 2x hintereinander. Anschließend ausgekühlt, am nächsten Tag Ferse extern nochmal erwärmt und mit Zwinge nocheinmal von Außen fester angedrückt. Nun sitzten die Schuhe bombe! (und so verrückt wie das ganze Prozedere klingt: war eine Empfehlung eines Mitentwicklers der Schuhe ;))

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag