Problemfüsse

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
zdriver
Beiträge: 14
Registriert: 05.02.2015 16:46
Vorname: Dani

Re: Problemfüsse

Beitrag von zdriver » 05.02.2015 18:43

Nimmt mich wunder was für ein Preis aus Davos kommen wird.

Habe jetzt eine gute Offerte aus Österreich, würde im Sommer dorthin fahren schön mit dem Cabrio über die Pässe :D Schuhe ausfrässen (1-2mm Maximum) 25Euro
Einlagen für meine Füsse 55.00 Euro

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Problemfüsse

Beitrag von elypsis » 05.02.2015 23:36

zdriver hat geschrieben:Habe soeben eine Mail rausgesendet, mal schauen was er so will.
Das braucht es nicht. Für Servicearbeiten dieser Art gibt es eigentlich keine Preisliste. Wenn du dort die Einlagen kaufst, wird man dir die Schale deiner Freundin vermutlich kostenfrei bearbeiten. Gehe aber im Geschäft direkt den linken Abgang runter in den Verkaufsbereich für Ski und Schuhe. Dort solltest du auf einen älteren Herrn treffen, der ist dein Mann!

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

zdriver
Beiträge: 14
Registriert: 05.02.2015 16:46
Vorname: Dani

Re: Problemfüsse

Beitrag von zdriver » 06.02.2015 17:54

Ettinger Sport bietet das nicht an, er ist der einzige der mir sagt das man Skischuhe nicht weiten kann. Empfiehlt mir aber einlagen in die Skischuhe damit die Schuhe grösser werden, was komplett unlogisch durch die Einlage braucht der Schuh mehr Platz.

Aber Heierling aus Davos ist TOP.
Super Beratung, super Preise.
Weiten des Schuhs 40-50 CHF
Einlagen für mich 250.- CHF jedoch sind die Orthopädisch und somit bezahlt mir das die KrankenKasse.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Problemfüsse

Beitrag von elypsis » 06.02.2015 18:26

zdriver hat geschrieben:Empfiehlt mir aber einlagen in die Skischuhe damit die Schuhe grösser werden, was komplett unlogisch durch die Einlage braucht der Schuh mehr Platz.
Das ist nicht unlogisch! Wenn du auf Einlagen stehst, wird dein Fuß durch die Unterstützung unter dem Fußgewölbe leicht "kürzer". Das ist nicht viel, kann aber durchaus ausreichen.

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

zdriver
Beiträge: 14
Registriert: 05.02.2015 16:46
Vorname: Dani

Re: Problemfüsse

Beitrag von zdriver » 06.02.2015 18:28

Also durch meine Einlagen die ich in den Schuhen habe muss ich die Schuhe um einehalbe grösse grösser kaufen, die einlagen dürfen ja nie gleich mit dem Fuss vorne abschliessen sondern haben etwas grösser zu sein.
Habe ich schon von mehreren Orthopäden gehört.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Problemfüsse

Beitrag von elypsis » 06.02.2015 18:32

zdriver hat geschrieben:Also durch meine Einlagen die ich in den Schuhen habe muss ich die Schuhe um einehalbe grösse grösser kaufen, die einlagen dürfen ja nie gleich mit dem Fuss vorne abschliessen sondern haben etwas grösser zu sein.
Einlagen für Skischuhe sind anders - siehe weiter vorne im Thread! Das kannst du mit Einlagen für Straßenschuhe nicht vergleichen. :wink:

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

zdriver
Beiträge: 14
Registriert: 05.02.2015 16:46
Vorname: Dani

Re: Problemfüsse

Beitrag von zdriver » 06.02.2015 18:35

Mit anderst dachte ich härter, da habe ich mich also geirt.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Problemfüsse

Beitrag von elypsis » 06.02.2015 18:37

Jepp, außerdem muss (darf) dein Fuß im Skischuh nicht abrollen!

:D

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

zdriver
Beiträge: 14
Registriert: 05.02.2015 16:46
Vorname: Dani

Re: Problemfüsse

Beitrag von zdriver » 07.02.2015 11:46

Ok mal schuen wie es sich damit fährt, irgendwie habe ich das Problem das mein Linker Ski ap und an hängen bleibt beim Carven. So hat es mich in Parsenn, bei derAbfahrt vom Weissfluhgipfel, 1x nach vorne überschlagen Fazit --> 1Monat danach immer noch leichte Knieschmerzen.
Vlt habe ich ja Links so eine extreme Fussfehlstellung damit das passiert.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Problemfüsse

Beitrag von elypsis » 07.02.2015 18:46

zdriver hat geschrieben:Vlt habe ich ja Links so eine extreme Fussfehlstellung damit das passiert.
Das wird sich spätestens dann herausstellen, wenn du beim Heierling deine medizinischen Einlagen bekommst!

:D

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag