Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 941
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von saschad74 » 10.05.2019 11:10

Sieht nicht schlecht aus, würde ich gerne 'mal ausprobieren. Aber für längere Strecken bei warmen Temperaturen ziehe ich dann doch das leichte Paar Laufschuhe im Rucksack vor, schon wegen möglicher Scheuerstellen und Blasenbildung...

Gruß, Sascha

odenwälder
Beiträge: 54
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von odenwälder » 10.05.2019 16:44

NicknameNick hat geschrieben:
10.05.2019 10:43
Schreibt mal was ihr davon haltet
Willst Du eine ehrliche Meinung? Dafür, dass ich morgens vielleicht mal 20 Minuten gehen muss werde ich sicher sowas nicht den ganzen Tag mitschleppen. Wer mehr gehen muss nimmt Freerideschuhe, Tourenskischuhe oder hat eh einen Rucksack dabei, wo man ganz locker auch noch seine Trailschuhe einpacken kann. Ich bin je nach Vorhaben mit Skischuhen, Freerideschuhen oder Skitourenschuhen unterwegs. Gefehlt hat mir nie etwas.

Abends werde ich diese Dinger sicher nicht nutzen: von Turnschuh kann hier keine Rede sein. Mit den Dingern braucht man ordentlich gedehnte Waden. Bist Du schon einmal nach 100 km Radfahren mit Rennradschuhen länger gegangen/gestanden? Das zieht höllisch an den Waden und du willst nur noch raus aus den Schuhen, weil die Cleats den Vorderfuß etwa 5mm anheben und so die Wade spannen. Bei den Lazys ist es noch viel krasser. Da wird der Fußballen mindestens 1 cm angehoben. Mir tun die Waden schon beim Ansehen des Videos weh ... Nach einem harten Skitag will ich meine Waden ENTSPANNEN und nicht zwangsdehnen.

Eine Frage würde mich interessieren: Wie sieht es mit dem Risiko aus, sich mit diesen Teilen am Skischuh eine möglicherweise vorbelastete Achillessehne zu reissen? Die negative Sprengung ist ja schon eine ordentliche Vorspannung. Was passiert, wenn man ausrutscht und z.B. eine Treppe hinuterschlittert?

=> Das ist wohl eher was für unsere Freunde mit den gelben Nummernschildern. Die kaufen ja auch Halter, um ihre Ski zu tragen.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von elypsis » 14.05.2019 09:34

odenwälder hat geschrieben:
10.05.2019 16:44
Bist Du schon einmal nach 100 km Radfahren mit Rennradschuhen länger gegangen/gestanden? Das zieht höllisch an den Waden und du willst nur noch raus aus den Schuhen, weil die Cleats den Vorderfuß etwa 5mm anheben und so die Wade spannen.
Jepp! Es braucht halt gut durchdacht gemachte Schuhe, bspw. von Sidi - da hast du eine Absatzerhöhung, die die Cleats ausgleicht ...

:D
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4700
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von TOM_NRW » 15.05.2019 09:16

Hallo zusammen,

sind das nicht die Teile, die in der letzten Staffel von “Die Höhle der Löwen” mit Pauken und Trompeten durchgefallen sind? Wenn ich mich richtig erinnere, waren die Gründer nicht in der Lage ihren BusinessCase zu erläutern und wollten viel zu viel Geld für zu wenig Anteile. Die Löwen hatte auch festgehalten, dass es für die Dinger keinen echten Markt gibt.

Wenn ich von mir selber ausgehe, so habe ich keinen Bedarf für so etwas. Skischuhe ziehe ich aus, wenn die Lifte schliessen. Sie passen so gut, dass ich in der Mittagspause die Schnallen nur manchmal leicht öffne. Viel Rumlaufen möchte ich aber mit meinen Skischuhen nicht.

LG Thomas

NicknameNick
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2019 21:55
Vorname: Jens

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von NicknameNick » 15.05.2019 22:26

Hi Thomas,

ja das waren die aus Höhle der Löwen und wie du haben wir auch über die Teile nach der Show gedacht. Nachdem wir sie getestet haben, verstanden wir die Aussagen der Löwen überhaupt nicht. Unserer Meinung nach sind die Dinger echt gut. Natürlich hast du damit keine Turnschuhe, aber du läufst echt angenehm und leicht mit Skischuhen. Man gewöhnt sich sofort daran, aber als die Dinger wieder ab waren, da konnten wir dann feststellen, wie Scheiße es ohne ist.

Die Jungs haben uns dann den Ablauf bei den Löwen erzählt, dass denen u.a. ein riesiger Fehler bei der Präsentation unterlaufen ist. Noch schlimmer ist, dass diverse Produktvorteile gar nicht gesendet wurden. Was auch nicht gesendet wurde ist, dass es sich um ein Saisonprodukt handelt und die Löwen dann ja nur in einem kurzen Zeitrahmen etwas damit verdienen können. Nach der Show bekamen sie dann noch die Infos, dass noch nie ein Saisonprodukt einen Deal erhalten hat.

Grüße
Jens

NicknameNick
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2019 21:55
Vorname: Jens

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von NicknameNick » 15.05.2019 22:39

Hi odenwälder,

natürlich ist man nach dem Skitag total platt, auch ich will dann so schnell wie möglich aus den Skischuhen raus. Aber warum sind deine Waden platt, die stehen doch gar nicht unter Spannung bzw Bewegung, du kannst das Fußgelenk und damit die Waden aufgrund des steifen Skischuhs und der in der Regel 15° Vorneigung doch gar nicht bewegen. Die Oberschenkelmuskulatur steht ständig unter Spannung und Bewegung, die sind bei mir dann platt.
Die Lazys ermöglichen dir dann aufrecht zu stehen und wir fanden das super entspannend als in der sonst gehockten Stellung stehen zu müssen. Ich werde sie mir kaufen, denn wir haben immer einiges zu laufen und da nehme ich gerne jede Erleichterung an.

NicknameNick
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2019 21:55
Vorname: Jens

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von NicknameNick » 15.05.2019 22:46

Erfahrung mit GripWalk??????

Alternativ zu den Lazys gibt es ja noch das GripWalk System für Skischuhe. Die machen ja richtig Werbung damit super laufen zu können. Hat jemand Erfahrung damit, ich brauche mal neue Schuhe

Grüße
Jens

odenwälder
Beiträge: 54
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Schnapsidee: Sohle ankletten an Innenschuh?

Beitrag von odenwälder » 16.05.2019 21:28

NicknameNick hat geschrieben:
15.05.2019 22:39
Die Lazys ermöglichen dir dann aufrecht zu stehen und wir fanden das super entspannend als in der sonst gehockten Stellung stehen zu müssen.
hmm, den Punkt verstehe ich nicht. Die letzten 20 Jahre hatte ich das Problem nicht. Ich mach mir einfach das Klettband und die oberen beiden Schnallen auf und schon gehts einigermaßen (evtl. muss noch ein Spoiler weg). Wenn ich vorhabe viel zu gehen dann nehme ich sowieso meine Freerideschuhe. Ich glaub ja gerne, dass man mit den Lazys -besonders morgens - besser und schneller laufen kann. Aber ich komme eigentlich auch so zu recht, halt nur vielleicht ein wenig langsamer. Außerdem glaube ich wirklich, dass die Dinger nicht ganz ungefährlich sind. Da wäre 1. die Trittsicherheit (bei Glatteis legst Du dich damit genauso aufs Maul) und dann 2. die Vorspannung der Sehne. Spring einfach mit Skischuhen aus 40 cm Höhe und dann mit Lazys (das meinte ich mit Ausrutschen, das sind 2 Treppenstufen). Ich kann mir vorstellen, dass das mit den Lazys einen ordentlichen Schlag auf die Sehne gibt. Aber das ist nicht mein Hauptargument. Mein Hauptargument ist, dass man als erfahrener Sportler normalerweise sein Gerödel immer weiter bis auf das wirklich Notwendige reduziert - zumindest geht es mir so. D.h. ich nehme nichts mit, von dem ich nicht überzeugt bin, dass ich es wirklich brauche. Der Kauf von irgendwelchen Gadgets ist aber eher so ein Einsteigerding, weil man meint es würde irgend was bringen => Die Kundschaft fährt wohl eher gelbe Nummernschilder.

Die Grip-Walks sehen dagegen ganz vernünftig aus. (Allerdings machen die aus einem Alpinskischuh keine Tourenskischuhe, aber das wollen die auch nicht). Getestet, ob das Produkt die Werbeversprechen hält habe ich da aber auch nichts.
elypsis hat geschrieben:
14.05.2019 09:34
Jepp! Es braucht halt gut durchdacht gemachte Schuhe, bspw. von Sidi - da hast du eine Absatzerhöhung, die die Cleats ausgleicht ...
:( Shimano Schuhe mit Look-Cleats und Pedalen sind da offensichtlich keine so gute Kombination ...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag