vom Carving zurück zum driften

Alles zur Skitechnik. Siehe auch Berichte Carving- und Ski-Lehrplan, sowie Besser Skifahren für Fortgeschrittene
hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 23.01.2022 14:07

Hallo zusammne,

Nachdem ich jahrelang nur carvend unterwegs war,hab ich ein bisschen Problem mich ans driften zu gewöhnen.
Hier mal ein paar Fragen an die Ski Profis.

PS. Skilehre ist trotzdem schon gebucht :D

Aufgrund von 30 cm zefahrenem Neuschnee auf der Piste und extrem schlechter Sicht, war carven gestern nimmer möglich.
also zurück zu den Basics driften und Kurzschwung.
Hab mich wie der erste Mensch auf Skiern gefühlt der rumeiert.
normal geht das auf guter Piste ohne Probleme

(Gefühlte selbstanalyse da ich allein unterwegs war)

Die Probleme:

- wenn ich versuche meine Ski aktiv zum ausbrechen zu bringen mit der Ferse (Einleitung Fussballen), dreh ich meinen Oberkörper automatisch richtung Berg und komm in Rückenlage ( gefühlt wenig Kontrolle,dynamik, nicht mehr taloffen und rhytmus schwierig ( Kurzschwung)
-wenn ich versuche taloffen zu fahren ,krieg ich meine Ski nur sehr schwer zum dehen und nur mit viel hochtief
(gefühlt sehr wenig Aussenskibelastung) (fenster übung geht gut) (sehr anstrengend)
- vom parallel Paralleschwung komm ich nur sehr schwer in einem Zug in die taloffene Kurzschwung Körperhaltung
-beim Kurzschwung irgendwie nur im Schneckentempo unterwegs (gefühlt)

zusätzlich noch ein paar Fragen:

- wieviel hochtiefbewegung mach man noch beim Kurzschwung (finde es anstrengend und nix mit entspanntem Wedeln)
- in kurzen Radien den Ski auf der Kante (flacher blauer Piste) hin und her laufen lassen, ist kein Problem kann man von hier aus aufbauen?
- der in vielen Videos gezeite Hockeystopp hilft mir nicht, da ich ja beide ski belaste und nicht über den Aussenski fahre wie beim parallelschwung
- wie ist die richtige Belastung vom Fuss im Skischuh

Grad sind mein Kopf und Beine völlig verwirrt, hoffe ihr hab ein Paar Tipps und Übungen für mich.

Danke schonmal

hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 27.01.2022 21:46

Hallo zusammen,

hab jetzt mal Zeit ein Update zu geben :D

War inzwischen 3 weitere Tage skifahren und hatte 2 Privatstunden.

Dank "Muscle Memory" hab ich auch relativ schnell wieder in den Kurzschwung reingefunden.
Auf der perfekt päparierten, menschenleeren Piste konnt, ich auch noch in Ruhe ein paar Sachen ausprobieren 8)

nun zum interessanten Teil den Privat-Stunden:

gut:
- mit der Skiführung ist der Skilehrer zufrieden.
- hoch-tief Bewegung passt auch
- rythmus ist auch ok und sieht schon ganz sportlich aus 8)
- aufkanten ok

könnte besser sein:
- bin noch ein bisschen grade im Rücken
- könnte noch weiter mit der Hüfte nach vorn
- Arme etwas breiter halten

Dann ging´s los mit den Übungen und von Abfahrt zu Abfahrt wurde es besser.

Highlight war sicherlich das fahren auf einem Bein (andere Ski blieb bei der Hütte)
lustigerweise ging links und rechts etwa gleich gut.
Wenn man einem dann auch noch die Stöcke wegnimmt wird´s gemein :o

werd ich mit Sicherheit auch nochmal machen...

Am Schluss war sogar noch ein bisschen Zeit zum Carven und hab noch ein paar gute Tips bekommen.

Bei Gelegenheit werd ich mal Videos machen, dann könnt ihr mich zerreißen

So ein Skilehrer Lob, tut schon gut.. auch wenn´s quasi zum Job gehört :lol: :lol:

Viele Grüße Hubihubi

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von elypsis » 28.01.2022 12:10

hubihubi hat geschrieben:
27.01.2022 21:46
Highlight war sicherlich das fahren auf einem Bein (andere Ski blieb bei der Hütte)
lustigerweise ging links und rechts etwa gleich gut.
Wenn man einem dann auch noch die Stöcke wegnimmt wird´s gemein
das tönt bei zwei Privatstunden nach Überflieger oder Überforderung!

:D
My EGO.
My way.

hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 28.01.2022 12:20

:-D Ein bisschen von beidem :lol: :lol:

War ja nicht meine Idee also Augen zu und durch
Einmal komplette Piste runter und min Schlepper wieder hoch

ich glaub der wollte rausfinden, wie gut ich über dem Aussenski steh.

hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 28.01.2022 12:27

Nehm ja jede Saison ein paar Privatstunden, aber die waren eher in Richtung carven .

Mein Horrorskitag hat mich halt extrem verunsichert und die ganzen YouTube Video‘s haben mir den Rest gegeben :-?

Dank der Stunden weiẞ ic jetzt woran ich arbeiten muss
Und im März werd ich wohl nochmal welche nehmen müssen

hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 28.01.2022 12:29

Nehm ja jede Saison ein paar Privatstunden, aber die waren eher in Richtung carven .

Mein Horrorskitag hat mich halt extrem verunsichert und die ganzen YouTube Video‘s haben mir den Rest gegeben :-?

Dank der Stunden weiẞ ic jetzt woran ich arbeiten muss
Und im März werd ich wohl nochmal welche nehmen müssen

hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 28.01.2022 12:30

:P Dann gibt’s auch ein 1 Bein Video :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4816
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von TOM_NRW » 28.01.2022 13:36

Hi,

ich halte von den 1-Beim-Übungen nicht viel. Die Verletzungsgefahr ist hoch und viele Schüler drücken den Ski dann mit der Ferse rum. Fersendrücken ist aber eher ein Thema, das nicht förderlich ist für eine moderne Skitechnik.

Wenn es Dir gepasst hat, dann ist aber alles gut.

VG Thomas

hubihubi
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2022 19:38

Re: vom Carving zurück zum driften

Beitrag von hubihubi » 28.01.2022 13:57

Mit der Ferse drücken ging auch gar nicht... nur mit dem Schienbeindruck ist er dahin wo ich wollte.. besonders auf der Innenskikurve :D

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag