Angst vor Rennski Taillierung

Alles zur Skitechnik. Siehe auch Berichte Carving- und Ski-Lehrplan, sowie Besser Skifahren für Fortgeschrittene
ChrisGSaut
Beiträge: 12
Registriert: 01.05.2016 00:30
Vorname: Chris
Ski: Salomon Lab X-race Gs 24 Pwlx 180
Ski-Level: 84
Skitage pro Saison: 27

Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von ChrisGSaut » 01.05.2016 00:55

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
16 Jahre, Männlich und wiege rund 60 Kg.

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Bin eher sportlich bzw. athletisch gebaut und gehe circa 2 mal die Woche Radfahren/Laufen.

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit ich 4 bin (also 12 Jahre) und circa 30 Tage pro Saison.

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Ich liebe die Geschwindigkeit und das im Hang liegen, sprich, schon mit den Händen den Boden streicheln und von Schwung in Schwung zu springen. Großteils Rote Pisten und hin und wieder (ohne Probleme) schwarze. (Dann aber eher kurzschwung mit stock als Carven)


Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedingungen hast du Probleme?
Wenn der Schnee schon schwer und zu Haufen gefahren ist, fällt mir der lange Schwung schwer, da ich nicht genug Kraft habe die großen Haufen weg zu drücken aber ich denke das ist bei den meisten so (?) :-?


Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?

Großteils der klassische GS Carving Schwung wo ich mit hoher Geschwindigkeit auf der Kante im Gefälle liege.

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ja, ich will immer mehr lernen und fange diese Saison (16/17) bei einem Club den Rennlauf an und bin zuversichtlich, dass ich noch gute Tipps bekomme.


Für welches Einsatzgebiet (Piste/Tiefschnee) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?

100% Piste (wenn möglich Renntauglich)


Welcher Skityp könnte zu dir passen?
Ein Racecarver aber da ich Rennen fahren beginne wohl eher ein Rennschi :lol:

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
84


Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Eben unbedingt den Rennlauf (vorwiegend GS) da ich zwar auf der Piste bereits sehr gut Carve, aber die Herausforderung mit der Nähe zu den Toren und dem nach der Linie fahren suche.


Welche Ski bist du bisher gefahren?
Meist Racecarver (Letzter ski - Atomic Redster GS Doubledeck 3.0 172cm 17m radius)

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Nur Race und Slalom Carver - jedoch wenig unterschiede gespürt, da der Racecarver kurz und der Slalomcarver lang war.

Welchen davon fandest du gut? Warum?
Den Racecarver, da er bei hoher Geschwindigkeit mehr Spaß machte.


Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?

----



Also nun zu meiner Frage: Muss ich Angst vor der Rennski Taillierung haben ?


Ja, wie ihr vielleicht gelesen habt, möchte ich Rennen fahren beginnen und somit einen Rennski anschaffen.

Hätte da auch schon ein Modell : https://www.snowinn.com/ski-shop/salomo ... /1334673/p

Die Sache nur, ich bin bisher nur Racecarver gefahren , deren großer Unterschied zu dem Rennski die Taillierung in der Mitte ist.

Denn statt 72mm hat der Rennski nur 65mm und deshalb habe ich bedenken, dass ich deshalb wegrutschen könnte?
Ist die Frage bzw diese Sorge übertrieben und merke ich den Unterschied nicht?

Bitte um eure Hilfe :wink: :roll:

LG,
Chris

Benutzeravatar
moni.ski
Beiträge: 1474
Registriert: 28.11.2012 15:52
Vorname: Monika
Ski: Atomic FIS GS SL Super G
Kontaktdaten:

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von moni.ski » 01.05.2016 10:16

Nein wenn du technisch gut fährst brauchst dir keine Sorgen zu machen

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8353
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von Uwe » 01.05.2016 10:22

Frag doch erst mal im Club, welche Ski du für den Einstieg in die Renntechnik verwenden solltest.
Vielleicht reicht ja - für den Anfang - dein vorhandener Ski aus.
Vielleicht kannst du da auch verschiedene Rennski mal ausprobieren. Gerade Rennski sollte man nicht irgendwelche kaufen, sondern vorher testen.
Uwe

ChrisGSaut
Beiträge: 12
Registriert: 01.05.2016 00:30
Vorname: Chris
Ski: Salomon Lab X-race Gs 24 Pwlx 180
Ski-Level: 84
Skitage pro Saison: 27

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von ChrisGSaut » 01.05.2016 14:13

moni.ski hat geschrieben:Nein wenn du technisch gut fährst brauchst dir keine Sorgen zu machen

Ja, carve sehr gut und habe halt noch nicht den "Rennfahrer" Stil aber das kommt ja dann hoffentlich, gut also muss ich mir keine Sorgen machen? :)

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2034
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von NeusserGletscher » 01.05.2016 15:08

ChrisGSaut hat geschrieben:Denn statt 72mm hat der Rennski nur 65mm und deshalb habe ich bedenken, dass ich deshalb wegrutschen könnte?
Hast Du jetzt Bedenken wegen Boot-Out oder wegen Kantengriff? Rennski haben in der Regel einen besseren Kantengriff als Consumer-Ski. Und gegen Boot-Out eine Standplatte. Deine Schuhe sollten aber nicht zu breit sein.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Tysk
Beiträge: 40
Registriert: 29.05.2014 18:36
Vorname: Peter

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von Tysk » 01.05.2016 15:11

Wenn du nächste Saison in einem Skiclub anfängst, wird es dort sicherlich nen Trainer geben der dein Können objektiv Beurteilen kann.
Selbsteinschätzung ist beim Skifahren immer eher schwierig, deshalb kann man anhand deines Betrages auch schwer ne Einschätzung deines Könnens geben. Außer du hast nen Video von dir beim skifahren.
Und wegen der Mittelbreite von 65mm würd ich mir keine gedanken machen, wenn die Technik einiger Maßen passt.

Benutzeravatar
moni.ski
Beiträge: 1474
Registriert: 28.11.2012 15:52
Vorname: Monika
Ski: Atomic FIS GS SL Super G
Kontaktdaten:

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von moni.ski » 02.05.2016 07:58

ChrisGSaut hat geschrieben:
moni.ski hat geschrieben:Nein wenn du technisch gut fährst brauchst dir keine Sorgen zu machen

Ja, carve sehr gut und habe halt noch nicht den "Rennfahrer" Stil aber das kommt ja dann hoffentlich, gut also muss ich mir keine Sorgen machen? :)
naja im Riesentorlauf brauchst eher die alte Parallelschwungtechnik zum Einleiten des Schwunges um schnell zu sein. Aber das werden sie dir wohl beibringen.

Mikka
Beiträge: 81
Registriert: 02.02.2014 23:05
Vorname: Mikka

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von Mikka » 02.05.2016 09:09

NeusserGletscher hat geschrieben: Rennski haben in der Regel einen besseren Kantengriff als Consumer-Ski.
Den wirst du jedoch ohne einen wirklich harten Schuh (Rennschuh) nicht umsetzen können!

ChrisGSaut
Beiträge: 12
Registriert: 01.05.2016 00:30
Vorname: Chris
Ski: Salomon Lab X-race Gs 24 Pwlx 180
Ski-Level: 84
Skitage pro Saison: 27

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von ChrisGSaut » 02.05.2016 19:02

NeusserGletscher hat geschrieben:
ChrisGSaut hat geschrieben:Denn statt 72mm hat der Rennski nur 65mm und deshalb habe ich bedenken, dass ich deshalb wegrutschen könnte?
Hast Du jetzt Bedenken wegen Boot-Out oder wegen Kantengriff? Rennski haben in der Regel einen besseren Kantengriff als Consumer-Ski. Und gegen Boot-Out eine Standplatte. Deine Schuhe sollten aber nicht zu breit sein.

Nachdem der Ski den ich kaufe gebraucht von einem Freund schon unglaublich gut gerichtet kommt (er ist Semi Profi und sein Sohn , den die Ski gehörten fährt FIS Rennen also ist die Kante sicher besonders gut ;) ) muss ich mir wohl keine Sorgen wegen dem Wegrutschen machen (welche ich anfangs jedoch hatte).

Ja das Boot-Out , weiß nicht, da ich sowieso schmale Füße und somit auch schmale Skischuhe habe.

ChrisGSaut
Beiträge: 12
Registriert: 01.05.2016 00:30
Vorname: Chris
Ski: Salomon Lab X-race Gs 24 Pwlx 180
Ski-Level: 84
Skitage pro Saison: 27

Re: Angst vor Rennski Taillierung

Beitrag von ChrisGSaut » 02.05.2016 19:03

Mikka hat geschrieben:
NeusserGletscher hat geschrieben: Rennski haben in der Regel einen besseren Kantengriff als Consumer-Ski.
Den wirst du jedoch ohne einen wirklich harten Schuh (Rennschuh) nicht umsetzen können!

Stimmt, aber keine Sorge ich habe vor mir die Lange RS110 zu holen ;)

Antworten