Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
Trygg2807
Beiträge: 10
Registriert: 08.12.2021 23:12
Vorname: Jenny

Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Beitrag von Trygg2807 » 12.03.2022 22:42

Hi!

Ich konnte dieses Jahr endlich wieder mit dem Skifahren anfangen. Dabei ist mir wieder ein altes "Randproblem" begegnet: Ich kann überhaupt nicht in Skischuhen laufen.
Mit Verwunderung sehe ich dann andere Leute, die in Skischuhen laufen als wären es Wanderschuhe. Ich verstehe es einfach nicht. Nun muss ich dazu sagen, dass ich eher enge und wahrscheinlich relativ steife Skischuhe trage und auch im geöffneten Zustand sitzen die recht eng. Aber den anderen Leuten werden die Skischuhe ja auch halbwegs passen. Liegt es an meiner kleinen Schuhgröße (36,5) im Verhältnis zu diesen "Leisten" vorne und hinten? Sind es die kurzen Beine? Sind die neueren Skischuhe gehfreundlicher? An sich ist es ja ein Luxusproblem, aber ehrlich gesagt hatte ich auf dem Parkplatz fast einen Sturz deswegen, das finde ich dann nicht so prickend. Mein Skischuh ist ein Nordica Olympia SM 12. Den möchte ich eigentlich behalten, weil die meisten Skischuhe mir innen zu weit sind, dann muss ich die Schnallen viel zu eng schließen und die Zehen schlafen ein. Der Skischuh ist wie eine zweite Haut.

Gruß
Trygg

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1898
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli Laser SC, Fischer Ranger FR 102

Re: Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Beitrag von gebi1 » 13.03.2022 17:22

Ui, der hat aber seine besten Tage hinter sich. Dürfte aus der Saison 09/10 sein. Da MUSST du sowieso über eine Neuanschaffung nachdenken.

Ich fahre knallenge Raceschuhe, mit geöffneten Schnallen und Strap kann ich ganz normal eine Treppe runtergehen. Allerdings verwende ich zum längeren gehen Sohlenüberzieher, damit ich die Lifterplatten nicht unnötig abnütze und nicht rutsche.

BBR-Andy
Beiträge: 215
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Beitrag von BBR-Andy » 15.03.2022 18:09

Hallo Jenny,

es gibt nicht nur diese eine Meinung.

Ich bevorzuge statt knallhart,
einen weicheren Schuh,
genau genommen einen Head Nexo Lyth 100/90.
Damit kann ich ohne Druck auf Wade locker aufrecht stehen,
vernünftig gehen und mit Gefühl,
statt mit Waden - und Schienbeindruck,
alles auf On und Offpiste fahren.
Jeder hat halt da seine Vorlieben.
Natürlich ist Gehen damit deutlich angenehmer.
Hauptsächlich ist aber für's Gehen mit Skischuhen
der Untergrund maßgebend.
Auf Eis oder Asphalt
läuft sich's deutich schlechter als auf weicherem Schnee.

Lieber Gruß
BBR Andy

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2069
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Beitrag von NeusserGletscher » 17.03.2022 17:08

Ich tippe mal auf den Vorlagewinkel als ein maßgebliches Kriterium. Sportliche Schuhe haben halt eine eingebaute Vorlage, die leider beim Gehen hinderlich ist. Deswegen steige ich Treppen immer rückwärts hinab, ist viel einfacher als vorwärts.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1898
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli Laser SC, Fischer Ranger FR 102

Re: Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Beitrag von gebi1 » 18.03.2022 10:20

Hä? Wenn man die Schnallen und den Strap öffnet, kann man in jedem Boot fast normal gehen. Da muss man doch nicht rückwärts die Treppe runter.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2069
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Gehen in Skischuhen-bin ich zu blöd?

Beitrag von NeusserGletscher » 18.03.2022 21:19

Auch wenn Du Schnallen etc öffnest, bist Du nach hinten weiterhin durch die Schale blockiert. Was beim Treppabgehen für mich einigermaßen hinderlich ist. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich lange Beine habe.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Antworten