Neue ski für Piste vorbereiten? Änderungennzum vorjahresmodell?

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
Zaratan
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2019 05:26
Vorname: Schurli

Neue ski für Piste vorbereiten? Änderungennzum vorjahresmodell?

Beitrag von Zaratan » 17.11.2019 05:36

Guten tag

Habe Ende der Saison die Salomon Race SL Rush um 450€ geschossen. :) nun geht die neue Saison los und werd meine. Ski das erste mal fahren. Nun zu meinen Fragen:

Die Ski standen jzt ca. 9 Monate im Keller. Gehören sie trotzdem vom Fachmann vorbereitet bevor ich sie Einsetze oder trifft das auf neue unbenutze Ski nicht zu?

Das 2019/2020 Model meines Skis ist optisch von den Maßen her gleich. Bei skigebiete test wird mein ski https://m.skigebiete-test.de/ski/salomo ... 2018.htmlp mit 8/9/10 als quasi reiner profi ski bewertet. Die neue version mit 6/7/8/9 dahergehend sollte es schom unterschiede zwischen den versionen geben oder?
Das einzige was ich gefunden habe ist die bindung: X 12 TL vs X 12 TL GW. Worin besteht da der unterschied?

Freue mich auf eure antworten :)

freddy_
Beiträge: 28
Registriert: 09.03.2018 19:02
Vorname: Frank
Ski: Elan Race SLX, Salomon x-race GS, Head i Magnum
Skitage pro Saison: 35

Re: Neue ski für Piste vorbereiten? Änderungennzum vorjahresmodell?

Beitrag von freddy_ » 17.11.2019 12:49

Du solltest die Bindung auf dich einstellen lassen - natürlich vom Fachmann - also Skigeschäft vor Ort.
Der stellt deine Bindung entsprechend bestimmter Parameter (Gewicht, Sohlenlänge, Fahrkönnen, Alter, ...) ein, prüft zudem, ob sie auch korrekt auslöst. (DIN ISO ...).

Die Einstellung auf deine Sohlenlänge und den Z-Wert kann man natürlich auch selber machen, würde ich aber nicht zu raten.

Wenn du mit Vorbereiten einen"Ski-Service" meinst, den brauchst du bei neuen Ski nicht.

Lagerung über mehrere Monate ist kein Problem ... wenn sie trocken gelagert werden. Stehend oder liegend ist egal - würde sie nur nicht unbedingt "ständig vorgespannt" lagern - also Skibremse ineinander verhaken und Ski zusammendrücken würde ich vermeiden.

GW ist sicher Gripwalk kompatibel ... aber das hättest mit eine wenig Inet-suche auch herausgefunden :wink:
Gruß Frank

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag