Schi "without finish"

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
HisSickness
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2017 17:39
Vorname: David
Ski: Racetiger Speedwall GS R Worldcup SX
Skitage pro Saison: 20

Schi "without finish"

Beitrag von HisSickness » 20.12.2018 18:15

Hallo liebe Schibegeisterte,

ich habe neue Schi auf denen klebt ein Sticker "Original Worldcup Ski - without finish - please finish before use". Jetzt frage ich mich was noch gemacht wurde und was nicht. Sind zB die Kanten belagseitig noch auf 0°? Völkl gibt ja die Winkel ausgenommen FIS Race und PRO Modelle an.
Es sind Racetiger Speedwall GS R Worldcup SX Flat.

Vielen Dank schonmal für eure Expertise!

LG

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Schi "without finish"

Beitrag von elypsis » 21.12.2018 13:39

HisSickness hat geschrieben:
20.12.2018 18:15
Original Worldcup Ski - without finish - please finish before use
Das habe ich so noch nie gesehen. Die Pro Ski werden mit der FLAT Option angeboten. FLAT heisst in diesem Zusammenhang "Ski ohne Platte", man ist damit in der Bindungswahl vollkommen frei. Der GS kommt werksseitig mit 0,8°/87,6°.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4774
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Schi "without finish"

Beitrag von TOM_NRW » 21.12.2018 13:56

Hi!

Die Aussage auf dem Ski ist doch eindeutig. Der Ski hat werksseitig kein Finish bekommen und ist so nicht einsatzfähig.

Befeutet, er muss noch grundpröoariert werden, bevor er in den Schnee darf. Lass ihn einmal Schleifen (gewünschte Winkel, Belagstruktur) und (mehrfach) wachsen.

Das Flat bezieht sich auf den Auslieferungszustand ohne Platte. Somit kannst Du entweder eine Bindung direkt aufschrauben oder eine Platte montieren. Bei der Platte und der Bindung bist Du frei in der Wahl (bezogen auf den Ski). Bindung und Platte müssen jedoch zusammen passen.

Ich würde Dir (bei geplanter artgerechter Bewegung dieses Skis) unbedingt zu einer Platte raten. Z.B. diese hier

https://www.skitreff.de/de/ski-sport/sk ... hwarz.html

Oder auch eine der Firma Vist (sorry, gerade kein Link zur Hand).

Viel Spass mit Deinem Ski,

Thomas

HisSickness
Beiträge: 4
Registriert: 09.02.2017 17:39
Vorname: David
Ski: Racetiger Speedwall GS R Worldcup SX
Skitage pro Saison: 20

Re: Schi "without finish"

Beitrag von HisSickness » 21.12.2018 16:24

Hi,

vielen Dank für eure Antworten!
TOM_NRW hat geschrieben:
21.12.2018 13:56
Die Aussage auf dem Ski ist doch eindeutig. Der Ski hat werksseitig kein Finish bekommen und ist so nicht einsatzfähig.
So eindeutig finde ich das nicht, wenn man nicht weiß was das genau bedeutet. Nämlich in dem Sinne, dass ich nicht wusste was bei "keinem finish" schon gemacht wurde und was nicht.. Also eben: ist schon Struktur drin (schaut nämlich schön strukturiert aus..)? Was ist da für ein Winkel drin (0/90?), etc..

War nämlich nicht in der Beschreibung, dass der ohne Finish ist und ein Freund hat sich dort auch einen sehr ähnlichen bestellt und die waren ganz normal ausgeliefert.

Bindungsplatte hatte ich mitbestellt, ohne fahre ich nur die Tourenschi ;)

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4774
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Schi "without finish"

Beitrag von TOM_NRW » 21.12.2018 19:48

Du hast ja kein Bild mitgeliefert. Ich verstehe unter „kein Finish“ halt „kein Finish“. In Summe macht es eh Sinn den Ski einmal nach seine eigenen Bedürfnissen einschleifen zu lassen bzw. die gewünschten Kantenwinkel herzustellen. Ob der Belag plan ist und Dir die Struktur passt, kannst Du ohne Probleme selber nachschauen. Um den Winkel der Kanten zu überprüfen braucht es ein bisschen Erfahrung und passendes Werkzeug.

Gruss Thomas

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2024
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Schi "without finish"

Beitrag von NeusserGletscher » 21.12.2018 21:04

Nimm halt Dein Haarlineal aus der Schublade und schau nach, ob die Kanten abgehängt sind. Dann weißt Du es genau. :wink:
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Tysk
Beiträge: 39
Registriert: 29.05.2014 18:36
Vorname: Peter

Re: Schi "without finish"

Beitrag von Tysk » 21.12.2018 22:52

Je nach Ski ist es auch sinnvoll die Seitenwange entsprechend zu beartbeiten, vorallem an der Schaufel und am Ende sodass man die Kante beim schleifen auf der gesamten Länge scharf bekommt.

https://m.youtube.com/watch?v=ZFnbhLH0mlk

Antworten