Der "Lieblings" Slalom Ski

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1674
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Faction CT 4.0, Faction Prodigy 4.0

Re: Der "Lieblings" Slalom Ski

Beitrag von gebi1 » 28.04.2018 15:14

Ingo und ich haben uns am vergangenen Montag auf dem Trida Sattel getroffen und quasi eine Skigebietsübergabe gemacht. Leider war ich an diesem Montag erst um 12 Uhr im Skigebiet. Der Frühsommer hat für sehr weiche Verhältnisse gesorgt, was aber unserem Spass sicher keinen Abbruch tat.

Ingo ist ja erst seit 8 Jahren auf Ski unterwegs. Ich bin immer noch verblüfft, wie man in so kurzer Zeit so gut Skifahren kann. Echt stark und grosses Kompliment an Ingo, ich bin tief beeindruckt! Und eine Motivation für alle Späteinsteiger, lasst euch nicht abhalten, fahrt viel, traut euch was zu und habt Spass!

Mein Dynastar FIS SL bereitet mir mächtig Freude. An den darauffolgenden Tagen waren wir sehr früh auf den Ski. Die kalten Nächte liessen den Schnee hart werden. Ein Fressen für den FIS SL. Dann firnte die oberste Schneeschicht auf. Meine Lieblingsbedingungen. Lange, weite Turns mit Speed. Leider etwas limitiert durch fehlende Fitness. Am Mittwoch sind wir fast sieben Stunden auf den Ski gestanden, unterbrochen von einer kurzen Mittagspause. Danach war ich platt und glücklich. Das Saison-Highlight!

Fazit: Hart und SL=1A. Sulz und SL=1A. Kurze Schwünge, lange Schwünge=1A. Zudem ist der Dynastar FIS SL nicht kraftraubender als ein anderer Ski. An den Sonnenhängen bedurfte es erhöhter Konzentration, damit der Ski nicht hängen blieb. Zudem half da etwas mehr Speed.

Der Wermutstropfen waren die Limiten meines Schuhs. Mit dem Full Tilt fehlt es mir bei hartem Untergrund an Kontrolle (was ja keine neue Erkenntis ist). Ich spüre den Schnee zu wenig, meine Steuerimpulse werden zu wenig direkt übertragen, es geht zu viel Energie verloren. Im Steilen fehlt es mir dadurch etwas an Vertrauen. Auf die kommende Saison werde ich definitiv auf einen harten und schmalen Raceschuh umstellen. Hier werde ich ihn mir machen lassen https://www.zumglueck.ch/

Und wenn das Portemonnaie noch etwas hergibt, werde ich mir einen GS besorgen. Ich bin definitiv und mit viel Freude wieder auf der Piste angekommen.

Der Thread Forumstreffen folgt...

Nun ist meine Saison beendet. Cu im Herbst, wobei mein Sohn gemeint hat, das sei zu lang. Evtl. geht's im Sommer auf den Gletscher. Schaumemal...

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1872
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Der "Lieblings" Slalom Ski

Beitrag von elypsis » 03.05.2018 11:04

gebi1 hat geschrieben:
28.04.2018 15:14
Auf die kommende Saison werde ich definitiv auf einen harten und schmalen Raceschuh umstellen. Hier werde ich ihn mir machen lassen https://www.zumglueck.ch/
Lass parallel auch einen Fischer Partner auf deine Füße schauen! Sollten sie für deren Passform taugen, wäre das mehr als eine Überlegung wert. Die RDs gibt es aktuell mit 110er, 130er und 150er Flex. Preislich ist der Basispreis erst einmal höher, in Summe wird das Fitten von Atomic, Head und Co. aber teurer. In puncto Passform und Langlebigkeit hatte ich bis jetzt nichts besseres.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
extremecarver
Beiträge: 3511
Registriert: 12.01.2005 15:10
Vorname: Felix
Ski: Raxski Snowrider Powderequipment Swoard Wildschnee
Ski-Level: 999
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der "Lieblings" Slalom Ski

Beitrag von extremecarver » 03.05.2018 11:45

Der echte Rennskischuh ist aber kein Vacuum - da braucht das fitten genauso lange. Es gibt bei Fischer halt auch noch den unechten der nicht nur Vacuum drauf stehen hat, sondern auch Vacuum ist (deutlich weicher wie der echte non Vacuum).
schnell, riskant, vielseitig bergab
http://openMTBmap.org & www.VeloMap.org

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1150
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Nordica Navigator 85 ti

Re: Der "Lieblings" Slalom Ski

Beitrag von ingo#31 » 24.03.2019 18:40

Der SRC war und ist, mein liebster SL.
Alles was ich getestet/ gekauft/ getauscht habe war zwar alles gut, aber eben nicht so gut wie der SRC.
Es mag sein, dass es die Kombi ist (SRC mit Look SPX und R22 WC Plate) die den Ski für mich so "speziell" macht. Es passt einfach.
Vielleicht sollte ich mir noch ein neues Paar SRC zulegen und sie erst dann vorholen, wenn die Derzeitigen durchgeritten sind :roll:

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1150
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Nordica Navigator 85 ti

Re: Der "Lieblings" Slalom Ski

Beitrag von ingo#31 » 23.04.2019 17:47

ingo#31 hat geschrieben:
24.03.2019 18:40
Vielleicht sollte ich mir noch ein neues Paar SRC zulegen und sie erst dann vorholen, wenn die Derzeitigen durchgeritten sind
Und genau das, habe ich nun gemacht :wink:
Musste einfach noch ein zweites- neues Paar SRC haben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag