90mm Allmountain - der bessere Allrounder?

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
schnederpelz
Beiträge: 55
Registriert: 23.02.2017 21:17
Vorname: Hans

Re: 90mm Allmountain - der bessere Allrounder?

Beitrag von schnederpelz » 14.02.2020 11:43

gebi1 hat geschrieben:
13.04.2019 12:42
Kauf deiner Frau entweder den https://eu.k2skis.com/en_CH/skis/thrill ... -1819.html (...)
Gruss
Martin
Der isses nun geworden, in 163cm.
Der Tip Rocker ist sehr ausgeprägt, de facto ist die Kante zunächst deuttlich kürzer, bevor sie wegen der Neigung oder der Schneetiefe Kontakt über die volle Länge bekommt.

Meine Lady ist die absolute Pragmatikerin, hat mir schon gesagt dass sie, bevor sie mich kannte, viele Vokabeln nie gehört und sich viele Gedanken nie gemacht hat.

Die Wahrheit finden man auf der Piste, und die besteht darin, dass sie mit den K2 viel entspannter zerfahrene Pisten runterkommt, als mit ihren geliebten 08/15 Rossignol. Sie kann damit auch in weichem Schnee und Sulz in Vorlage gehen, auf der anderen Seite sind sie weich genug, dass es ihr nicht die Knochen durcheinanderschüttelt, wie der Nordica mit der Metalleinlage.
Und der knappe Zentimeter weniger Mittelbreite (ggü. den Santa Ana 93) reicht ihr, damit sie ihre gewohnte, relativ enge Schiführung beibehalten kann.

Was sie noch meinte ist, dass er gut in die Kurven zieht.

Auf frischer Piste hat sie sie noch nicht benutzt, aber auf jeden Fall bleiben sie!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag