Bericht vom Skitest

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
firefighter223
Beiträge: 216
Registriert: 22.05.2012 18:20
Vorname: Philipp
Ski: Salomon XT850,Salomon 3V,Atomic GS,Stöckli SR 100
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: bei Stuttgart

Bericht vom Skitest

Beitrag von firefighter223 » 09.12.2012 21:33

Da ich heute auf dem Skitest am Feldberg war, will ich euch meine Meinung zu ein paar Ski nicht vorenthalten. Bei den Längen kann ich mich teilweise nicht mehr erinnern, welche Länge, da ich mir nichts aufgeschrieben habe.
  • Salomon BBR 8.9 176cm oder 186cm:
    Gut zu fahren, war auch relativ einfach auf die Kante zu kriegen, hatte jedoch einen schlechten Kantengriff auf vereister Fläche.
  • Atomic NOMAD BLACKEYE TI 167cm oder 174cm:
    Hatte auch keinen Kantengriff auf vereister Fläche
  • Fischer Hybrid 7.0 161cm und 168cm:
    Mir haben beide Ski nicht wirklich gefallen, kann evtl. daran liegen, dass diese Ski mir zu aggressiv waren.
  • Salomon Enduro XT 850 170cm:
    Trotz der "Breite" auch gut auf die Kante zu kriegen und guter Kantengriff
  • Salomon Enduro XT 800 168cm oder 175cm:
    Guter Kantengriff, gut zu fahren. Verlangt meiner Meinung nach keinen hohen Kraftaufwand und ist auch fehlerverzeihend. Dies kann jedoch auch daran liegen, dass ich diesen Ski als erstes gefahren bin.
  • K2 Rictor 167 cm:
    Gut zu fahren, guter Kantengriff, jedoch haben die Ski mit dieser Länge bei höheren Geschwindigkeiten (ca. 60 km/h) zu flattern angefangen.
  • K2 Charger 172cm:
    Gut zu fahren, erfordert jedoch eine gewisse Aufmerksamkeit (von meinem jetzigen Level aus gesehen)
  • Atomic Drive Select (mein eigener Ski) Mitte 73mm und Länge 173 cm regulärer Preis im Laden 199€:
    Ist nicht so gut wie die anderen Ski. Geht jedoch trotz der "schmalen" Mitte gut im "Tiefschnee" (1m tief) flaches neben und zwischen den Pisten, auch unbefahrenes. Fand ihn auch besser bei "Sprüngen" über einen kleiner Kicker, den irgendwelche Boarder gebaut haben, da die Landung angenehmer (weicher) war. Ging auf der Piste natürlich nicht so gut.
Meine Favoriten waren der Salomon Enduro XT 850, Salomon Enduro XT 800 und der K2 Rictor. Ich habe mir jetzt den Salomon Enduro XT 850 in 170cm gekauft, da ich durch die etwas breitere Mitte mehr Auftrieb haben werden.
LG Philipp


Miki
Beiträge: 15
Registriert: 27.01.2013 10:50
Vorname: Miki
Skitage pro Saison: 10

Re: Bericht vom Skitest

Beitrag von Miki » 11.07.2013 22:16

Hi,
kannst du mal bitte von deinem Salomon Enduro XT 850 berichten, nach längerer Testphase.

Danke.

Viele Grüße,
Miki

firefighter223
Beiträge: 216
Registriert: 22.05.2012 18:20
Vorname: Philipp
Ski: Salomon XT850,Salomon 3V,Atomic GS,Stöckli SR 100
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Bericht vom Skitest

Beitrag von firefighter223 » 12.07.2013 09:36

#Hat einen relativ guten Auftrieb (zwischen den Pisten am Fellhorn) gemerkt. (Ich wiege ca. 75kg)
#Man kann auch schnell fahren, der Ski fängt erst bei extrem hohen Geschwindigkeiten zu flattern an(>80-90 kmh)
#Kantengriff ist auch ziemlich gut, mit Ausnahme von extrem eisigen Flächen, könnte sich aber mit einem anderen Kantenschliff vermutlich ändern lassen.
# Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ski sehr zufrieden.
LG Philipp

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag