Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von TOM_NRW » 14.11.2011 14:49

Weitere Vorplanung

Schnell kam bei mir die Idee auf das Design individuell zu gestalten. Leider fehlten mit sowohl Zeit als auch tiefgehende Kenntnisse in Photoshop um hier richtig loszulegen. Wichtig ist, man kann hier so ziemlich alles machen. Man kann Dinge mit einlaminieren, die dann durch einen transparenten Belag durchscheinen, man kann farbiges Harz verwenden, man kann Stoffe mit einlaminieren, man kann den Ski mit Furnier belegen, es gibt verschiedene Top-Sheets … Die Grenzen sind hier wirklich sehr weit gesteckt, wobei man immer gute Ratschläge bekommt, weil manche Dinge einfach das Risiko erhöhen, dass es hinterher nicht so aussieht, wie man denkt.
Ich habe mich für einen schwarzen Belag und ein fertiges Design der Firma Freaksoffashion (Vliesstoff) entschieden. Oben hat der Ski ein Top-Sheet mit einer leichtenStruktur bekommen. Es ist die Abbildung eines grünen Blatt. Aber das seht Ihr ja noch später.

Anreise

Die Anreise ist individuell zu gestalten. Die meisten kamen aus dem süddeutschen Raum mit dem Auto oder Zug. Man muss sagen, dass Böbing wirklich das Ende der Welt ist. Ein Hotel (Zimmmer ohne Fernseher und Internet) dafür aber auch nur 35 Euro inkl. Frühstück, kaum bis gar kein Handyempfang im Ort …
Unser Seminar begann am Freitag um 18:00 Uhr und endete am Sonntag gegen 16:00 Uhr. Da ich kein Furnier verwendet habe, hatte ich am Sonntag weniger Arbeit und habe mich gegen 15:00 Uhr auf die Rückreise begeben.

Das Seminar

Wir waren eine lustige Truppe von 8 Leuten (6 x Ski und 2 Snowboard-Bauer). Geleitet wurde der Kurs von Axel, einem ziemlich freaky (sorry Axel, ich hoffe, dass darf ich so sagen) Wirtschaftsjurist, der freiberuflich solche Seminare gibt, im Kletterbereich arbeitet, aber auch schon einmal für einen großen Automobilhersteller als Event Iglus im Winter baut …
Man muss sagen, dass die Leute von Pepperblue wirklich Freaks sind, nicht immer top durchorganisiert, aber immer nett und hilfsbereit. Das wichtigste ist, sie haben echt Ahnung von dem was sie dort machen. Und sie haben richtig Lust darauf, dir etwas beizubringen. @Axel: Danke für Deine Mithilfe an meinem Ski aufgrund meiner wenigen handwerklichen Fähigkeiten bei gleichzeitigem hohen Anspruch an meinen Ski.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von TOM_NRW » 14.11.2011 14:51

Die einzelnen Arbeitsschritte werde ich nicht en Detail beschreiben. Soll ja auch niemand auf die Idee kommen, morgen im Keller mit dem Bau seines Skis zu beginnen.

Folgende Steps mussten von uns bewältigt werden:
- Bau einer Schablone für den späteren Ski
- Ausschneiden von Belägen anhand der Schablone
- Befestigung der Kanten am Belag
- Biegen der Kanten an Schaufel und Ende
- Einkürzen der überschüssigen Kante
- Hobel des Holzkerns
- Mithilfe beim Bau der „Form“ auf dem der Ski später „gebacken“ wurde
- Laminieren der einzelnen Schichten
- Ausschneiden der Ski per Stichsäge (liebe Stichsäge, wir werden nie Freunde)
- Schleifen der Ski
- Wachsen/Einölen der Seitenwangen
- Bei Verwendung von Furnier: schleifen der Oberfläche
- …

Alles in allem ist es schon handwerklich nicht ganz ohne. Ich selber hatte null Vorkenntnisse was die Nutzung von Stichsäge, oder Elektrohobel angeht. Wenn man gut zuhört und lieber einmal zu viel als zu wenig fragt, klappt es aber ganz gut.

Fazit

Wenn man beim Skifahren schon vieles gemacht hat, endlich mal individuell an die eigenen Wünsche angepasste Ski haben möchte, dann ist es auf jeden Fall eine super Sache. Neben dem Standort Böbing bei Garmisch gibt es mitlerweile auch 2 Ableger in Österreich und ab Dezember im Bayrischen Wald. Alle Infos hierzu findet man am besten auf http://www.skibuilding.com .

Und hier noch ein ganz guter Bericht aus dem deutschen Fernsehen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitra ... llg%C3%A4u

Das Ganze soll jetzt hier keine Werbeveranstaltung werden. Wer mehr Infos braucht, kann gerne fragen. Ich freue mich auf jeden Fall auf meinen ganz eigenen Ski. Ich bin mir sicher, dass er wirklich gut funktioniert. Ob ich, so wie es viele sagen, nie wieder Ski von der Stange fahren möchte, kann ich heute noch nicht sagen.

Einen ersten Fahrbericht gibt es, sobald die Bindung montiert ist und die Ski eingeschliffen sind. Dann brauchst noch ein wenig Schnee, weil ich die guten Stücke nicht direkt verschrammen möchte.

Viele Grüße

Thomas

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von TOM_NRW » 14.11.2011 14:56

Hier noch ein Foto.

Habe auch Fotos von den meisten Arbeitsschritten, bekomme Sie aber leider nicht en Block hochgeladen.

LG Thomas
Dateianhänge
Ergebnisse.jpg

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8352
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von Uwe » 14.11.2011 16:18

Hallo Thomas,

hört sich toll an ... und ist sicherlich besser, als
TOM_NRW hat geschrieben:… was wird es sein? Ein Douglas-Gutschein, ein Gutschein über eine Fußmassage
:D

Bin schon auf deinen ersten Fahrbericht gespannt!!!
Uwe

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von TOM_NRW » 14.11.2011 17:21

Hallo Uwe,

da hast Du sowas von Recht.

Auf die ersten Schwünge bin ich auch schon gespannt. Bis dahin benötige ich aber erst einmal eine Bindung. Gar nicht so einfach ein bezahlbares Modell zu finden, dass einfach in jeden Ski verschraubt werden kann. Die meisten Bindungen sind ja mitlerweile als System auf einen Ski bzw. dessen Platte abgestimmt.

Mir wurden einige Bindungen angeboten, bin mit aber überhaupt noch nicht sicher, in welche Richtung ich schauen soll und wieviel Geld ich investieren will/muss.

Bisher bin ich gestossen auf: Marker Griffon 13 / Merker Jester 18 Pro -> beide aus dem Freeride Sektor. Letztere ist schon ganz schön teuer. Erstere hat einen Einstellbereich bis 13 wird von Marker aber als Bindung für leichtere Fahrer angespriesen.

Vielleicht hat hier jemand Tips, wo ich noch schauen kann. Schön wäre es, wenn die Bindung farblich in Richtung schwarz, weiß oder grün geht. Z-Wert sollte mindestens 12 sein und die Bindung muss sich ohne Platte einfach verschrauben lassen (kei Railsystem oder vglb.).

Hatte schon eimal auf die Head Freeflex Pro 14 geschaut. Bin aber nicht schlau geworden, ob und wie diese geschraubt wird.

Bin mal auf Eure Tips gespant.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Skilars
Beiträge: 373
Registriert: 18.08.2005 14:08
Vorname: Lars
Ski: Fischer WC SC + Head i.Sl. + Rossi Sky7HD
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: AB

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von Skilars » 14.11.2011 19:38

Hi Tom,

toller Bericht, meinen Neid hast Du sicher :D

Das Foto mit den Ergebnissen ist echt klasse, wenn man bedenkt das wohl alle oder die meisten Ihre 1. Ski gebaut haben....

bin mal gespannt wann der Schnee gut genug ist um von deinen Ski gestreichelt werden zu dürfen :wink:

Grüße
Skilars

speedcarver
Beiträge: 479
Registriert: 01.08.2010 17:08
Vorname: Andreas
Ski: Atomic Race SL9+GS12; Fischer RC4 WC; Rossi S3
Ski-Level: 25
Skitage pro Saison: 55

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von speedcarver » 14.11.2011 19:43

WOW

Das hört sich ja super an. Wenn dann der Ski auch noch passt dann kann ich mir schon vorstellen das man sich nie wieder einen normalen Ski kaufen möchte.

@Bindung: Hast du schon bei Look geschaut? Die haben auch einige Bindungen die ohne irgendein System auskommen.
Fat skis will do to your skiing what viagra will do to your sex live

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von TOM_NRW » 14.11.2011 19:47

Hallo Skilars,

ja, wir waren alle "Skibau-Newbies". Die Ergebnisse waren durch die Bank gut. Ich hatte mich im Vorfeld für das Blatt-Design und somit auch für einen Ski mit Top-Sheet entschieden. Einige der Modelle mit Furnier sahen auch super aus. Einer hat absichtlich ein Furnier mit einem riesigen Astloch genommen. Durch das Astloch konnte man dann auf das Glasfasergewebe schauen. Letztendlich hatte man alle Möglichkeiten.

Ich bin schon sehr heiß auf die ersten Schwünge. Leider habe ich immer noch keine ansprechende Bindung gefunden. Wahrscheinlich eröffne ich gleich mal einen neuen Thread. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

LG Thomas

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4778
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von TOM_NRW » 14.11.2011 19:52

@speedcarver: Hast Du eine Internetadresse, wo ich das gesamte Angebot von denen sehen kann. Irgendwie finde ich nichts via google.

Danke und Gruß

Thomas

RotweinFlow
Beiträge: 67
Registriert: 25.12.2009 14:24
Vorname: Flo
Ski: K2 Rictor
Wohnort: Koblenz

Re: Skibauseminar - baut euren eigenen Ski

Beitrag von RotweinFlow » 14.11.2011 19:55

SUPER!!!

Und wenn man bedenkt das man einen Handgemachten Ski fährt, wie es ihn kein zweitesmal gibt, finde ich den Preis auch nicht zu teuer!
Falls es das ganze noch bis zu meinem Diplom gibt kann ich mir sowas auch sehr gut vorstellen!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag