Lvl 95 - Völkl Racetiger Speedwall SL

dizone7
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2016 11:23
Vorname: Nico
Skitage pro Saison: 10

Lvl 95 - Völkl Racetiger Speedwall SL

Beitrag von dizone7 » 04.01.2016 13:41

Hallo,

ich fahre momentan einen Völkl Racetiger SL Racing 06 170cm. Wurde 2011 von einem Bekannten unbenutzt gekauft (neuwertig), er hatte sich damals 2 Paar besorgt, aber nur ein Paar verwendet.

Da der Ski nun schon etwas in die Jahre gekommen ist, wird es für mich Zeit, nach einem Neuen ausschau zu halten.

Als erstes ist mir da der Völkl Racetiger Speedwall SL UVO 165cm aufgefallen.Inwieweit hat sich die Technik seit dem SL Racing 06 zum aktuellen Ski geändert, bzw wie machen sich die Unterschiede bemerkbar?

Meinem Empfinden nach ist der SL Racing 06 nicht so Drehfreudig bei ganz engen Slalom Schwüngen, was aber auch mit der Länge (170cm) und meiner größe (172cm) zusammenhängen kann.

Vom Völkl Racetiger Speedwall SL gibt es ja auch noch die "R" Version, also die FIS Variante mit der hohen Worldcup Platte. Wie unterscheiden sich die beiden Ski noch? Welcher ist da eher zu empfehlen? Oder würdet ihr mir zu einem ganz anderen Ski raten?

Vielen Dank schon mal für euere Hilfe :)

LG
Nico


Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
21Jahre, männlich, 172cm, 78kg

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Rennrad fahren, Kart fahren, Laufen, also mindestens 2-3 mal die Woche Sport

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit meinem 3ten Lebensjahr, ca 10 Tage im Jahr, in den letzten Jahren etwas weniger, aber jetzt habe ich wieder mehr Zeit dafür

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Schwarze Piste - Enge Schwünge, konstante Geschwindigkeit
Rote Pisten - Carven mit weiten Schwüngen, schnelle Geschwindigkeit

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
keine

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Sauber Carven, mir ist ein sauberer Fahrstil wichtiger als schnelles Fahren

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ja, ich lasse mich gerne von Freunden Filmen um meine Technik weiter zu entwickeln oder Neues auszuprobieren. Wir analysieren uns danach auch immer gegenseitig.

Für welches Einsatzgebiet (Piste/Tiefschnee) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Ich bin überwiegend auf der Piste unterwegs, aber wenn es mal Neuschnee gibt fahre ich auch manchmal ins Gelände

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Slalomcarver

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
95

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Eventuell werde ich mir einen Freeride oder TwinTip Ski zulegen, um etwas besser im Tiefschnee und im Funpark zu werden.
Aber um das geht es ja jetzt nicht 8)

Welche Ski bist du bisher gefahren?
Völkl Racetiger SL Racing 06 170cm
Davor einen Atomic GS, Kann mich aber nicht mehr genau an die Bezeichnung erinnern
Und davor die Jugendrennski´s von Fischer: Worldcup RC4 (SL + GS)

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Ja Slalom, Freeride und Race. Natürlich habe ich einen Unterschied gespürt :D

Welchen davon fandest du gut? Warum?
Der Slalom Ski macht einfach extrem Spaß, wenn man ihn auf Schwarzen Pisten ganz eng fährt, auch bei eisigen Verhältnissen Top! Bei Hügeln kann man einfach mit kurzen Schwüngen herumfahren.

Der Race Ski ist bei Freier Piste und wenig Hügeln auf Roten Pisten super zu fahren. Man kann weite Radien fahren und einfach "Ziehen"

Den Freeride bin ich leider nur auf der Piste, ohne Tiefschnee gefahren, auf frisch präparierter Piste, einfach zu "weich", war nicht so meins. Würde aber gerne so einen Ski mal im Tiefschnee probieren, macht bestimmt Spaß.

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
Ich würde sagen, alle 3 Arten sind für Ihren verwendungszweck Super.


Verschoben von KAUFBERATUNG - Ski HERREN nach VÖLKL am 04.01.2016 14:19 durch Uwe

colraiser29
Beiträge: 6
Registriert: 22.11.2015 22:43
Vorname: Niklas
Ski: Atomic Redster Fis SL
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 25

Re: Lvl 95 - Völkl Racetiger Speedwall SL

Beitrag von colraiser29 » 06.01.2016 15:40

Hallo,
meiner Meinung nach ist der Völkl Racetiger sl relativ weich und einfach zu fahren für einen Rennski. Der Fis konforme Ski ist da schon deutlich härter und sportlicher. Ich kann den Fis Ski nur empfelen er ist super agressiv und macht echt Spaß auf harten präparieten Pisten. Jedoch muss man für den Ski schon sehr sportlich sein und sobald es voll wird oder die Piste nachläst muss man im vergleich zu dem "normalen" Völkl Racetiger deutliche abstriche machen(diese sind zwar auch nicht optimal dafür aber deutlich besser zufahren) :D . Mit den Slalom Ski von head habe ich bisher auch nur gute erfahrngen gemacht bin jedoch noch nicht die ganz aktuellen Ski gefahren also kann ich dazu jetzt nicht viel sagen.
Insgesamt würde ich sagen dass der normale Völkl Racetiger super für gute bis sehr gute Skifahrer ist, wenn man jedoch wirklich auf der letzten Rille nur die top praparieten Pisten runter fliegen will würde ich auf alle Fälle den Fis konformen Ski nehmen.

Viele Grüße
Niklas

DS4
Beiträge: 8
Registriert: 03.03.2015 11:16
Vorname: DJ
Ski: Völkl Racetiger SL Worldcup Race Stock
Skitage pro Saison: 40

Re: Lvl 95 - Völkl Racetiger Speedwall SL

Beitrag von DS4 » 21.01.2016 14:05

Der Völkl Racetiger Speedwall SL UVO hat ein tip rocker. Das ist ein wichtiger unterschied.

SLR: Full camber, härter, braucht mehr einsatz.

Für 99/100 skifahrer ist der SLR nicht geeichnet.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag